Nachrichten

Topspiel in England mit sechs Belgiern

Belgiens Nationalspieler Jan Vertonghen von Tottenham Hotspur (Archivbild). Foto: Shutterstock

Sechs belgische Nationalspieler standen am Mittwochabend beim Topspiel der englischen Premier League zwischen Tottenham Hotspur und Chelsea zeitweise bzw. über die vollen 90 Minuten auf dem Platz.

Durch den verdienten 2:0-Sieg der Spurs hat der Titelkampf in England an Spannung gewonnen. Chelsea musste sich nach 13 Siegen in Folge noch einmal geschlagen geben.

Die sechs Roten Teufel auf dem Platz bei diesem Londoner Derby waren bei Tottenham Hotspur Toby Alderweireld, Jan Vertonghen und Mousa Dembélé (ausgewechselt), beim FC Chelsea Thibaut Courtois, Eden Hazard und Michy Batshuayi (eingewechselt).

Belgiens Nationalspieler Eden Hazard vom FC Chelsea (Archivbild). Foto: Shutterstock

Die beiden Treffer für Tottenham erzielte Alli in der 45. und 54. Minute, beide Male auf Vorarbeit des Dänen Eriksen.

In der Tabelle hat Chelsea (49 Punkte) nach 20 Spieltagen „nur noch“ 5 Punkte Vorsprung auf den FC Liverpool (44). Es folgen Tottenham und Manchester City (beide 42), Arsenal (41) und Manchester United (39).

Während die meisten Ligen in Europa zurzeit Winterpause haben, wird in England volle Pulle weitergespielt mit drei Begegnungen innerhalb einer Woche. (cre)

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern