Nachrichten

Bundesliga: FC Bayern zum Auftakt nur 2:2 gegen Hertha BSC – Dodi Lukebakio trifft

16.08.2019, Bayern, München: Herthas Belgier Dodi Lukebakio erzielt das Tor zum 1:1. Foto: Matthias Balk/dpa

Der FC Bayern München hat im Auftaktspiel der neuen Bundesligasaison den fest eingeplanten Sieg gegen Hertha BSC Berlin verpasst. Der Rekordmeister kam gegen die Berliner am Freitagabend in München nur zu einem 2:2 (1:2).

Robert Lewandowski erzielte beide Treffer für die Bayern, der belgische U21-Nationalspieler Dodi Lukebakio und Marko Grujic waren für Hertha erfolgreich.

Lewandowski sorgte in der 24. Minute nach Eingabe von Serge Gnabry für das erste Tor der 57. Bundesliga-Saison und traf zum fünften Mal nacheinander in einem Auftaktspiel. Die Führung des Rekordmeisters war zu diesem Zeitpunkt hochverdient, umso überraschender war die Wende bis zur Pause.

Mit einem von Vedad Ibisevic noch abgefälschten Fernschuss sorgte Lukebakio in der 36. Minute für den Ausgleich (siehe VIDEO unten), der Belgier hatte in der vorigen Saison dreimal für Fortuna Düsseldorf beim 3:3 in München getroffen. Grujic brachte Hertha drei Minuten später sogar in Führung, verursachte mit einem Ziehen gegen Lewandowski dann aber auch den Foulelfmeter, den der Pole nach Videobeweis zum Endstand verwandelte (60.). (dpa)

Nachfolgender Tweet mit Video zeigt das Tor von Dodi Lukebakio zum 1:1-Ausgleich:

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

2 Antworten auf “Bundesliga: FC Bayern zum Auftakt nur 2:2 gegen Hertha BSC – Dodi Lukebakio trifft”

  1. delegierter

    es wird Zeit dass die Bayern den Lukebakio unter Vertrag nehmen, auch wenn es nur für die Bank wäre, aber dann würde er ihnen schon mal keine Punkte mehr abholen.
    Guter Saisonauftakt !

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern