Nachrichten

Frau aus Verviers bekommt eine Krise und rastet aus – Justiz: „Gott hat ihr gesagt, sie soll ihre Nachbarn töten“

In Verviers ist am Samstag eine Frau festgenommen worden, nachdem sie in einem Zustand geistiger Verwirrung ausgerastet war. Sie musste später im Krankenhaus unter Zwang ruhiggestellt werden.

Wie die Zeitungen der Verlagsgruppe Sudpresse unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft von Verviers berichteten, soll die Frau (zunächst war von einem Mann die Rede) in einem Zustand geistiger Verwirrung bei Nachbarn eingebrochen sein. „Gott hat ihr gesagt, soll ihre Nachbarn töten.“

Nachdem es den Nachbarn gelungen war, die Person hinauszuwerfen, randalierte diese auf der Straße, beschädigte Autoscheiben oder zerstörte Autoreifen.

Die Polizei wurde alamiert. Fünf Ordnungshüter waren nötig, um die verwirrte Frau zu überwältigen und in ein Krankenhaus zu transportieren, wo sie unter Zwang ruhiggestellt und unter Polizeiarrest gestellt wurde. Die Frau war schon in der Vergangenheit durch Straftaten in einem Zustand geistiger Verwirrung aufgefallen.

3 Antworten auf “Frau aus Verviers bekommt eine Krise und rastet aus – Justiz: „Gott hat ihr gesagt, sie soll ihre Nachbarn töten“”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern