Leute von heute

Margarethe Schreinemakers (Fortsetzung)

Fernsehmoderatorin Margarethe Schreinemakers. Foto: dpa

Die ehemalige TV-Moderatorin Margarethe Schreinemakers hat am Donnerstag persönlich auf die auf der Facebook-Seite von „Ostbelgien Direkt“ geäußerte Kritik, weshalb die ostbelgische Presse nicht exklusiv über ihre Hochzeit informiert worden sei, reagiert. Missfallen hatte der 54-Jährigen vor allem die Bemerkung einer Facebook-Userin: „Tja, Geld ist alles“.

„Niemand von der Presse wusste was, und es war auch keine vor Ort“, schrieb die in Eupen lebende Margarethe Schreinemakers auf Facebook: „Erst Montag hat die Bild sich gemeldet. Als erste…wie fast immer. Die drei privaten Bilder, die wir der anfragenden Presse dann überlassen haben, werden nun ausschließlich zu Gunsten der Aidshilfe abgedruckt. Keiner wurde benachteiligt. Niemand bevorzugt. Man sollte mit Vorurteilen – gerade im Internet – vielleicht etwas vorsichtiger sein. Beste Grüße an alle.“

Aus Lebensretter wurde Ehemann

Schreinemakers hatte am Samstag zum dritten Mal geheiratet. Wie die Deutsche Nachrichtenagentur dpa meldet, gaben sich Schreinemakers und der zwölf Jahre jüngere TV-Produzent Jean-Marie Maus aus Amel in Eupen das Ja-Wort.

Ihr Partner hatte ihr im März 2009 per Herzdruckmassage das Leben gerettet, als sie beim Joggen zusammengebrochen war. „Nur drei Prozent der Betroffenen überleben das“, sagte Schreinemakers weiter. „Ich hatte ein tiefes Bedürfnis, diesen Mann danach zu heiraten. Und er hat das genauso gespürt wie ich. Wir haben schon oft darüber gesprochen, nun haben wir es getan.“

Die Moderatorin war zuvor mit Entertainer Jürgen von der Lippe und dem Rechtsanwalt Werner Klumpe verheiratet. Aus der Ehe mit Klumpe gingen zwei Söhne hervor. Schreinemakers wurde im TV vor allem durch ihre Magazine „Schreinemakers live“ und „Schreinemakers TV“ auf Sat.1 und RTL bekannt.

 

3 Antworten auf “Margarethe Schreinemakers (Fortsetzung)”

  1. Irre, Traummann… Hat Margarethe das nicht auch beim
    ersten und beim zweiten Mal gesagt? Promis lassen sich scheiden und
    heiraten wieder. Das schafft Aufmerksamkeit und erhöht den
    Marktwert.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern