In eigener Sache

Kirchstraße weiter im Gespräch

Zum Vergrößern Bild anklicken.

Die geplante Einrichtung einer Fußgängerzone in der Kirchstraße in Eupen sorgt weiter für Gesprächsstoff.

Bei den Eupener Grünen fiel auf, dass einige ihrer Vertreter noch am Sonntag, bevor Ecolo-Mobilitätsschöffe Arthur Genten ankündigte, dass aus der Kirchstraße eine Fußgängerzone werde, just an der Kirchstraße (hier im Bild Achim Nahl) Autofahrer ansprachen und ihnen Flyer aushändigten, um für die Begegnungszone zu werben. Von Fußgängerzone keine Rede.

Siehe dazu Artikel „CSP Eupen zum Thema Kirchstraße: Übereilte Entscheidung ohne Bürgerdialog“

Siehe dazu Artikel „Kirchstraße in Eupen: Mittelstand richtet Protestschreiben an die Stadt“

Siehe dazu Artikel „Eupen: Kirchstraße wird Fußgängerzone“

——–

Die bisher von “Ostbelgien Direkt” in der Rubrik “Alles nur Satire” veröffentlichten Beiträge finden Sie auf der Startseite in der oberen Leiste unter “Themen/Alles nur Satire” oder unter folgendem Link:

https://ostbelgiendirekt.be/category/alles-nur-satire

 

Eine Antwort auf “Kirchstraße weiter im Gespräch”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern