Politik

Höcke darf auch in Aachen als Nazi gezeigt werden

22.02.2020, Hessen, Hanau: Ein Schild mit dem Bild von Björn Höcke (AfD) mit ausgestrecktem Arm wird hochgehalten. Ein solches Plakat wurde auch in Aachen bei der Großkundgebung „Wir sind Aachen. Nazis sind es nicht“ am 27. Januar 2024 gezeigt. Foto: Andreas Arnold/dpa

Die Staatsanwaltschaft Aachen hat ihre Ermittlungen wegen mehrerer Plakate auf der Großkundgebung „Wir sind Aachen. Nazis sind es nicht“ eingestellt. Somit darf der AfD-Politiker auch in der Kaiserstadt als Nazi gezeigt werden.

Wie die Aachener Zeitung berichtet,hatte die Staatsanwaltschaft Aachen vor dreieinhalb Wochen wegen eines Plakats, das Höcke in Hitler-Pose zeigt, Ermittlungen eingeleitet. Diese wurden jetzt eingestellt. Auch zwei weitere Verfahren wegen des Anfangsverdachts der Beleidigung und des Zeigens verfassungsfeindlicher Symbole werden nicht weiterverfolgt.

24.02.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Ein Motivwagen Thüringen und Björn Höcke steht auf der Straße vor dem Rosenmontagszug. Foto: Bernd Thissen/dpa

Bei der Großkundgebung „Wir sind Aachen. Nazis sind es nicht“ vom 27. Januar 2024 hatte die Polizei an dem Tag in insgesamt sechs Fällen nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Plakate aus dem Verkehr gezogen, auf denen verfassungswidrige Symbole wie Hakenkreuze oder der Hitlergruß zu sehen waren. Diese Vorgehensweise war von Betroffenen als völlig überzogen empfunden worden. Jetzt ist offiziell, dass zum Beispiel die Höcke-Darstellung als Nazi von der Meinungsfreiheit gedeckt ist und nicht mehr als Beleidigung gewertet wird.

In Deutschland ist das Zeigen verfassungswidriger Kennzeichen grundsätzlich strafbar. Damit soll verhindert werden, dass sie erst gar nicht „von den Verfechtern der politischen Ziele, für die die Kennzeichen stehen, gefahrlos gebraucht werden können“, hieß es. Bei den beanstandeten Plakaten sei jedoch eine „eindeutige Distanzierung“ von der Symbolik erkennbar. (cre)

128 Antworten auf “Höcke darf auch in Aachen als Nazi gezeigt werden”

  1. DR ALBERN

    Man will mit aller Gewalt die AfD verbieten!!! Ob dies gelingt, entzieht sich meiner Kenntnis, wage ich aber zu bezweifeln!!! Was in den Köpfen der grünen Mint-Versager einmal drin ist, verdrängt man auch nicht so einfach!!!

  2. Robin Wood

    „Jetzt ist offiziell, dass zum Beispiel die Höcke-Darstellung als Nazi von der Meinungsfreiheit gedeckt ist und nicht mehr als Beleidigung gewertet wird.“

    Meinungsfreiheit schön und gut. Aber was ist mit all den Millionen Menschen, die unter einem WIRKLICHEN Nazi gelitten haben und menschenunwürdig gestorben sind? Wenn man einen Typen wie Höcke mit einem Nazi gleichstellen darf, ist das für mich eine Verhöhnung all der Millionen Opfer der wahren Nazi-Tyrannei.
    Baerbocks Grossvater war wohl (wie einer von vielen Opas) ein „bedingungsloser Nationalsozialist“. Wenn nun ein AfDler ein Plakat zeigen würde, das Baerbock als Nazi mit erhobenem Arm zeigt, wie würden die Grünen, die anderen Parteien und die Staatsanwaltschaft dann entscheiden? Gleiches Recht für alle? Ich glaube nicht. Ein Bauer hat Plakate in seinem Hof aufgehängt, wo er die Grünen verhöhnt. Dieser musste eine Hausdurchsuchung über sich ergehen lassen und „darf“ 6.000 Euro zahlen. Ich finde es schlimmer jemanden einen Nazi zu nennen als jemanden dumm zu nennen. Und wo bleibt in diesem Fall die „Meinungsfreiheit“? Westliche Doppelmoral.
    https://taz.de/NS-Vergangenheit-von-Baerbocks-Grossvater/!5992602/
    https://www.nius.de/news/spott-plakate-gegen-gruene-in-bayern-polizei-rueckte-zur-hausdurchsuchung-an/744089e8-e148-4000-9cb1-c271ede68ee2

    • Man muss einen Nazi auch Nazi nennen dürfen

      Ich verstehe nicht ihr Gleichnis, Robin Wood?
      Frau Baerbock streckt eben nicht den Arm zum Hittlergruß, Höcke schon!
      Frau Baerbock verbreitet kein braunes Gedankengut, da mag man von den Grünen halten was man möchte.
      Man darf einen Nazi eben einen Nazi nennen, wenn derjenige sich eine Kette von Übertretungen „geleistet“ hat, wenn sein Gedankengut eben dem eines Nationalsozialisten entspricht. Und genau das ist Herr Höcke.
      Und um den, wie sie es sehen, „wirklichen Opfern“ gerecht zu werden, und vor allem damit sich gleiches nicht mehr ereignen kann – nennt man einen Nazi eben Nazi, mit allen Konsequenzen.
      Ich gehe nicht davon aus, dass Sie dem AFD Programm etwas positives absprechen können? Es sei denn, sie gehören zur Elite – aber als Robin Wood sicher nicht. Sie/wir wären die ersten, die auf der Strecke blieben, hätte die AFD politische Gewalt (nun nicht wirklich, da wir ja immerhin noch in B Leben).

      • DR ALBERN

        @ Man muss einen Nazi auch Nazi nennen dürfen, da wir ja immerhin noch in B Leben, das geht schneller als SIE glauben!!! Deutschland hat doch auch 1940 Belgien einverleibt!!! Schon vergessen!!!

        • Peter S.

          Der Schwachkopf „DR ALBERN“ will uns erzählen, dass in Deutschland die Nazis an die Macht kommen, wenn man die Nazis von der AfD nicht an die Macht lässt.

          Man sollte diese Schwurbler dreimal am Tag impfen und sechszehn Stunden Steine klopfen lassen.

          • Wenn ich Ihre Repliken so lese stelle ich mir immer die Frage, was bei Ihrer Erziehung schief gelaufen ist, Ständig pöbeln und beleidigen Sie andere Leute. Es gibt kaum einen Post, in dem Sie andere nicht verunglimpfen.
            Sie erinnern mich an Rehpinscher oder Chihuahua, die auch ständig knurren und bellen, aber den Schwanz einziehen, wenn man ihnen zu nahe kommt.

            • Robin Wood

              @Atheist
              Stimme Ihnen zu. Deswegen antworte ich auch nicht mehr auf irgendwelche Kommentare von Peter S., ich lese sie nicht einmal mehr. Ich begebe mich nicht auf dieses niedere Niveau und diskutiere lieber mit Menschen, die sachlich und höflich bleiben und die akzeptieren, dass es auch andere Meinungen geben kann.

              • Robin Wood sie und Altheist haben vollkommen recht diesen armseligen Nazis und was der noch alles ist Peterchen gehört in die Anstalt! So wie so die Diskussion um AfD kann man vergessen diese Nation hat das seit jeher im Blut und das ändert so schnell keiner wenigstens 5 Generation müssten sein um ein Wechsel hereinzuführen! Hat ein wichtiger Mensch mir mal erzählt ! Bis jetzt hast noch nicht gereicht!

              • Zuhörer

                @. Robin Wood.
                22/2/10:56
                Ich kann mich da nur anschließen. Ich habe auch schon seit ein paar Monaten nicht mehr auf Peterchens Kommentare reagiert. Dieses Niveau ist mir einfach zu tief. Auch wenn man anderer Meinung ist, kann man sich gewählter ausdrücken.

      • Robin Wood

        @Man muss einen Nazi auch Nazi nennen dürfen
        „Ich verstehe nicht ihr Gleichnis, Robin Wood?“
        Ich meinte, wenn z.B. jemand Baerbock mit Hitlergruss zeigen würde, nur um ihr zu schaden, weil er gegen ihre Politik ist So nach dem Motto: Sie zeigt zwar keinen Hitlergruss, ist insgeheim aber ein Nazi – im Sinne der Verwandten- und Kontaktschuld.
        Für mich kann man Höcke wegen seiner Ansichten einen Neonazi nennen. Aber ein „echter“ Nazi ist verantwortlich für den Tod und die Folter von Millionen Menschen, das ist Höcke nicht.
        Auf lange Sicht wird ein Höcke die AfD schädigen. Die AfD sollte sich von solchen extremen Mitgliedern trennen.

        • „Aber ein „echter“ Nazi ist verantwortlich für den Tod und die Folter von Millionen Menschen, das ist Höcke nicht.“

          Nein, aber mit Rechtsradikalen gemeinsam demonstrieren, damit hat Herr Höcke überhaupt keine Probleme.

          Und mit den folgendem Gesagten, hatte er auch keine Probleme. Sind übrigens Zitate von Höcke selbst:
          „Das Problem ist, dass Hitler als absolut böse dargestellt wird.“
          „Auch wenn wir leider ein paar Volksteile verlieren werden, die zu schwach oder nicht willens sind, sich der fortschreitenden Afrikanisierung, Orientalisierung und Islamisierung zu widersetzen.“
          „Ich will, dass Deutschland nicht nur eine tausendjährige Vergangenheit hat. Ich will, dass Deutschland auch eine tausendjährige Zukunft hat.“

          Nebenbei hat er ein Holocaust-Denkmal als Schande bezeichnet. Wobei wir dann zu Ihrem Zitat kommen: „Aber ein „echter“ Nazi ist verantwortlich für den Tod und die Folter von Millionen Menschen, das ist Höcke nicht.“

          Mit dem Argument wäre Hitler selbst vor den ersten KZs auch kein Nazi gewesen. Damit ist Ihr Argument für die Tonne.

          Es mag sein, dass nicht alle AfDler „Nazis“ sind, aber bei Höcke besteht da sicherlich kein Zweifel mehr. Dass die AfD solche Gestalten duldet, zeigt doch auf, dass es genug Nazis gibt.

          • Coralie

            Schon bei Ihren 1. Satz ist der Kommentar für die Tonne……Nazis und oder Mitglieder der NSDAP waren keine Rechtsradikale sondern Linksradikale…der Name Nationalsozialisten reiht sich im linken politischen Spektrum ein. Linksradikale sind übrigens die Leute die heute zb die BRD regieren.
            Höcke hat auch nicht das Denkmal als Schande bezeichnet sondern der Grund weshalb dieses Denkmal überhaupt steht als Schande getitelt! Indem Sinne hat Höcke völlig Recht…..Der Holocaust ist wahrlich eine Schande der Deutschen Nation…Ich könnte sie nun ebensogut vorwerfen, das sie meinen das der Holocaust keine Schande wäre für die BRD. Im Umkehrschluss heißt das Sie finden der Holocaust war ok….Sowas nennt man jemanden die Worte im Mund verdrehen…

              • Bernd Loo

                Antwort an Coralie – Sehr gute Antwort ! Leider sind hier viele Trolls die den Unfug , den Schwachsinn den sie hier täglich verbreiten, auch glauben . Aliblabla ist nur einer von denen . Ich denke die meisten leben auch nicht in der DG – denn man muss nicht nur blöd sein sondern auch noch Anstandslos um das hier zu verbreiten . Ich hoffe , dass die Redaktion von Ostbelgien da mal aufwacht … wahrscheinlich zählt hier nur : The Show must go on ? Uns bleibt dann wohl nur : don‘t Feed The stupid Trolls ?

    • Peter S.

      Was hat das mit „westlicher“ Doppelmoral zu tun? In den USA ist die Meinungsfreiheit sehr weit gefasst, in Deutschland deutlich enger.

      Aber darum geht es nicht, Putinazi „Robin Wood“ will einfach pauschal gegen den Westen hetzen. Warum geht er nicht in sein russisches Schlammloch?

  3. „Höcke ist schuld“… so geht Politik. Aachens Innenstadt sieht heute so aus wie Verviers vor 20 Jahren, und wird wohl in 5 Jahren so aussehen wie Verviers heute, aber egal, Hauptsache „Höcke ist schuld“, alles wird gut….

    • delegierter

      War jetzt zu Jahresbeginn seit langem nochmals da, beim Schlendern durch die Einkaufsstrasse hatte ich das Gefühl ich sei am Bosporus. Auch die Geschäftswelt scheint sich anzupassen. Ich habe jetzt von Bekannten erfahren, das sei jetzt in allen Großstädten so.

  4. https://www.welt.de/vermischtes/kriminalitaet/article250196680/Wiesbaden-Schueler-applaudieren-bei-Kinobesuch-fuer-Ermordung-von-Juden.html?source=puerto-reco-2_ABC-V37.1.A_control
    Schüler applaudieren bei Kinobesuch für Ermordung von Juden
    …..
    Nach WELT-Informationen haben fünf der sechs Verdächtigen einen Migrationshintergrund.
    ……
    /////
    Passt irgendwie nicht ins Bild das uns von den Medien bzgl. der Struktur des neuen gefährlichen Rechtsextremismus in Deutschland vermittelt wird.

    • Neneewaa

      Vor Jahren war ich im Kino in Aachen den Film Schindlers Liste anschauen. Da war die Szene bei der Räumung des Ghettos wo der Jude auf dem Klavier tritt. Der halbe Saal hat gelacht, wie beschämend fand ich das. Damals hat kein Hahn danach gekräht, und jetzt ist sowas rechtsextrem und verfassungsfeindlich. Durch die political corecctniss bekommen wir immer mehr einen Maulkorb verpasst, aber im Gegensatz zu autoritär-totalitären Staaten wie zB Russland oder Nkorea können wir noch durch diesen Maulkorb bellen.

    • Bitte was ?!

      wer wirklich denkt das es nur deutsche Neonazis gibt , kann keine Schule besucht haben. beschäftige dich mal bitte mit Geschichte , wo kommen den die Wurzeln des Faschismus her? les dich mal ein bevor du so einen müll von dir gibst , ist ja unerträglich soviel Halbwissen.

    • Herumgeeier

      „Nach WELT-Informationen haben fünf der sechs Verdächtigen einen Migrationshintergrund.“

      Warum wieder so typisch deutsch herumeiern?
      Man kann doch die mit dem“ Hintergrund“ direkt benennen: Es waren Schweden!

  5. In Berlin wurde kürzlich eine „grüne“ Politikerin von der Polizei gestoppt, bezeichnete diese als „Nazis“ und zeigte den Hitlergruß. Vielleicht auch eine „eindeutige Distanzierung“?

  6. Krisenmanagement

    Dieses inflationäre gebrauchen des Begriffes „Nazi“ ist eine Verharmlosung des 2. Weltkrieges. Nur wer zeigt da mit dem Finger auf Herrn Höcke? Geht es in Wirklichkeit, um etwas ganz anderes. In der C-Zeit hat diese Taktik doch auch ganz gut funktioniert. Menschen, die dieses oder jenes nicht getan haben, was der Staat wollte, wurden diffamiert und in die rechte Ecke gestellt. Nun es funktioniert. Bestimmte Menschen bekommen Angst und wählen die böse Partei XY nicht. Logik und nachdenken spielt da keine Rolle. Es geht rein um Machterhalt. Der Karneval mit seinen Wagen ist ein billiger Diener.

    • Es ist tatsächlich erschreckend wie skrupellos die Medien mit solchen Vergleichen die NS-Zeit verharmlosen bzw. instrumentalisieren. Es ist ja so dass die Gleichung Höcke = Hitler gleichzeitig auch Hitler = Höcke aussagt, und das ist gefährlicher Unsinn! Es zeigt nur wie wenig die Deutschen, und auch andere Europäer, von der NS-Zeit wissen bzw. verstehen dass man sie glauben machen kann die AfD wäre die Wiedergeburt einer NSDAP. Es ist ja auch viel einfacher die AfD als „Nazis“ zu bezeichnen als sich mit den Problemen zu beschäftigen die diese Partei haben gross werden lassen. Die klassischen Parteien sind alle ergrünt, haben alle dadurch versagt, und versuchen jetzt Kritiker als „Nazis“ abzustempeln. Das Konzept fliegt ihnen bei jeder Wahl mehr um die Ohren….

      • Vor einigen Jahrzehnten sagte jemand aus den Politikern im Westen: „Der moderne Nationalsozialismus wird uns in der Gestalt der liberalen Demokratie erscheinen.“ Und nun ist er erschienen. Meiner Meinung nach hat Deutschland heute eine mustergültige neonazistische Regierung. Ampel. Von Scholz bis Baerbock, deren Großväter nicht nur einfache Soldaten, sondern überzeugte Nationalsozialisten und Verbrecher waren. In Deutschland herrscht jetzt eine Diktatur. Nach neuesten Umfragen glauben 60%, dass sie ihre Gedanken nicht frei äußern können. Deutschland wird von kriminellen Marionetten regiert. Ungebildete, auf Krieg eingestellte echte Neonazis. Bereit, ganz Deutschland zusammen mit sich selbst zu zerstören, wie einst Hitler. Kein Wunder, dass ihre Hauptwaffe die Lüge ist. Und was ich beobachte, ist, dass je mehr „Ampel“ regiert, desto mehr Menschen in der AfD irgendeinen Ausweg für Deutschland sehen.

  7. Die neue Demokratie ?
    Wie soll man so einen Kindergarten Quatsch seinen Kindern erklären?
    Und müssen wir uns dann noch wundern , wenn die Kinder sich im Kindergarten , schon morgen , gegenseitig als Nazis bezeichnen?
    Wenn höcke ein Nazi ist, was ist dann Netanjau?
    Von Höcke halte ich natürlich auch nichts , aber man kann ihm nicht vorwerfen , dass er beispielsweise an der belgischen Küste 100000 Leute ermorden lässt, damit ihm im Anschluss der Strandabschnitt gehört und er dort seine Hotels bauen könnte .
    Meiner Meinung nach , ist das ganze eigentlich nur eine Information von vielen , die nur von den Leuten kommen kann, die daran interessiert sind , unsere Gesellschaft zu spalten.
    Der nächste Krieg kommt bestimmt und man muss sich nicht wundern , wenn er vor unserer Haustüre stattfindet.
    Man kann sich jetzt hier aber den Applaus sparen , wenn jemand glaubt ich würde mit dem Kommentar rechts unterstützen wollen.
    Es gibt überhaupt kein rechts, Links, grün ,Orange blau, oder sonstige Farben aus dem Malerkasten
    Es gibt nur eine vernünftige Zusammenarbeit , gegen den Abschaum von Menschen, die sich auf diese Art und Weise , vorgenommen haben unsere Welt zu verändern und für dieses Vorhaben ist höcke 1000 Nummern zu klein.
    Diese Leute müssen wir in anderen Reihen suchen.

  8. Das Ding

    Höcke ist auch kein Nazi, er ist Neonazi! Er verbreitet nationalsozialistisches Gedankengut, verleugnet den Holocaust usw. Würde sich die AfD von dem Mann distanzieren, wäre schon viel getan. Das macht diese Partei eben nicht, also muss man sich auch nicht wundern, wenn die Leute auf die Barrikaden gehen.
    Im übrigen denke ich nicht, dass ein Höcke sich beleidigt fühlt, wenn man ihn so tituliert, eher das Gegenteil wird da wohl zutreffen

    • Politikus

      „Wann kommt Mal ein Arzt, um die ganzen Irren einzuweisen.“

      Einzuweisen? Mitnichten, die waren schon eingewiesen, sie sind nur entlaufen! Spätestens im September 2025 können sie sich wieder frei in der Öffentlichkeit bewegen, dann wird keine Gefahr mehr von denen ausgehen…

  9. Guido Scholzen

    kleine Rückblende:
    Es ist einfach erbärmlich, wie heruntergekommen der Rheinische Karneval in diesem Jahr durch die Gegend gezogen ist.

    Die AfD-Personage Höcke wird als Nazi gezeigt – warum auch nicht, der Typ kommt mir innerhalb der AfD vor wie ein Reserve-Adolf.
    Aber die Regierung in Berlin ist voll mit Idioten (Zitat Pastor Peter Hahne), die einen gehirnamputierten Bullshit nach dem anderen veranstalten seit über 2 Jahren. Damit könnte permanent eine Kappensitzung nach der anderen gefüllt werden. Doch diese Dummheiten der Herrschenden wird nicht durch den Kakao gezogen, denn wer will schon ein Nazi sein, nicht wahr…?

    • Last but Not lost

      Auch die „Gehirnamputierten“ wurden beim rheinischen Karneval persifliert. Auf vielen Umzügen und auch bei vielen Kappensitzungen. Aber du schaust wohl nur deine ausgesuchten Sendungen und gehst nicht mal zu einer Kappensitzung. Zieh doch mal ganzjährig die Papnas an! Niemand wird dich erkennen, wetten?

      • Karneval?

        Wurde im deutschen Straßenkarneval , bzw. überhaupt „karnevalstechnisch etwas Islamkritisches gezeigt? Gebe direkt die Antwort dazu : Nein, da die Protagonisten viel zu viel Schiss haben das zu tun!

      • KRITIKER

        Ein wenig schon, aber ein wenig. Der SPD-Kanzler als Faultier und Baerbock ein wenig elefantös auf dem Zoch. Es hätte mehr sein können. Aber die Originale sind noch stets am besten. Tag ein Tag aus ist 1. April.

  10. Loo Bernd

    Bei der Diskussion um ,,Höcke,, ist es eigentlich unwichtig , ob man Ihn als Nazi bezeichnen darf oder ob eher ,, Neonazi ,, passt ! Wichtig ist zu erkennen , dass in der AfD sich Nazis , Neonazis und Faschisten wohl fühlen wie Fische im Teich ! Doch glücklicherweise beginnt der Wind sich zu drehen : Vernünftige Menschen verstehen nun , dass die AfD krankhaft völkisch denkt , jedoch weder Bürger noch das Volk präsentieren. Ein Programm zusammengestellt aus Fremdenhass – vielseitige Diskriminierung – Klimawandel Lüge – Putin und Trump Verehrung – und Eu Ablehnung – einfach nur abscheulicher Müll !

    • Zuhörer

      @. Leo Bernd. Sie müssen Mal was anderes schauen als ARD oder ZDF.
      Schauen Sie sich lieber das Parteiprogramm der AFD an. Darin steht nichts von dem was in den Medien berichtet wird. Bei der AFD sind sogar Menschen mit Migrationshintergrund Mitglieder. Die Parteivorsitzende ist lesbisch, und auch sonst ist die AFD ein gemischter Haufen.
      Auch bei der CDU sind Rechtsradikale, davon wird nichts mehr berichtet.
      Wenn Sie aber lieber die Linksradikalen Extremisten haben, dann Bitte. Aber Bitte nicht weinen wenn’s zu spät ist. Wenn Sie nichts mehr haben dürfen.

          • „Es darf nicht sein, dass politische Unzufriedenheit durch Einschränkung der Meinungsfreiheit beschränkt wird“.
            Darf in Deutschland nicht sein, es sei denn das Grundrecht wird geändert – in Russland geht das ………

        • Loo Bernd

          Antwort an Zuhörer : 1 ) Es wurde zu lange diskutiert ,ob in der AfD nicht auch viele Menschen nur Protestwähler sind, ob nicht wirklich versucht wird , Nazis rauszuhalten.
          Es ist längst bewiesen – das war alles nur Heuchelei ! Fakt ist : die Mehrheit steht zu Fremdenhass , Diskriminierenden Thesen ,
          Unterwanderung der Demokratie , offensichtliche Bekämpfung der politischen Gegner …. 🥶
          2 ) das theoretische Programm der AfD – pure Heuchelei , Blendung und aufgebaute Lügen :
          Eigentlich braucht man nur die schlimmen Reden und Zitate der AFD Politiker zu lesen … um zu ahnen was kommen könnte , wenn wir die nicht stoppen! Ehrlich gesagt ich kenne nicht den Grund , warum Sie diese gefährliche rechts extreme und auch gewaltbereite Partei verteidigen -allerdings , wenn Sie wie ein blinder Maulwurf nichts sehen nichts hören wollen , sogar selbst mit dummer AfD Propaganda kommen ( die böse Lügenpresse 😹) befürchte ich , hier badet ein anonymer AFD Sympathisant in schmutzigen AFD Abwässern …
          3 ) Die AfD irrt sich gewaltig – nach dem heimlichem Treffen wo unbestritten über die Exportation von Millionen Eiinwanderer diskutiert wurde
          brennt es jetzt im eigenen Stall ! Denn nun demonstrieren in Deutschland überall tausende Menschen in den Strassen. Der Widerstand wächst , der Widerstand von Millionen Ausländern , und deren Freunde und Verwandte – auch der Widerstand von toleranten , mündigen deutschen Bürgern ( bereit diesmal nicht wegzuschauen ) er könnte dazu führen , das bei den Brandstiftern, das eigene Arsch Feuer fängt💪 Ich hoffe zumindest , die noch vernünftigen ,irgendwie nur verirrten AFD Wähler,die werden die AFD verlassen – wie Fliegen auf dem Misthaufen .

  11. Ob man die AFD gut findet oder nicht. Ihr Post ist stellvertrendend für die Gründe, warum viele Leute sich in Ermangelung von Möglichkeiten der AFD zuwenden. „Vernünftige Leute“ verstehen nun, warum die AFD völkisch denkt, Ihre Worte. Leute die nicht der Ihrer Meinung sind, sind per se „unvernünftig“. Wer die Migration in Frage stellt, ist ein Femdenhasser. Wer die Maßnahmen zum Klimaschutz in Frage stellt ist ein „Klimawandelgegner“. Wer Ihre Ideen nicht akzeptiert vertritt nur „abscheulichen Müll“.
    In Wahrheit bedienen Sie sich selbst faschistoider Methoden. Sie faseln von Demokratie, aber grenzen andere Meinungen aus. Argumente kommen nur wenige. Wenn Ihnen die AFD nicht genehm ist sollten Sie versuchen, die Partei mit Argumenten zu verhindern. Aber nein, Sie entscheiden, was wichtig oder unwichtig ist. In Ihren Schlussfolgerungen sind Sie soweit Links, dass Sie auf der rechten Seite wieder auftauchen.
    By the way tummeln sich bei den Grünen viele Unterstützer der Palästinenser. Sind deswegen alle Grünen Antisemiten? Ein Großteil der Antisemiten in Deutschland sind islamistisch verblendete Muslime. Sind deswegen alle Muslime Antisemiten?

    • @ – Atheist 11:34
      Den von ihnen geschriebene Kommentar , würde ich für mich persönlich , den obersten Platzierungen der besten Kommentare hinzufügen , wenn es hier so eine Möglichkeit geben würde.
      Wenn ich noch hinzufügen darf ?
      —————————————————–
      @ – Loo Bernd 10:32
      Als Schach spielender Weltenbummler , haben Sie nicht nur die Gabe , indirekt , in ihren Kommentaren , ihre eigenen Interessen zu beschreiben ;
      sondern streben anscheinend nach einem politischen Amt , wenn Sie ein solches noch nicht haben?

      Denn ihr ebenfalls indirekter Beitrag , zur Spaltung der Gesellschaft , mag manchen Leuten , die sich gerne blenden lassen, gar nicht mal so schlecht erscheinen.
      Die Schiene auf der sie fahren , gleicht jedenfalls sehr, der derzeitigen politischen Strecke , der nicht ganz korrekten Politiker, von denen es leider zu viele gibt.
      so manch einer;
      der nicht ganz korrekten , könnte sich groß auf die Fahne schreiben :
      –Wir schaffen das ;
      Die Gesellschaft zu spalten . —
      Es Ist auch ein Vorschlag meinerseits , für ihr Wahlplakat , wenn sie sich beruflich für die Politik entscheiden.

    • Bernd Loo

      Antwort an Ach : wer denkt , wähl keine AFD , wer die AfD wählt denkt nicht ! Wer kein Faschist ist , wählt keine Faschisten. Immerhin : man kann auch mit einem einzigen Satz soviel Dummheit ausdrücken …

      • @Bernd Loo, Sie sind das beste Beispiel. Frustriert bis in die Haarspitzen und als einziges Argument immer wieder, ich und meine Meinung ist die Richtige aĺle anderen sind Nazis.
        Schon traurig wenn man selbst auf FB probiert ohne Argumente nur mit „schlechten“ Witzen die AFD schlecht zu machen und nich mal da merkt das man diese daher stärker macht.

          • Bernd Loo

            Antwort an die verschiedenen anonyme Trolle hier bei Ostbelgien direkt – wer hier bei Ostbelgien direkt eine AfD verharmlost , hat wohl vergessen , was die Nazis hier angerichtet haben ! Man muss ahnungslos sein – oder Verständnis für die rechts extreme Partei zeigen. Im ersten Fall besteht noch die Hoffnung auf Erwachen – im zweiten Falle bin ich so dreist und niveaulos zu behaupten : Ihre Kommentare sind respektlos und anstandslos .

            • Ihre Argumentation ist mehr als dürftig bzw. inexistent. Wenn es keine Argument gibt kommt die Nazikeule und wieder werden Andersdenkende als Trolle bezeichnet.
              Pauschal die Leute als respekt-und anstandslos abzukanzeln setzt Sie auf genau das gleiche Niveau wie die Trolle, die Sie glauben, abfertigen zu können.
              Und nochmal komme ich als Beispiel auf die Palästinenserfreunde der Grünen zu sprechen. Haben die etwa auch vergessen, was die Nazis in Deutschland angerichtet haben? Haben die vergessen wie die Hamas vorgegangen sind und welche Schandtaten in tausendfacher Ausführung sie ausgeführt haben?
              Die Welt ist nun mal multipolar. Es gibt nicht nur schwarz und weiß.
              Bringen Sie doch mal Argumente gegen das Programm der AFD. Versuchen Sie die Leute zu überzeugen, andere Parteien zu wählen. Ihr Weg führt nur zu einer weiteren Spaltung der Gesellschaft und diese Spaltung sorgt für noch mehr Unruhen.

            • Bernd, wer soll erwachen? Bei ihnen wäre das schon eine tolle Sache. Die Afd mit den Nazis gleich zu setzen ist schon peinlich, um es mal milde auszudrücken. Sind die Regierenden u die CDU auch Nazis? Diese kommen nämlich in letzter Zeit mit Ideen die die AFD schon vor Jahren angemahnt hat.
              Diese gesamte Diffamierung u Diskreditierung kommt daher, das man weder intellektuell noch argumentativ in der Lage ist, den Menschen der AFD entgegen zu treten. Was sich ja auch bei ihnen feststellen lässt. Nur Nazi Keule, nichts weiter

      • DR ALBERN

        @ Bernd Loo, in Deutschland wird das Problem mit der AfD und vor allem die MIGRATION, immer deutlicher!!! Die traditionellen Parteien versuchen nunmehr in ihrer Hilfslosigkeit die Vorhersagen der AfD und vor allem von Dr. Peter Scholl-Latour, (der immer darauf hingewiesen hat, die Zuwanderung in den Ländern nicht über 5% ansteigen zu lassen, ebenso die 6 Wirtschaftsstaaten EWG nicht so einfach ohne erkenntliche Gegenleistung zu vergrössern) zu kopieren!!!

    • Die SPD ist an zahlreichen Medienhäusern und Zeitungsverlagen beteiligt. Kaum jemand weiß, dass hinter dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (RND) eine Verlagsgesellschaft steckt, an der mittelbar die SPD beteiligt ist. Das RND produziert nach eigenen Angaben redaktionelle Inhalte für 60 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von mehr als 2,3 Millionen Exemplaren. Darüber hinaus bestehen mittelbare Beteiligungen der SPD und deren DDVG, der Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft, an zahlreichen Zeitungsverlagen in Deutschland. Das Beteiligungsgeflecht ist für Außenstehende kaum zu durchschauen.
      Dass die SPD den politischen Gegner dämonisiert ist verständlich und dumme Menschen verbreiten das auch noch und glauben dies sei „objektiver Journalismus“…. 🤦‍♂️

  12. Walter Keutgen

    Solange das Bild im Artikel keine Fotomontage sondern ein echtes Foto ist und das Wort Nazi nicht auf dem Plakat steht, bleibt man strikt bei der Wahrheit. Über die Jahrzehnte habe ich bemerkt, dass deutsche Politiker sehr dünnhäutig sind.

  13. Zuhörer

    Hier kommt immer die Nazi Zeit. Wir wissen bis heute noch nicht was da wirklich war. Meine Eltern haben ihre Jugend in dieser Zeit verbracht. Die haben nur immer gesagt; es ist nicht alles so wie es aussieht.
    Ich zum Beispiel, wohne nicht weit vom Amerikanischen Denkmal Baugnez entfernt. vor ein paar Jahren hatte ich ein Buch gelesen, über die Massaker die dort gewesen sein sollten. Dann hatte ich mit Anwohner gesprochen. Die erzählten mir, es war ganz anders als immer behauptet wird. Anwohner und Zeugen wurden vom amerikanischen Militär unter Druck gesetzt, und zum schweigen gezwungen. Das nannte man Psychologische Kriegsführung.

    Übrigens dieses Buch hatte ein Belgier geschrieben. Deutsche dürfen sowas nicht. Die hatten ja den Krieg verloren.
    Das Buch war vom Grenz Echo.

    • Loo Bernd

      Antwort an Zuhörer – meine Mutter wurde wurde als junges Mädchen von der Nazis vergewaltigt – hier wurden junge Männer einfach eingezogen und in den Krieg geschickt – viele starben . Fast zweitausend Menschen wurden hier ermordet . Es ist peinlich und erbärmlich was Sie hier schreiben 🥶Die Verharmlosung und Leugnung des Nazi – Regime ist übrigens strafbar und da schützt auch keine theoretische Anonymität ! Hier mal etwas Infos : https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1110101/umfrage/gesamtanzahl-der-nationalsozialistischen-opfer/

      • Bernd Loo

        Derjenige der Nazis und den Holocaust verharmlost bist du indem du jede Meinung die dir nicht passt als Nazi oder rechtsradikal betitelst…In einem unteren Kommentar bezichtigst du AFD Mitglieder als Gewaltbereit. Das ist ein bösartige Lüge die du nicht mal belegen kannst…..die einzigen die regelmäßig Gewalt ausgesetzt werden, sind genau AFD Mitglieder….die Täter sind zumeist Mitglieder deiner linksextremen Zunft….Nazis waren übrigens ebenfalls Linksextrem und nicht Rechts! Du bist ein gefährlicher Typ und noch ein dreister Lügner dazu!

      • Zuhörer

        Hier Inder Nähe vom amerikanischen Denkmal haben die älteren Damen nie ein schlechtes Wort über Deutsche Soldaten gesagt.
        Übrigens, sie müssen Mal mit den Märchen vorsichtig sein. Mein eigener Vater ist in Russland gewesen. Ich weiß aus erster Hand was geschehen ist, und nicht aus der Presse. Meine Mutter stammte aus dem Rheinland. Sie erzählte uns Kinder, daß Die Engländer die Straßenbahnen bombardierten, und wenn die Frauen und Kinder versuchten zu flüchten, wurden sie mir Maschinengewehren niedergemetzelt. Mein Vater hatte in russischer Gefangenschaft gesehen wie Polen und Russen Frauen vergewaltigt hatten. Zuerst wurden sie aber an Tore festgenagelt. Haben sie sowas auch schonmal im Fernsehen gesehen?
        Alle Staaten haben beim Krieg Dreck am Stecken.

  14. Bernd Loo

    Antwort und Frage an DAX und Atheist
    1 ) Meinungsfreiheit :
    ich bezeichne als Nazi und Faschisten nur Menschen die solche Ideologischen Müll verteidigen oder verharmlosen – die AfD ist halt eine rechts extreme und gewaltbereite Partei , in der sich eben Nazis , Neonazis , Faschisten wohl fühlen wie Fische im Teich – wenn Sie das bestreiten ist das Ihre Meinung – wenn Sie sich angesprochen fühlen auch nicht mein Problem
    2 ) Frage : ist der,, Holocaust ,, auch nur eine Erfindung ? Als anonymer Troll können Sie ja ehrlich antworten 😉

    • Guido Scholzen

      das Grundübel des 20. Jahrhunderts waren sozialistische Ideologien: Marxismus, Nationalsozialismus, und auch Zionismus bis hin zum heutigen regierenden Ökologismus.
      Man merke:
      Die linken sozialistischen Bewegungen haben die meisten Menschenleben auf dem Gewissen, und trotzdem haben die Sozialisten kein Gewissen.

      Es ist für mich als Liberaler erschreckend mitanzusehen, dass mit der grünen Ideologie der Marxismus wiederaufersteht, als hätte der linke Sozialismus den kalten Krieg im Westen gewonnen. Und was hat Europa als oppositionelle Antwort darauf: Rechtes nationalistisches Gedankengut auf Nazi-komm-raus.
      Die EU als Sinnbild europäischer Einigung ist ein bürokratischer Papiertiger, der Gutmenschentum und Klimaquatsch betreibt bis zur Absurdität; und auf der anderen Seite wird die EU deshalb von Nationalismus zersetzt, wo ein „{…}“-Exit nach dem anderen gepredigt wird. Armes Europa, aus der eigenen Geschichte nichts gelernt.

      Apropos Holocaust: Holocaust ist die Bezeichnung der zionistischen Ideologie für den Völkermord an den europäischen Juden durch die Nazis. Im Judentum selber spricht man von Shoa. Die Shoa ist der grösste Völkermord an den Juden, aber nicht der grösste und abscheuliste Vôlkermord der Menschheitsgeschichte, wie uns vor Jahrzehnten viele zionistische „Gelehrte“ (Holocaust-Propagandisten) uns weismachen wollten. Eine sogenannte „Singularität des Holocaustes“ ist eine übertriebene absurde Idee. Man ist kein Nazi, wenn Aussagen anderer sozialistischer Ideologien in Frage gestellt werden. Aber es ist eine Schublade, die hervorragend funktioniert – solange genug Menschen daran glauben.

      • Willi Müller

        “ Und was hat Europa als oppositionelle Antwort darauf: Rechtes nationalistisches Gedankengut auf Nazi-komm-raus.“
        Wenn das Ihre Meinung ist, sind Sie nicht besser als @ B. Loo.
        Beschämend!

  15. Meinungsfreiheit gilt in Ihrer zugegeben bescheidenen Vorstellung der Realität nur für Leute, die Ihre Meinung vertreten. Alle sind „erbärmlich“ und „anstandslos“ kurz „abscheulicher Müll“, Ihre Worte. In diesem Sinne sind Sie genauso ein Faschist, vielleicht eher ein Linksfaschist. Sie akzeptieren keine anderen Meinung und verunglimpfen, weil Sie denken ein Antifaschist zu sein. Sie wenden aber die gleichen Methoden an wie ein Faschist.
    Ich fühle mich von Ihnen nicht angesprochen und kann als Belgier noch nicht mal die AFD wählen. Im Gegensatz zu Ihnen habe ich noch mit der Waffe Belgien dienen müssen und hoffe, leider vergebens wie es immer mehr scheint, dass die Jungs in Zukunft von Wehrpflicht verschont bleiben, wobei ich Ihnen ganz ehrlich einen Wehrdienst wünschen würde.
    Zu Punkt 2 brauche ich nichts zu sagen, denn ich habe nirgendwo den Holocaust geleugnet. Wenn Sie das irgendwo in Ihrer Wahrnehmungsstörung so verstanden haben ist mir das ziemlich egal. Was ich schon mehrmals gepostet habe ist die traurige Tatsache, dass tausende willige Helfer, SS, Ärzte und Parteibonzen der NSDAP von den Alliierten und vor allem vom Vatikan über die Rattenlinien in Sicherheit gebracht wurden und so ihrer Strafe entkamen. Aber das scheint Ihnen entgangen zu sein, denn wenn ich Ihre Ikönchen und Bildchen sehe verstehe ich, wo Sie Ihre Informationen her haben.

  16. Nicht die AfD ist das Problem sondern die immer autoritäreren Strukturen sowie Enteignungsphantasien die sich aus dem links/grünen Versagen ergeben…
    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/sueddeutsche-zeitung-alte-menschen-umziehen/
    ….
    Formulierungen wie diese: „Das ist aus gesamtgesellschaftlicher Sicht eine Katastrophe und wirft auch ethisch-moralische Fragen auf: Darf eine Bevölkerungsgruppe so leben, wie sie will, auch wenn sie damit einer anderen schadet? Und was darf der Staat tun, um dieses Ungleichverhältnis zu ändern? In einer sozialen Marktwirtschaft muss gelten, dass die eigene Freiheit darin besteht, dass man alles tun kann – solange es keinem anderen schadet. Nur, wer sich nun diese Wohnungssituation anschaut, der merkt: Da schadet eine Bevölkerungsgruppe der anderen ganz massiv“ entblößen die tiefrote sozialistische Gedankenwelt der SZ-Autoren.
    …..

    • Robin Wood

      @Dax
      Unglaublich sowas! Diese „Diskussion“ gibt es schon länger.
      Solche Vorschläge hetzen die Alten gegen die Jungen auf. Die Alten haben jahrzehntelang für ihren Besitz gearbeitet, aber sie sind wohl in den Augen mancher Politiker „nutzlos“ geworden. Immerhin bezahlen die Alten auch mit ihren vielen Steuergeldern u.a. die Politikergehälter, die Bürgergeld-Empfänger usw. Es gibt doch einen Spruch, der ähnlich lautet wie: Men erkennt eine Gesellschaft daran, wie sie mit den alten Menschen umgeht.
      Die Regierung will ihre Misspolitik auf dem Rücken der Alten retten. Die Menschen sollten nicht mit dieser miserablen Regierung gegen rechts demonstrieren, sondern gegen diese Regierung mit ihrer miserablen Politik.

  17. Peter Müller

    Wir leben in einer sehr gefährlichen Welt, Alles was nicht so denkt wie die Mehrheit, ist Rechts. Das Problem ist, dass viele unwissende mitlaufen, die durch unsere Medien beeinflusst werden. und nicht wissen, dass wir so in eine Demokratie enden, die eine Diktatur ist. Anstatt in einer Demokratie, wo es eine Meinungsfreiheit geben soll !.

  18. Loo Bernd

    Antwort an Aliblaba -Eigentlich wollte ich nicht mehr auf ,, Troll – Müll ,, antworten , aber Du gehst hier zu weit – somit werde ich jetzt deutlich reagieren ! 1 ) ich bin ein Lügner weil ich ohne Wenn und Aber die AfD verurteile ?
    ( welche Aussage kann hier als Lüge bezeichnet werden ? ) Oder weil ich die grausame Invasion Putins zum Kotzen finde ? 3 ) weil ich gegen Trump – bin ein krimineller Narr ? Du schreibst hier nur Müll ,tanzt dabei von Links nach rechts ohne zu wissen wo Du eigentlich bist 😹Aber das ist mir egal , doch gehe nicht zu weit – keine persönlichen Beleidigungen 4 ) Ich bin gegen alle Formen von Gewalt und nicht gefährlich ! Ich kämpfe seit über 40 Jahren ohne Angst gegen Intoleranz , Rassismus .Du solltest Dich aber trotzdem nicht zu weit aus dem Fenster legen , man könnte Dich erkennen – und mal genauer prüfen , ob bei Dir alles in Ordnung ist 😉 Ich gebe Dir eine Chance festzustellen wer hier lügt, wer hier gefährlich ist – mit wem man sachlich diskutieren kann 😉
    Beantworte mir diese 3 Fragen : 1 ) Was sagst Du zu der AFD Aussage – die Nazizeit war nur ein Vogelschiss in der deutschen Geschichte 2 ) zu der AfD Aussage : ein Flüchtlingsheim , selbst mit Insassen anzuzünden , ist keine kriminelle Tat 3 ) wie stehst Du zu dem Anschlag 2020 in Hanau wo 9 friedliche Bürger Opfer eines kranken Rechts – Rechts Extremisten wurden ? Und die frühere und aktuelle Stellungnahme – der AfD dazu ?

  19. Bernd Loo

    Diese Fragen beantworte ich gerne……
    1/ Gauland meinte damit, das die deutsche Geschichte eine sehr lange Geschichte hat und die Nazizeit, die ohne Diskussion zu verurteilen ist, aber nur eine sehr kurze Zeit der deutschen Geschichte bleibt. Hier gehts nicht um den Sinn des Gesagte sondern um die benutzten Worte…..kann ich dir aber hier nicht erklären weil das den Rahmen sprengen würde….
    2/ Solche Aussagen hat die AFD Partei niemals gemacht……das ist eine von solchen Lügen……Sollte trotzdem ein Trittbrettfahrer sowas von sich geben, würde er auch aus der AFD ausgeschlossen…. NB wurde letztlich ein SPD Bürgermeister wegen Pädophilie überführt…….Trotzdem kann ich doch jetzt nicht behaupten das die SPD eine Kinderschänderpartei ist oder tust du das nun?
    https://www.rundschau-online.de/welt/kindesmissbrauch-ex-vize-buergermeister-wolski-legt-gestaendnis-ab-712463
    3/ „Wer das Manifest des Mörders gelesen hat und diesen Irren dann noch in irgendeine Verbindung mit unserer Politik zu bringen versucht, der muss sich den Vorwurf gefallen lassen, diese furchtbare Tat gewissenlos zu instrumentalisieren. “ Das war das offizielle Statement nachdem die Presse versuchte der AFD diese schreckliche Tat in die Schuhe zu schieben …..
    @Bernd Loo ich habe Freunde, Bekannte, Kollegen und Kunden aus dem arabischen Raum…Selbst die kritisieren die hiesige Einwanderungspolitik. Das hat nichts mit Rassismus zu tun…..Gruppenvergewaltigungen( 2x pro Tag), Clankriminalität ist in Deutschland trauriger Alltag und akuter als Rechtsradikalismus…Viele Orte in den Städten kann man als Einheimischer gar nicht mehr betreten( Görlitzer Park, Regensburg usw), Kinder in deutschen Schulen werden gehänselt weil sie Deutsche sind.
    Anstatt das diese Täter hart bestraft und ausgewiesen werden, sollte man auch noch Mitleid haben mit denen……
    Man könnte dich erkennen und mal genauer überprüfen….@Bernd Loo Du schreibst doch selber wie ein Faschist……Was willst du? mich an der Wand stellen? ;-D
    @Bernd Loo mit den ständigen Vergleiche zwischen AFD und der Nazis verharmlost du die Nazizeit doch selber…..
    @Bernd Loo du findest die grausame Invasion der Russen zum Kotzen……im Gegenzug findest du das grausame Morden der Ukrainer im Donbass und der Krim während dem schrecklichen Bürgerkrieg nach dem Maidan.

    • Zuhörer

      @. Alibaba. Sehr gut.
      Nicht zu vergessen daß die Grünen vor Jahren versucht haben, Sex mit Kindern zu legalisieren. Aber wenn die noch ein paar Jahre mitmischen dürfen, kommt es noch soweit, genau wie jetzt mit Cannabis.

      Wenn Frau Bärbock demnächst, Deutschland im Ausland blamieren geht, sollte sie sowieso einen Drogentest machen. Soviel Müll kann man doch nur im Rausch quatschen.

    • Ali, diese Mühe ist ein trotteliger, realitätsferner Bernd gar nicht wert. Der Vogel lebt in seiner eigenen, kranken Welt. Alleine schon mit Hanau zu kommen, zeigt die Dumm- und Verbohrtheit.
      Aber am Schlimmsten ist ja, das der Vogel durch seine kranken Vergleiche mit der Nazizeit diese verharmlost und dann auch noch glaubt, mit solchem Mist wie Juristen Beobachtungen hier jemand den Mund verbieten oder jemanden einschüchtern zu können.
      Bernd, legt dich schlafen

    • Bernd Loo

      Antwort an Aliblabla – Punkt 1 ) Man kann es so sehen , jedoch bleibt diese Aussage von Gauland einfach beschämend und ist nur eine von vielen !
      2 ) Natürlich gibt es alle diese völlig grotesken und menschenverachtenden Aussagen der AfD ! Du ignorierst es einfach- hast Du Tomaten vor den Augen ! Und wenn es Ausländer gibt die zur AFD gehören oder deren Fremdenfeindlichen Ideologie ( die sich eben gegen alle Einwanderer richtet ) dann haben die tatsächlich nicht mehr alle Tassen im Schrank !
      3 ) die grausame Invasion Putins in der Ukraine durch einen Konflikt im Dombass zu rechtfertigen , dämlichePutin und AfD Propaganda
      Man zerstört also ein Land und ein Volk – um es von einer Bande ( ? ) zu befreien ( nachdem man sogar selbst dort schon 2014 den Konflikt zur Eskalation brachte ) Sowas zu denken und zu schreiben – furchtbar ! Ich bin gegen jede Form von Gewalt – angefangen bei Trump , zu Putin , bis zur AFD – dass hast Du perfekt erklärt.Dann noch zu behaupten , ich schreibe wie ein Faschist 🙈damit offenbarst Du endgültig wie krank Du bist . Das reicht dann wirklich . Der Versuch war es wert .

  20. Zuhörer

    @. Bernd Loo. 26/2/2024 01:17
    Wieder Propaganda der Bundesregierung was Sie da gepostet haben. Zum Beispiel über Homosexualität. Einige AFDler haben sich als Homosexuelle bekannt. Alice Weidel hat schon mehrmals betont dass sie in einer lesbischen Beziehung lebt. Wenn es so wäre, wie dort beschrieben, dann müssten die sich ja selbst einsperren.
    Was für Märchen?

      • Gastleser

        Warum?
        Es ist mir völlig egal was Erwachsene im Bett treiben.
        Ich nehme mir auch weiterhin die Freiheit irgendwelche Vorlieben zu ignorieren, schräg zu finden oder abstoßend.
        Wenn man mit dieser sehr privaten Vorliebe hausieren geht kann man nicht erwarten daß alle das toll, schützenswert oder als Schulfach ansehen.
        Damit muss jeder leben, egal was er macht -es ist schlicht egal. (somit eine Anerkennung als Normalität)
        Oder sollte, Ihnen zu liebe, jetzt jeder hier ein Religionsbekenntnis ablegen weil Sie vielleicht nicht mit Atheisten schreiben wollen oder Evangelen doof finden?
        Wen interessiert sowas?!

    • Bernd Loo

      Antwort an Zu- Hörer 😉Drei Mäuse saufen und saufen bis Sie völlig betrunken sind … Dann sagt die erste : ich fliege jetzt nach Amerika und sage dem Trump , dass er ein dämlicher Klugschwätzer ist . Darauf hin sagt die zweite : ich fliege nach Moskau und sage dem Putin das er ein schlimmer Kriegsverbrecher ist . Antwortet die dritte ich fliege in die Schweiz , und bums die AFD Katze …

  21. Bernd Loo

    Frage : Wieviel AFD Wähler braucht man , um eine defekte Glühbirne zu tauschen ? Antwort keinen ! Höcke sagt : es ist alles in Ordnung … und die AFD Deppen in Deutschland – bei Ostbelgien Direkt … die jubeln im Dunkel 🙈

    • Bernd Loo

      Antwort an Zuhörer :
      Zwei Haie unterhalten sich sagt einer : ich habe einen englischen Touristen verschluckt- war drei Tage blau vom Alkohol in dessen Magen der
      andere Hai anwortete darauf , ich habe einen Troll aus Ostbelgien direkt ( ein verkappter AfD-zi) verzehrt – der war so hohl im Kopf .. ich konnte drei Tage nicht mehr tauchen 😹

  22. Zuhörer

    ..und wenn man bedenkt das dieses Geistesgemüt den Menschen vorschreiben will wie sie leben oder denken sollen, und Kriege mit Atommächte führen möchten, kann es einem nur schlecht werden….

  23. Hans Eichelberg

    AfD-Unterstützung aus Amerika:
    „Steve Bannon, der ehemalige Chefstratege und Wahlkampfmanager des früheren US-Präsidenten Donald Trump, will seinen Podcast nach Deutschland bringen und damit möglicherweise auch den Wahlkampf der AfD unterstützen.

    Der deutsche Podcast solle den Namen „War Room Berlin“ tragen, sagte Bannon dem „Spiegel“ laut Vorabmeldung vom Sonntag. Allerdings sei er noch auf der Suche nach einem deutschsprachigen Moderator.

    In dem „Spiegel“-Interview machte der 70-Jährige aus seiner Sympathie für die AfD keinen Hehl. Bannon sagte, seiner Meinung nach ließen sich die Umfragewerte der Partei auf 50 bis 60 Prozent hochtreiben.

    Im Falle einer Wiederwahl Trumps sieht Bannon Deutschland in der Pflicht, die Sozialausgaben drastisch zu senken, um mehr in Verteidigung investieren zu können. Die USA würden nicht länger für die Sicherheit Europas garantieren:
    „Wir Amerikaner haben verstanden, welchem Schwindel wir aufgesessen sind: Ihr finanziert ein großartiges soziales Netz mit einer guten Krankenversicherung und bezahlt Leute dafür, dass sie früher in Rente gehen? Und die amerikanischen Arbeiter sollen für eure Verteidigung aufkommen?“, sagte er dem „Spiegel“.“

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern