Leute von heute

Carlo Evertz

Carlo Evertz im Dress von St. Truiden.

Um den ehemaligen AS-Eupen-Spieler Carlo Evertz ist es ruhig geworden. 2010 wechselte der Kelmiser zum damaligen Erstdivisionär St. Truiden, wo er aber wegen Verletzungen nie richtig Fuß fassen konnte. Mittlerweile ist er gesund, doch nach dem Abstieg der Limburger in die 2. Division setzte ihn der Manager aufs Abstellgleis.

Obwohl Evertz noch einen Vertrag bis 2015 hat, wird er sowohl für die erste als auch für die zweite Mannschaft nicht berücksichtigt. Allerdings darf er am Mannschaftstraining teilnehmen. Der 22-Jährige hofft, dass er im Januar einen neuen Verein findet. Ohne Spielpraxis wird es sonst schwer, seine Profikarriere fortzusetzen.

Evertz wäre sogar nicht abgeneigt, für den RFCU Kelmis in der 3. Division zu spielen, um seiner Laufbahn einen neuen Anschub zu geben. Hierzu müssten aber beide Vereine eine Übereinkunft erzielen, was sicher nicht einfach wäre.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern