Notizen

Autofahrer wich Reh aus und landete im Graben

Foto: Gerd Comouth

Einen Verkehrsunfall in Raeren, bei dem ein Autofahrer einem Reh ausweichen musste, und den Diebstahl einer Handtasche, die auf dem Beifahrersitz eines Autos lag, meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht am Montag.

Verkehrsunfall mit Sachschaden: Am Sonntag, 03/12/2017, gegen 11.02 Uhr kam es in Raeren, Vennstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden. Ein 19-jähriger Autofahrer war dort einem Reh ausgewichen und schlussendlich im Graben zum Stehen gekommen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Das Fahrzeug hatte jedoch einen Totalschaden erlitten und musste entsprechend abgeschleppt werden.

Diebstahl in Fahrzeug: Am Sonntag, 03/12/2017, gegen 14.28 Uhr kam es in Eupen, Langesthal, zu einem Diebstahl in einem Fahrzeug. Dort schlugen der oder die Täter eine Scheibe eines Pkws ein und entwendeten eine Handtasche, die sich auf dem Beifahrersitz befand.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern