Leute von heute

Annemie Turtelboom

Gerichtspräsident Rolf Lennertz überreichte Justizministerin Annemie Turtelboom zum Schluss einen Blumenstrauß. Foto: OD

Justizministerin Annemie Turtelboom stattete am Donnerstag dem Eupener Gerichtsbezirk einen Besuch ab. Es war das erste Mal seit dessen Gründung im Jahre 1988, dass ein Justizminister sich die Mühe machte, an den östlichsten Rand Belgiens zu reisen, um sich ein Bild von den Problemen der hiesigen Justiz zu machen.

Eine ganze Litanei von Bitten, Hoffnungen und Kritiken hatte das Eupener Justizpersonal der Ministerin vorzutragen. In einigen Bereichen ist der Zustand der hiesigen Gerichtsbarkeit äußerst bedenklich – zum Beispiel was Gebäude, Material und Personal betrifft.

Am Ende der Unterredung lud Gerichtspräsident Rolf Lennertz Frau Turtelboom zu der Akademischen Sitzung im Herbst 2013 anlässlich des 25-jährigen Bestehens des eigenen Gerichtsbezirks für das Gebiet deutscher Sprache ein und überreichte der Open VLD-Politikerin einen Blumenstrauß.

Siehe dazu auch Artikel “Für neuen Kugelschreiber Formular in fünf Durchschlägen mit Begründung nach Brüssel”

5 Antworten auf “Annemie Turtelboom”

  1. Wundert mich das man in Luttich oder Brüssel überhaupt von uns Notitz nimmt. Wenn Minister von dort uns besuchen, ist die erste Frage warum hier die Beschilderung nicht ausschließlich auf französisch sind.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern