Leute von heute

Stadt Mechelen hat mit Bart Somers den besten Bürgermeister der Welt

Blick auf den Grote Markt in Mechelen. Foto: Shutterstadt

Der Bürgermeister von Mechelen, Bart Somers (Open VLD), ist „World Mayor 2016“. Mit dem Preis werden Bürgermeister ausgezeichnet, die sich um ihre Gemeinde besonders verdient gemacht haben.

Laut der Stiftung „City Mayors Foundation“ in London, die den Preis seit 2004 alle zwei Jahre an Bürgermeister weltweit vergibt, habe sich Somers besonders um die Integration verdient gemacht.

Somers habe gezeigt, dass Menschen verschiedener Länder und Kulturen in einer Stadt zusammenwohnen und stolz darauf sein können. Dabei ist jeder fünfte Einwohner von Mechelen nordafrikanischer Abstammung.

Somers‘ Verdienst: Er hat 138 verschiedene Staatsangehörigkeiten in Mechelen unter einem gemeinsamen Dach vereint und eine „positive Gesellschaft entstehen lassen“, indem er immer ermutigt und nicht diskriminiert habe.

Bart Somers, Bürgermeister von Mechelen, ist „World Mayor 2016“. Foto: Wikipedia

Doch in Mechelen wird auch die Sicherheit groß geschrieben. „Bei uns müssen Regeln respektiert werden“, hieß es von Seiten der Stadt. Nur so konnte aus dem einst „dreckigsten Fleck Flanderns“ eine „Perle“ werden.

Somers hat gewissermaßen einen gesunden Kompromiss gefunden zwischen Integration und Sicherheit, zwischen „Multikulti“ und „Null Toleranz“.

Der 52-Jährige ist stolz darauf, dass kein Einwohner von Mechelen nach Syrien gezogen ist, um dort für den Islamischen Staat (IS) zu kämpfen.

Somers selbst relativierte seinen Sieg als „Weltbürgermeister“. In der VRT sagte der Mann, der bis Dezember 2009 Vorsitzender der Open VLD war: „Ich denke, dass es tausende Bürgermeister gibt, die mindestens so gut oder wahrscheinlich noch besser sind als ich es bin, aber es ist natürlich eine tolle Anerkennung für die 86.000 Mecheler und Mechelerinnen. Ich denke, es ist uns in den vergangenen Jahren gelungen, aus unserer Diversität etwas Positives zu machen.“

Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker belegte in der Rangliste „World Mayor 2016“ den 10. Platz. Foto: dpa

Während der Flüchtlingsströme, als Tage lang über Verteilungspläne diskutiert wurde, ließ Mechelen wissen, dass die Stadt bereit sei, Flüchtlinge aufzunehmen.

Diese Bürger hätten die Stadt zu einer besseren gemacht, heißt es bei der Stadt. Man habe dadurch viele der Vorurteile abbauen können. Die Aufnahme habe die Stadt zwar Geld gekostet und bedeutete zusätzliche Arbeit für die Behörden, aber es seien wahrscheinlich die besten Ausgaben des Jahres 2016 gewesen, meint Somers.

Somers agiert gemäß dem Motto: Nur die Zukunft zähle, nicht die Herkunft. (flanderninfo.be/cre)

Die Top-Ten der weltbesten Bürgermeister 2016:

  1. Bart Somers, Bürgermeister von Mechelen, Belgien
  2. Wolfgang G. Müller, Oberbürgermeister von Lahr, Deutschland
  3. Georgios Kaminis, Bürgermeister von Athen, Griechenland
  4. Giusi Nicolini, Bürgermeisterin von Lampedusa, Italien
  5. Richard Arnold, Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd, Deutschland
  6. Mirjam van ‚t Veld, Bürgermeisterin von Amstelveen, Niederlande
  7. Spiros Galinos, Bürgermeister von Lesbos, Griechenland
  8. Pavel Adamowicz, Bürgermeister von Gdansk, Polen
  9. Damien Carême, Bürgermeister von Grande-Synthe, Frankreich
  10. Henriette Reker, Oberbürgermeisterin von Köln, Deutschland

    • Was heißt Multikulti um jeden Preis? Der Mann hat nur einen Beitrag dazu geleistet, dass Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Kultur friedlich miteinander leben können. Er hat zudem Verantwortung für Kriegsflüchtlinge übernommen und damit den Orbans dieser Welt eine Lexion in Sachen Mitmenschlichkeit erteilt. Andere schwafeln von abendländischen Werten. Er zeigt, wie sie in reale Politik umzusetzen sind.
      Obwohl sie und ich offensichtlich aus Ostbelgien stammen, trennen uns beide kulturell sicherlich Welten. Auch das ist Multikulti.

  1. Jo wa !!!

    Ohrfeige : „es trennen uns kulturell sicherlich Welten“… Sie sind wahrscheinlich noch schlauer als Einstein oder was ? Muss ich Sie vielleicht mit „Herrn Prof. Dr“ ansprechen ?

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern