Leserbriefe

Heinz Reuter: Zeitig und gut ausgewechselt

Das war nochmal ein sehr gutes Spiel der AS Eupen gegen den Favoriten Gent. Die erste Habzeit war allerdings nicht so gut, von beiden Mannschaften nicht. Nur unsere AS Eupen zeigte, das sie was kann, wenn sie will, wenn auch Gent durch einen Elfmeter mit 1:0 in Führung ging…

Die 2. Halbzeit war dafür umso besser. Nun spielten und kämpften AS-Spieler um jeden Ball, aber leider erzielten die Gäste das 2:0. Nun dachte man als Zuschauer, das war’s… Aber nein, unsere Jungs wurden immer stärker, und der Trainer machte das einzige Richtige, was er schon seit Längerem machen musste: Er wechselte früh aus. Cases und Taulemesse kamen ins spiel.

Damit kam die große Wende. In der 70. Minute verkürzte Sylla auf 1:2, und in der 90. Minute machte Cases das 2:2. Dann kam der große Hammer: Florian Taulmesse machte in der 92. Minute das Unglaubliche wahr und erzielte den Siegestreffer zum 3:2.

Kompliment an die Spieler und an den Trainer, der mal gut reagiert und zeitig ausgewechselt hat. Er sollte mal den Cases von Anfang an spielen lassen, anstatt Jeffrén. Dieser Junge kann was…

24.10.2016 Heinz Reuter, Herbesthal

  1. Ja lieber Heinz, diesen Fußballkrimi vergisst man nicht so leicht! Wenn beim 3:2 selbst der Pandabär umfiel, will das schon was heißen. Mal schauen ob er heute Abend gegen Kortrijk auf den Beinen bleibt.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern