Leute von heute

Schnupperwochen

Sozialminister Harald Mollers (links) und Ausbildungsminister Oliver Paasch bei ihrem Besuch im Seniorenheim Bütgenbach.

Zeitgleich mit den Osterferien finden derzeit in der DG wieder „Schnupperwochen“ statt. Diese werden organisiert vom Institut für Aus- und Weiterbildung im Mittelstand (IAWM) und ermöglichen Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren einen praktischen Einblick in die Handwerks- und Dienstleistungsberufe in der DG.

Die diesjährige Auflage ist wieder ein Erfolg mit rund 330 teilnehmenden Betrieben, inklusive Alten- und Pflegeheime und Krankenhäuser. Mehr als 250 Jugendliche hatten sich bis zum 2. April mittags beim IAWM registrieren lassen. Bis zum Ende der Osterferien dürfte die Zahl der Teilnehmer auf 300 bis 350 sein.

Schnupperwochen sind ein häufig erwähnter Grund für die Berufswahl eines Jugendlichen. Einige Tage Einblick in die Betriebswelt und in verschiedene Berufe sind von größter Bedeutung, denn nicht alle Jugendlichen haben klare Berufsvorstellungen.

Dieses Jahr beteiligen sich wieder mehrere Pflegeeinrichtungen, und auch bei den Jugendlichen sei das Interesse sehr groß, hieß es.

Ausbildungsminister Oliver Paasch (ProDG) und Sozialminister Harald Mollers (ProDG) machten sich am Mittwoch, dem 3. April, gemeinsam mit IAWM-Direktor Patrick Bonni ein Bild vom Ablauf der Aktion.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern