Leute von heute

Oliver Paasch und die RWTH Aachen

DG-Minister Oliver Paasch (links) mit dem Rektor der RWTH, Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg.

DG-Unterrichtsminister Oliver Paasch (ProDG) führte am Montag in Aachen ein Gespräch mit dem Rektor der RWTH, Prof. Dr.-Ing. Ernst Schmachtenberg, über aktuelle Entwicklungen auf Ebene der Universität und Kooperationsfelder mit der Deutschsprachigen Gemeinschaft aus.

Schon seit 2010 ist diese Zusammenarbeit durch ein Abkommen zementiert, dem nach dem Willen des Ministers nochmals neue Antriebskraft verliehen werden soll.

Die deutsche Exzellenz-Universität informierte dabei über die bestehende Lehramtsausbildung sowie auch über die umfangreiche bauliche Weiterentwicklung des Campus, der eine Gesamtfläche von 2,5 km² umfasst und damit einen der größten technologieorientierten Campus-Bereiche Europas darstellt. Die Auswirkungen der Ausdehnung der RWTH auf umliegende Regionen, wie auch die DG, wurden dabei ebenso thematisiert wie die Möglichkeiten, die sich hieraus für Studenten und mittelständische Unternehmen ergeben werden.

Studierende aus Belgien – nicht nur aus der DG – belegen derzeit in Aachen Rang 5 in der Liste der internationalen Studenten. Die meisten ausländischen Studenten (knapp eintausend) stammen aus China. Weitere 500 sind türkischer Abstammung, gefolgt von Indien, Iran, Luxemburg und (etwa 200 aus) Belgien.

 

Eine Antwort auf “Oliver Paasch und die RWTH Aachen”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern