Leute von heute

König Philippe und Königin Mathilde mit ihren Kindern auf Fahrradtour in der Provinz Limburg [Fotogalerie]

27.06.2020, Belgien, Genk: Königin Mathilde (l) und König Philippe (r) radeln während einer Fahrradtour im Rahmen eines Familienausflugs im Bokrijk-Park in der Provinz Limburg. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Die belgische Königsfamilie hat am Samstag, 27. Juni, mit einer Fahrradtour für Reisen in die Provinz Limburg geworben.

Limburg ist eine Fahrrad-Oase. Das praktische Fahrradwegenetz, bei dem man von einem Knotenpunkt zum nächsten fährt, ist übrigens eine Erfindung aus Limburg. Hier erwarten Sie 2.000 km befestigte, sichere und größtenteils autofreie Fahrradwege. Unterwegs sorgen die bekannten blauen Schilder dafür, dass Sie sich nicht verirren.

27.06.2020, Belgien, Genk: Die belgische Königsfamilie, Prinz Gabriel (l-r), Kronprinzessin Elisabeth, Prinzessin Eleonore, Königin Mathilde, Prinz Emanuel und König Philippe während ihres Besuchs im Bokrijk-Park. Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Das US-amerikanische Magazin „Time“ habe Limburg deswegen sogar in eine Liste der 100 besten Orte der Welt aufgenommen.

Das „Radeln durchs Wasser“ in Bokrijk ist ein einzigartiges Fahrraderlebnis, bei dem man mehr als 200 Meter durch einen Teich radeln kann. Der Radweg wurde im April 2016 eröffnet und führt durch einen Teich von einem Ufer zum anderen. In der Mitte befindet sich das Wasser auf beiden Seiten auf Augenhöhe. Obwohl es als „Radfahren durch das Wasser“ bezeichnet wird, ist der Weg auch für Wanderer und Jogger zugänglich.

Bokrijk ist auch für sein Freilichtmuseum mit zahlreichen historischen Gebäuden und einer Sonderausstellung zum Maler Brueghel bekannt.

Auf den Bildern von der Radtour sind zu sehen: König Philippe und Königin Mathilde und ihre vier Kinder Elisabeth (18), Gabriel (16), Emmanuel (14) und Eléonore (12). Vorbildlich tragen alle einen Fahrradhelm. (dpa/cre)

Nachfolgend weitere Bilder von der Königsfamilie bei ihrem Familienausflug im Bokrijk-Park und Freilichtmuseum.(Fotos: Dirk Waem/BELGA/dpa). Zum Vergrößern Bild anklicken. Um von einem Foto zum nächsten zu gelangen, genügt ein Klick auf den Pfeil am rechten Bildrand:

18 Antworten auf “König Philippe und Königin Mathilde mit ihren Kindern auf Fahrradtour in der Provinz Limburg [Fotogalerie]”

  1. Marcel Scholzen eimerscheid

    Die königliche Familie macht es richtig. Urlaub im eigenen Land.

    Nur sollten die jetzt auch für andere Landesteile werben. Gibt so viele kleine malerische Städte in Belgien, zb Dinant, Tongeren, Huy, Mecheln, LaRoche, Brügge, etc

    👍👍👍

  2. Arnold Heck

    Da haben Sie Recht, Herr van Compernolle.
    Und wie in einer netten Familie, diese keinen ausklammert, sollte jede Partei gleich behandelt werden, also auch die NVA und der VB, diese ja auch vom belgischen Volk demokratisch gewählt wurden.
    Schön, dass wir uns da einig sind.

    • Alfons van Compernolle

      Herr Heck ; betr. NVA koennen wir Diskutieren , was den Vlaams Belang angeht ist fur mich jede Diskussion ueberfluessig, ueber und mit NAZIS diskutiere ich nicht.
      Das verbietet nicht nur die Geschichte meiner Familie , sondern auch die Hochachtung vor Demokratie
      und Anstand und Moral !

      • „Hochachtung vor Demokratie und Anstand und Moral“ ???
        Nichts, aber auch gar nichts davon können Sie für sich in Anspruch nehmen wenn Sie es ablehnen eine gesetzmässige, nicht verbotene und nicht gerichtlich belangte belgische Partei und ihre zahlreichen Wähler zu berücksichtigen. Sie ein Demokrat? Schämen Sie sich.

      • Willi Müller

        Hallo, Freund Alfons
        Ich bin´s, der Willi, der mit dem Spinat. Meine Familie hat mehr unter den „Nazis“ gelitten als deine; trotzdem respektiere ich die Politiker und die Anhänger des Vlaams Belang, auch wenn ich ihre separatistischen Tendenzen verurteile.
        Siehst du, Alfons, so geht Demokratie, Anstand und Moral.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern