Nachrichten

Bedrohung mit einer Waffe – Unbekannter pöbelt zwei Jugendliche an und schlägt mit Bierflasche auf sie ein

Foto: OD

Mehrere Vorfälle meldet die Polizeizone Weser-Göhl für den Zeitraum zwischen Samstag, 19/06, um 07.00 Uhr und Sonntag, 20/06, um 07.00 Uhr.

– Bedrohung mit Waffe: Am Samstag, 19/06, gegen 12.15 Uhr kommt es zwischen Lontzen und Moresnet zu einer kleinen Verfolgungsfahrt zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Dem Opfer ist durch den Täter die Rechtsvorfahrt genommen worden. Das Opfer verfolgt daraufhin den Täter. Beide liefern sich eine kleine Verfolgungsfahrt. Zu einem gewissen Moment fühlt sich der Täter bedroht und zeigt ein Pfefferspray in Form einer Pistole vor. Das Opfer denkt, es sei eine echte Pistole und ruft die Polizei, die den Täter in Moresnet stellen kann.

Die gemachten Angaben der beiden Parteien stimmen überein. Beide werden zur Vernehmung vorgeladen und Protokolle werden erstellt. Die Personen sind 29 und 59 Jahre alt.

– Diebstahl von Kennzeichen: Am Samstag, 19/06, zwischen 12.00 Uhr und 15.00 Uhr werden in Eupen, Schönefelderweg, die beiden Kennzeichen AC-DT297 (D) von einem geparkten Fahrzeug gestohlen.

– Körperverletzung: Am Samstag, 19/06, gegen 17.00 Uhr begehen zwei Jugendliche (16 Jahre alt) in Eupen die Postgasse. Dort folgt ihnen eine unbekannte Person und pöbelt sie an. Sie teilen der Person mit, sie solle sie in Ruhe lassen, jedoch schlägt der Unbekannte mit einer Bierflasche auf die Jugendlichen ein. Die Jugendlichen versuchen die Schläge abzuwehren. Einer der beiden wird an der Hand verletzt und muss im Krankenhaus aufgrund von Schnittverletzungen versorgt werden.

– Auffinden von gestohlenem Fahrzeug: Am Sonntag, 20/06, gegen 05.00 Uhr meldet ein Anwohner aus der Unterstadt in Eupen ein verdächtiges Fahrzeug mit einer Person an Bord. Eine Polizeistreife begibt sich vor Ort und stellt fest, dass das Fahrzeug als gestohlen gemeldet wurde. Die Fahrerin, 31 Jahre alt, hat sich das Fahrzeug unerlaubt bei einem Bekannten angeeignet. Dieser hat es zur Fahndung ausschreiben lassen. Der Fahrerin wird neben dem Protokoll wegen Fahrzeugdiebstahls auch noch ein Protokoll wegen Fahrens unter Einfluss verbotener Substanzen erstellt.

Eine Antwort auf “Bedrohung mit einer Waffe – Unbekannter pöbelt zwei Jugendliche an und schlägt mit Bierflasche auf sie ein”

  1. Pensionierter Bauer

    Wenn ich mir jedes mal dann, wenn mir ein Verkehrsteilnehmer die Rechtsvorfahrt nimmt, eine Verfolgungsjagt liefern würde, dann wäre ich wohl jeden Tag damit beschäftigt, jemanden durch die Gegend zu Verfolgen.
    Man fragt sich wirklich, was sich gewisse Leute glauben so heraus nehmen zu müssen.
    Die Nichtbeachtung der Rechtsvorfahrt ist mit Sicherheit kein Kavaliersdelikt, aber eine Verfolgungsjagd aufzunehmen, dass ist mit Sicherheit ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr und zudem Selbstjustiz.
    Ich hoffe, dass der „Jäger“ durch die Justitz hier richtig in die Mangel genommen wird.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern