Nachrichten

Champions League: Zum 4. Mal in 4 Jahren gibt es ein Madrider Derby – Juventus Turin trifft im Halbfinale auf AS Monaco

Belgiens Nationalspieler Yannick Ferreira-Carrasco steht mit Atlético Madrid im Halbfinale der Champions League. Foto: Shutterstock

Titelverteidiger Real Madrid trifft im Halbfinale der Champions League in einer Revanche für die Endspiele von 2014 und 2016 auf Stadtrivale Atlético Madrid. Das andere Halbfinale bestreiten BVB-Bezwinger AS Monaco und der italienische Meister Juventus Turin,

Das ergab die Auslosung am Freitag im schweizerischen Nyon. Real, das im Viertelfinale den FC Bayern München besiegt hatte, hat zunächst Heimrecht und will als erstes Team seinen Titel in der Champions League verteidigen.

Das Objekt der Begierde: der Pokal mit den großen Ohren. Foto: Shutterstock

Es ist bereits das vierte Mal innerhalb von vier Jahren, dass es in der Königsklasse zu einem Madrider Derby zwischen Real und Atlético kommt: 2014 und 2016 standen sich die beiden Stadtrivalen im Finale gegenüber, 2015 im Viertelfinale, jetzt im Halbfinale.

Juventus Turin – Finalist von 2015 – darf nach dem Viertelfinal-Erfolg über den FC Barcelona gegen den Tabellenführer der französischen Ligue 1 zuerst auswärts antreten.

Die Halbfinal-Hinspiele finden am 2. und 3. Mai statt, die Rückspiele eine Woche später. Die Sieger treffen am 3. Juni im Endspiel im National Stadium of Wales in Cardiff aufeinander.

Genk-Bezwinger gegen Anderlecht-Bezwinger

Eine Stunde nach der Champions League wurden auch die beiden Paarungen der Europa League ausgelost. Die beiden Bezwinger von Genk und Anderlecht, Celta Vigo und Manchester United, treten gegeneinander an.

In dem anderen Halbfinale bekommt es Olympique Lyon mit Schalke-Bezwinger Ajax Amsterdam zu zun. Die Spiele finden am 4. Mai und am 11. Mai statt. Das Endspiel steigt am 24. Mai in der Friends Arena von Stockholm.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern