Nachrichten

Nasenbruch nach Schlägerei bei Zeltparty in Raeren

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Bei einer Zeltparty in Raeren ist es zu einer Schlägerei gekommen. Das meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Montag.

Nachfolgend die Polizeimeldungen im Einzelnen:

– Raeren, Schonsweg: Am Montag, 24/09/2018, gegen 03.42 Uhr kam es in Raeren im Schonsweg während einer Zeltparty zu einer Schlägerei zwischen zwei Personen. Eine der beiden Personen erlitt vermutlich einen Nasenbruch.

– Eupen, Bergstraße: Am Montag, dem 24/09/2018, um 05.05 Uhr wurde in ein Geschäft, gelegen in Eupen, Bergstraße, eingebrochen und der Kasseninhalt entwendet.

– Eupen, Theodor Mooren Straße: Zwischen dem 20/09/2018 um 00.00 Uhr und dem 23/09/2018 um 19.00 Uhr wurde ein Lieferwagen, welcher in Eupen in der Theodor Mooren Straße abgestellt stand, aufgebrochen. Aus dem Inneren wurden Werkzeuge entwendet.

2 Antworten auf “Nasenbruch nach Schlägerei bei Zeltparty in Raeren”

  1. Älterer Besucher

    KnabbeFest

    Ich war selber da.
    Bin seit über 20 Jahren immer wieder da gewesen
    Schlimm zu sehen das die Jugendlichen schon vor Mitternacht voll sind.
    Viele kommen vom Vorsaufen und naja da ist der Abend dann schnell gelaufen.
    Auch das die Kids ihre Flaschen mit billig Alkohol mitbringen um diesen dann vor dem Zelt zu saufen.
    Da sollte man auch mal die Eltern in die Pflicht nehmen!!

    Für solche Verannstalltungen ist dies oft der Tod, steigende Ausagben für Zelt, Sicherheit, Bus und DJ und dann sinkende Einnahmen weil se alle schon voll sind bevor´s los geht!
    Da muss man sich nicht wundern wenn es bald solche KultPartys nicht mehr gibt

    Dem FC Knabbe wünsche ich viel Erfolg in der Meisterschaft und hoffentlich auch wieder in 2019 ein KnabbeFest.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern