In eigener Sache

Pkw-Maut erregt weiterhin die Gemüter

Vertreter des "Aktionskreises Einzelhandel Eupen" bei einer Pressekonferentz im Oktober 2013. Zum Vergrößern Bild anklicken.

Wie an anderer Stelle berichtet, erregen die Pläne des deutschen Verkehrsministers Alexander Dobrindt (CSU) über die Einführung einer Pkw-Maut auf allen Straßen weiterhin die Gemüter.

Im deutsch-belgisch-niederländischen Grenzgebiet befürchtet man u.a. Nachteile für Einzelhandel und Tourismus.

Siehe auch Artikel „Kritik an Pkw-Maut in Deutschland wird immer lauter“

————————-

Die bisher von “Ostbelgien Direkt” in der Rubrik “Alles nur Satire” veröffentlichten Beiträge finden Sie auf der Startseite in der oberen Leiste unter “Themen/Alles nur Satire” oder unter folgendem Link:

https://ostbelgiendirekt.be/category/alles-nur-satire

 

6 Antworten auf “Pkw-Maut erregt weiterhin die Gemüter”

  1. Mischutka

    Hallo OBdirekt,
    da habt ihr wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen !
    Sehr lustig (wie immer) unter „Alles nur Satire“. Aber diesmal stimmt es WIRKLICH !
    Eine sehr gut befreundete Nachbarsfamilie hat viele Verwandte in Aachen. Und davon arbeiten einige in Geschäften. Ca. 50 % der Kunden kommen aus Belgien und den Niederlanden. Und sollte auch nur ein Teil davon nicht mehr in Aachen einkaufen, MÜSSEN die schliessen ! Viele haben regelrecht ANGST um den Arbeitsplatz. Weil diese Kunden dann wieder „zuhause“ einkaufen werden. Kurz : dem einen sein Leid, ist des anderen Freud’……
    MfG.

    • Frankenbernd

      Aber auch bei 100 Euro fuer eine Jahresvignette lohnt sich’s uebers Jahr gerechnet, immer noch nach ‚drueben‘ zu fahren.
      Die Eupener Geschaeftswelt soll sich nicht zu frueh freuen. Braucht schon etwas mehr als ein paar Strohmaennchen.

  2. SORRY , aber ich kenne einige Geschäftsleute , die schon seit Jahren ihre Einkäufe in Aachen ,Köln und auch Düsseldorf tätigen …..

    Also sollen sie sich zuerst mal an ihrer eigenen Nase fassen und ihre Kollegen , gleich welcher Branche was verdienen lassen.

  3. Sorry, aber die Eupener Geschäftsleute sollen lieber mal selber ihre Kollegen was verdienen lassen. Kenne einige die ihre Einkäüfe in Aachen , Köln oder auch Düsseldorf tätigen .Von daher nicht nur über dem stinknormalen Kunden motzen , sondern mit gutem BSP. vorangehen .

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern