Sport

AS Eupen wirbt mit Eupi, Paasch und Dechant Schmitz [VIDEO]

„Alle ins Stadion!“: AS-Maskottchen Eupi holt DG-Ministerpräsident Oliver Paasch an seinem Amtssitz in der Eupener Gospertstraße ab. Foto: Screenshot Youtube

In einem originellen Werbespot mit prominenter Besetzung wirbt die AS Eupen vor dem entscheidenden Spiel am Sonntag um 14.30 Uhr gegen Excelsior Mouscron um Zuschauer.

An dem Clip „Alle ins Stadion!“ der Paperplane Productions PGmbH im Auftrag der AS Eupen (siehe unten) sind neben Maskottchen Eupi auch Ministerpräsident Oliver Paasch und der Eupener Dechant Helmut Schmitz beteiligt. „Lasst uns beten!“, „Lasst uns anfeuern!“ und „Lasst uns feiern!“ heißt es da.

Die AS Eupen muss am Sonntag ein um mindestens ein Tor besseres Ergebnis erzielen als der KV Mechelen.

Maskottchen „Eupi“ auf der Kanzel der St. Nikolauskirche. Foto: Screenshot Youtube

Beide Teams haben vor dem 30. Spieltag die gleiche Anzahl Punkte und Siege. Sollte dies am Sonntag so bleiben, entscheidet die Tordifferenz, die momentan um ein Tor besser ist für Mechelen (-20 statt -21 für Eupen).

Was die Zuschauerzahl betrifft, sind die Mechelner klar im Vorteil, denn für die letzte Begegnung der klassischen Phase der Meisterschaft ist das AFAS-Stadion von Mechelen schon seit Tagen mit fast 17.000 Besuchern restlos ausverkauft. So viele würden erst gar nicht ins Eupener Kehrweg-Stadion passen.

In der jüngeren Geschichte haben Alles-oder-nichts-Spiele wie das von Sonntag gegen Mouscron der AS Eupen kein Glück gebracht, wie in einem Artikel an anderer Stelle zu lesen ist (siehe Artikel „Alles-oder-nichts-Spiele brachten zuletzt der AS Eupen kein Glück).

Nachfolgend das VIDEO der Paperplane Productions PGmbH der AS Eupen mit Eupi, Paasch und Schmitz:

32 Antworten auf “AS Eupen wirbt mit Eupi, Paasch und Dechant Schmitz [VIDEO]”

  1. Tolle Aktion. Finde ich prima, dass Dechant Schmitz und Ministerpräsident Paasch da mitgemacht haben. Ich freue mich auf das Spiel am Sonntag, bei dem beide sicherlich auch da sein werden.

  2. Vereidiger

    Tja, wennn die KAS nicht haushoch gewinnt, hilft tatsächlich nur noch beten.
    Danach wird sicherlich wieder behauptet, man habe alles gegeben… Dabei hat sich die Mannschaft im Laufe der Saison selbst die Löcher in das Boot gebohrt.

  3. ja schöne Aktion, wenn die blauäugigen da oben bei den Transfers bzw Kaderzusammenstellung mal auch nur annährend soviel Fantasie und Ideen gehabt hätten bzw umgesetzt hätten, wäre die AS niemals in dieser Lage und längst gerettet. Da sie im Januar aber auch da selbst nicht richtig gehandelt hat und sich weiter überschätzt hat, verdient sie in meinen Augen den Abstieg. Als Fan wünsche ich es mir natürlich nicht, aber man sollte immer realistisch bleiben und objektiv beurteilen, und da muss man ehrlich gestehen dass Eupen ein verdienter Absteiger wäre

  4. Jetzt werden die Herren mal wach. Bravo. Hätte man vor langem schon eine halbwegs gute Mannschaft mit besserer Führung aufgestellt, würde der Verbleib in der 1ten Division schon sicher sein. Jetzt hat man tolles Stadion da stehen für 8000 Leute (welches noch nicht einmal ausverkauft war) und dann steigt die AS ab.
    Wie kann man nur mit so geschlossenen Augen durch die Saison gehen. Die ganze Führung der AS muss ausgetausch werden mit Leuten die was von Ihrem Job verstehen, und nicht immer die Leute vertrösten und sagen, die AS gibt wirlich alles. Das was man in den letzten 10 Spielen sah, sieht man jede Woche in den Rerservemannschaften, aber nicht in der 1ten Liga.
    Was bleibt ist ein riesen Finanzloch.

  5. Georg (D)

    Ich gehe zum Spiel, allerdings zu einem Amateurverein nach Roetgen-Rott (D), 6. Liga (Landesliga). Die können auch kicken, und zwar nicht schlecht, wie man im Pokalspiel gegen Alemannia Aachen sehen konnte.

    Anpfiff der Begegnung um 15:00 Uhr. Gegner der Rotter ist der FC Germania Teveren. Bereits heute, Donnerstag, tritt der SV Rott gegen den Tabellendritten, die Spielvereinigung Frechen 20, um 20:00 an. Gespielt wird auf Kunstrasen. Der Platz befindet sich an der Straße Tiergarten. Gäste sind willkommen.

  6. Ole Kallius

    Ich drücke die Daumen und wünsche mir sehr, dass mein Verein KAS Eupen auch in der nächsten Saison mit einer optimalen Vorbereitung in D1 spielen wird. Mein Wunsch an alle Fans: Unterstützt Euren Verein im Spiel gegen Mouscron.
    Liebe Grüße aus Hamburg
    Ole Kallius

    • Mischutka

      @ Ole Kallius :
      Hallo Ole…. Ja das waren noch Zeiten als du bei der As gespielt hast. Unvergesslich. Ich kann mich noch erinnern, als wäre es gestern gewesen, als mir ein Arbeitskollege (und Freund) – der damals im Vorstand der AS war – ganz „nervös“ (und noch geheim) zuflüsterte „der Ulrich Kallius spielt ab der kommenden Saison bei uns“. Anfang der 70er Jahre war das.
      N.B.: Wir beide sind -bis auf 2 Monate genau- im selben Alter. Da freut es besonders, von dir zu hören. Viele liebe Grüße nach Hamburg – und bleibe uns noch lange erhalten !

      • Ole kallius

        Vielen Dank für die freundlichen Zeilen! Ich habe mich immer in Dreß der KAS Eupen wohl gefühlt. Es war eine schöne, familiere Zeit in Eupen. Ich hoffe auf ein glückliches Ende dieser Saison, Danach muß viel getan werden, damit es eine angenehmere Saison 2018/19 wird und die Nerven der Fans nicht so arg strapaziert werden.
        Gruß aus Hamburg
        Ole

    • Zaunkönig

      Ich habe mich auch gewundert. Aber dann fiel mir ein, dass ja auch schon Karneval in der Kirche gefeiert wurde (ich habe gehört, dass man kostümiert zur Messe kommen durfte / sollte ?).
      Ich weiß trotzdem nicht, was ich von dieser Werbung halten soll: für den Fußballzirkus? Für den katarischen Club? Wofür?

  7. Es reicht!

    Die Aktion vom Dechant halte ich voll daneben (das Gotteshaus sollte nicht zum Schauspielhaus verkommen)? Die AS wird ja von den Emirs aus Qatar finanziert. Der Dechant sollte sich mal schlau machen wer zuletzt massiv im JEMEN bombardiert hat?

  8. Ghostrider

    Der Dechant ist eben auch nur ein Mensch und auch ein Fan der AS . Und die die jetzt Kritisieren sind eventuell die für den der Volksmund ein Sprichwort parat hat. Die mit den dicksten Gebetsbücher in der ersten Reihe sind die schlimmsten. Amen

  9. Der Spot ist wirklich gut gemacht. Dass Eupi in der Kirche ist und der Dechant für die Unterstützung der AS wirbt, ist auch ok. Darüber beschweren sich wahrscheinlich Leute, die selbst gar nicht mehr in die Kirche gehen. Ein bisschen Humor und Folklore kann der Kirche nicht schaden,

    • sehe ich auch so, wäre nur gut gewesen man hätte ähnliche Mühe bei der Kaderzusammenstellung gehabt und auf dem Platz gesehen. Vor allem heisst es immer, wie werden alles geben, alles versuchen und kämpfen….davon hab ich bei den Auswärtsspielen und dem Finale in Mechelen aber auch rei gar nichts gesehen. Die Körpersprache, Fighting-Spirit, Mut und Einstellung sowie Zweikampfverhalten bei den letzten Auftritten der Mechelnern klar zu erkennen und spürbar während die AS mit Ausnahme des Lokeren Spiels viele blutleere Vorstellungen abgaben, und dies ärgert mich als Fan am meisten. Auswärts Angsthasenfussball, ein Torschuss nach minimum 70 Minuten, keine verbissenheit, harmlos. Den besten Torejäger in solch einem Spiel daheim lassen? Gehts noch? nach je 10 Minuten wusste man als Zuschauer, das das Spiel wieder in die Hose geht, solch ein Gefühl vermittelte die AS bei fast all seinen Auswärtsspielen und das kann im Überlebenskampf einfach nicht sein. Darum wäre es fast nur egerecht. was ich aber nicht hoffe, dass Eupen runtergeht. Zudem brauchen die Verantwortlichen den verdienten Lohn für das kollektive Versagen dieses Jahr.

      • Vielleicht sollte Aspire den Marketing Verantwortlichen zum Kaderplaner machen.
        Wenn der sich so reinhaut wie beim Video oder anderen Aktionen, mit den bescheiden Mitteln die Sponsoren in Eupen sicherlich nur zahlen (Geiz ist Geil in Eupen😉), würde das sicher nicht schlimmer werden als es Onkel Josep macht. :-)
        Nichts für ungut Herr Palm, machen Sie weiter so.

  10. Eupenerin

    Ich finde das gar nicht so schlimm bin sowieso dafür das man es etwas moderner machen sollte auch die Musik finde es toll wenn ein moderner Chor die Musik macht. War schon öfters da wenn Jugendliche die Musik machten und ich fand es richtig toll dann sind auch mehr Leute da ,ja also es war einmal jetzt habt euch nicht so .Lebt und denkt mal positiv dann klappt das auch .Ich weiß nicht ob beten helfen soll die müssen kämpfen als ob es um ihr Leben geht ⚽⚽⚽

  11. Gregoritsch

    Leider zu spät! Und jetzt hört auch noch der Schreier angeblich anfeuere auf nach dem Spiel! Kann ja nur besser werden! Ach ja Zebras sind keine Hooligans formation, ich muss echt lachen! Da hat das Grenz Echo gute Leistung geschrieben! Hahaha

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern