Nachrichten

RSC Anderlecht verliert in Kortrijk und hat damit so viele Punkte wie die AS Eupen

Der belgische Nationalspieler und Spielertrainer des RSC Anderlecht Vincent Kompany. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Der RSC Anderlecht kommt unter seinem Spielertrainer Vincent Kompany nicht in die Gänge: Der Rekordmeister verlor am Samstag beim KV Kortrijk 2:4.

Die Anderlechter haben nach vier Spielen immer noch keinen Sieg verbuchen können und befinden sich mit 2 Punkten „auf Augenhöhe“ mit der AS Eupen, die ebenfalls zwei Mal unentschieden spielte und zwei Begegnungen verlor.

Eupen hatte indes mit Antwerp, Gent, Waasland-Beveren und dem FC Brügge auf dem Papier schwierigere Gegner als Anderlecht (Ostende, Mouscron, Mechelen und Kortrijk).

Anderlecht spielte in Kortrijk wieder mit dem Ex-Eupener Hendrik Van Crombrugge im Tor und erstmals mit Neuzugang Nacer Chadli. In der ersten Halbzeit lief es für das Team von Kompany auch gut. Zur Pause führten die „Veilchen“ durch ein Tor von Nasri 0:1.

Ein strittiger Foulelfmeter in der 52. Minute, den Mboyo verwandelte, brachte die Gastgeber zurück ins Spiel. Zwar gelang Anderlecht in der 66. Minute der Ausgleich durch ein Elfmetertor von Vlap, doch ein weiteres Tor von Mboyo (73.) und ein fulminanter Treffer von D‘Haene aus spitzem Winkel (79., siehe VIDEO unten) besiegelten die zweite Anderlechter Niederlage. (cre)

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

3 Antworten auf “RSC Anderlecht verliert in Kortrijk und hat damit so viele Punkte wie die AS Eupen”

  1. scheich abdul klappstuhl

    Hallo Vincent die Gegner haben sich auf den RSCA eingestellt 60-70%Ballbesitz aber Ballbesitz schiesst keine Tore also umstellen nach dem engl Leitmotiv „play bad and win ugly „dann gibts auch Punkte in der Pintjesliga .Ach ja die ASE hat in Brügge gezeigt wie s geht

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern