Nachrichten

Warm, wärmer, schwülwarm: Auch Ende dieser Woche wird es sommerlich

Foto: Shutterstock

Ähnlich wie der letzte Freitag, 5. Juni, verspricht auch der kommende Freitag, 12. Juni, schwülwarm zu werden. Das sagten jedenfalls am Montag die meisten Meteorologen voraus – und in letzter Zeit waren die Wettervorhersagen im Allgemeinen zuverlässig.

Am Dienstag gibt es zunächst einen Wechsel von längerem Sonnenschein und vorübergehend etwas dichteren Wolkenfeldern. Es bleibt aber trocken. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 18 bis 20, in den Hochlagen bei 16 Grad.

Am Mittwoch und Donnerstag herrscht freundliches Wetter. Die Temperaturen steigen. Am Mittwoch werden rund 24, am Donnerstag um die 27 Grad erreicht. Am Freitag wird es dann zunehmend schwül mit erhöhter Gewitterneigung bei rund 30 Grad.

Warum also nicht am Freitagabend bei einem Grillabend die Fernsehübertragung des wichtigen EM-Qualifikationsspiels der Roten Teufel in Cardiff gegen Wales genießen, sofern es ab 20.45 Uhr kein Gewitter gibt?

 

 

2 Antworten auf “Warm, wärmer, schwülwarm: Auch Ende dieser Woche wird es sommerlich”

  1. Mischutka

    Stimmt genau, dass die Meteorologen heute SO voraus gesehen haben. Aber auch, dass es 2 Tage später nur noch max. 21 ° wird, Montag sogar nur max. 16-17° !
    Und ab dann soll es mit max. 20° weitergehen, bis zum Monatsende……. “Lustig” ist nur an der ganzen Sache, wenn die lieben Wetterfrösche selbst zugeben, die Vorhersage für den nächsten Tag sei nur zu 90 % zutreffend, ab den darauffolgenden 3 Tagen höchstens bei 70 % – ab dann immer unter 50 %. Und wenn die Vorhersage für “ein paar Tage” tatsächlich zutreffend sei, wäre dies reiner Zufall !
    Es gibt sehr viele Meteorologische Institute. Und oft erzählt uns jedes etwas anderes. Ist natürlich auch fast unmöglich, eine Gegend genauer einzukreisen. Das KMI bzw. “Météoservices” sprechen immer vom “Osten Belgiens” (von oben bis ganz unten…) die Vorhersagen für “Nord-Ostbelgien” kommen zu 90 % aus Aachen-Orsbach. Und wie oft ist es nicht schon vorgekommen, dass es dort wie aus Eimern geregnet hat (richtige Vorhersage am Tag davor) und es in Eupen nur bewölkt war – und umgekehrt.
    Ich persönlich verlasse mich immer auf meine 2 (sehr gute Marken-) Wetterstationen, aber nur immer 1 Tag im Voraus. Das stimmt in diesem Fall zu 95 % – wenn “der Wind sich nicht plötzlich dreht”….
    MfG. (und immer “gutes Wetter”).

  2. Mischutka

    So, liebe (Grill-)Freunde, dann “aktualisiere” ich auch mal (Jetzt, MI 10.06.2015 – 14.25 Uhr) :
    Übermorgen, Freitag, wird es zwar 29° warm werden – aber es sind KEINE Gewitter mehr “angemeldet”. Höchstens etwas Nieselregen, max. 1 mm in 24 Stunden. Und die Wahrscheinlichkeit liegt auch nur bei 40 % !
    Aber ab Sonntag wird es wieder “herbstlich” : Max. 19 ° und Regen – am Montag soll es dann 15 ° (Max.) “warm” werden.
    Es sei denn, der Korruptions-Jupp (von den Medien oft als “Joseph Blatter” bezeichnet) hatte bei der Vorhersage die Hände im Spiel und die Meteorologen zu diesen Vorhersagen bestochen ………..)
    MfG. (und viel Freunde bei der Grillerei)….

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern