Leute von heute

Unfall mit Fahrerflucht in Eupen: Frau auf einem Zebrastreifen angefahren

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

In Eupen hat es am Freitagmorgen einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht gegeben. Eine junge Frau wurde angefahren, als sie die Straße auf einem Zebrastreifen überqueren wollte.

Der Verkehrsunfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 08.30 Uhr. Die 22-Jährige Frau aus Eupen wurde auf der Herbesthaler Straße, auf Höhe der Tankstelle „DATS 24“, auf dem Fußgängerüberweg angefahren.

Die Frau überquerte den Fußgängerüberweg (von rechts nach links in Fahrtrichtung Herbesthal gesehen), wurde dabei angefahren und fiel zu Boden. Der oder die Fahrerin des Fahrzeugs hielt nicht an und setzte die Fahrt fort. Es handelte sich somit um einen Verkehrsunfall mit Verletzten und mit Fahrerflucht.

Wie schwer die Verletzung des Unfallopfers war, geht aus der Polizeimeldung nicht hervor.

Ansonsten meldete die Polizeizone Weser-Göhl in ihrem Bericht von Samstag mehrere Einbruchdiebstähle in der Gemeinde Lontzen sowie einige Fälle von Fahren unter Einfluss von Betäubungsmitteln oder Alkohol.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern