Nachrichten

Unfälle, Drogen und Alkohol am Steuer, Fahrerflucht… – Opferstock-Dieb überführt

Ein Dienstfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl im Einsatz. Foto: OD

Nach längerer Zeit hat die Polizeizone Weser-Göhl noch einmal einen sehr umfangreichen Bericht veröffentlicht.

– Hergenrath, Altenberger Straße: Am Dienstag, 23/06, sehen Polizisten um 09.10 Uhr einen Pkw, der die Altenberger Straße in Hergenrath befährt. Die Fahrerin (34 Jahre) telefoniert am Steuer. Bei der Kontrolle des Pkws stellt sich heraus, dass die Fahrerin unter Drogeneinfluss steht. Ihr Führerschein wird sofort eingezogen.

– Eupen, Malmedyer Straße: Am Dienstag, 23/06, um 14.15 Uhr kontrollieren Polizisten einen Pkw in Eupen auf der Malmedyer Straße. Der Fahrer (27 Jahre) steht unter Drogeneinfluss. Sein Führerschein wird sofort eingezogen.

– Eynatten, Wesselbend: In der Nacht von Montag, 22/06, auf Dienstag, 23/06, werden von einer Baustelle in Eynatten, Wesselbend, diverse Werkzeuge entwendet.

– Kelmis, Kirchplatz: Am Dienstag, 23/06, werden Polizisten um 14.00 Uhr zum Kirchplatz nach Kelmis gerufen. Dort wurde eine Frau (73 Jahre) beim Ladendiebstahl erwischt.

Foto: Gerd Comouth

– Raeren, Eupener Straße: Am Dienstag, 23/06, gegen 17.00 Uhr wird die Leitstelle der Polizeizone ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Raeren, Eupener Straße, gemeldet. Ein Lieferwagen ist rückwärts gegen ein Verkehrsschild gefahren und hat dann die Ort verlassen. Anhand der Angaben zum Fahrzeug kann dieses durch die Polizei in Hergenrath angetroffen werden. Das Fahrzeug weist entsprechende Beschädigungen auf, und der Fahrer gibt den Unfall auch sofort zu.

– Lichtenbusch, Raerener Straße / Totleger: Am Dienstag, 23/06, gegen 20.09 Uhr können Polizisten einen Mann an der Kapelle in Lichtenbusch, Kreuzung Raerener Straße / Totleger, festnehmen, der für mehrere Diebstähle im Opferstock dieser Kapelle verdächtigt wird.

– Hergenrath, Asteneter Straße: Am Dienstag, 23/06, werden Polizisten um 20.33 Uhr zur Asteneter Straße nach Hergenrath gerufen. Dort ist eine Frau (37 Jahre) mit ihrem Fahrrad gestürzt. Diese wird mit Kopfverletzungen ins Klinikum nach Aachen gebracht.

– Eupen, Bellmerin: Am Dienstag, 23/06, um 17.35 Uhr sehen Polizisten einen Pkw, der in der Straße Bellmerin in Eupen verkehrt. Da dieser aufgrund seines Zustandes Anstalten macht, nicht den technischen Bestimmungen zu entsprechen, halten die Polizisten den Pkw an. Der Fahrer (22 Jahre) steht unter Drogeneinfluss. Sein Führerschein wird sofort eingezogen. Dieser übergibt den Polizisten freiwillig eine kleine Menge Betäubungsmittel. Des Weiteren ist die technische Kontrolle des Pkws nicht in Ordnung.

– Eupen, Marienplatz: Am Mittwoch, 24/06, kontrollieren Polizisten um 01.30 Uhr einen Pkw in Eupen, Marienplatz. Im Fahrzeug befinden sich fünf Personen. Der Fahrer steht unter Alkoholeinfluss. Sein Führerschein wird sofort eingezogen.

6 Antworten auf “Unfälle, Drogen und Alkohol am Steuer, Fahrerflucht… – Opferstock-Dieb überführt”

  1. OK, wir wissen

    Ein Tipp an alle: HAltet euch an die vorgegebene Geschwindigkeit. Somit fallt ihr weniger auf.
    Wieso kann sich hier in belgien, vor allem Ostbelgien und Eupne, niemand an die vorgegebenen Geschwindigkeiten halten?
    Holztranpsorte mit 70 in der 30er Zone wo 3 Schulen sind, abends und nachts 140 km/h Rennen, jemand, der, sagen wir, sich um arme Kinder in Favelas in Brasilien sorgt aber mit eigenem Kind im Wagen durch die 30er düst (wäre es nicht einfacher, sich um das Wohl der hieisgen Kinder am Straßenrand zu kümmern?), uvm.
    Wieso muß hier gerast werden? Wieso tut die Polizei nichts? Weil… OK, wir wissen.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern