Nachrichten

Tourismus: Weihnachtsferien auch ohne Schnee zufriedenstellend

Die Weihnachtsferien sind für den ostbelgischen Tourismus zufriedenstellend gelaufen. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die die Tourismusagentur Ostbelgien bei ca 100 touristischen Leistungsträgern durchgeführt hat.

Die Ferienregion hat sich auch ohne Schnee als beliebtes Reiseziel während der Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel bewährt.

Ca. 80% der Antworten fielen zufriedenstellend oder sogar gut aus, im Großen und Ganzen identisch wie im vergangenen Jahr. Dabei fiel die Bilanz im Ferienwohnungssektor am besten aus. Da Weihnachten und Silvester gerne im Familienkreis gefeiert werden, waren vor allem die Ferienwohnungen mit großer Kapazität gefragt. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug hier 7 Nächte. Viele dieser Unterkünfte wurden bereits frühzeitig gebucht.

Treue Stammkundschaft

Der Großteil der befragten Hotelbetreiber zeigte sich dank einer treuen Stammkundschaft ebenfalls zufrieden. Die Hauptkundschaft der Hotels waren vor allem Paare und Individualreisende aber auch Familien, die durchschnittlich 2 aber auch mehr als 3 Nächte blieben.

AS-Ostbelgien-Logo

Das Logo der Tourismusagentur Ostbelgien (Ostbelgien in Deutsch und Ostkantone in Flämisch und Französisch).

In den Jugendherbergen waren vorwiegend Gruppen und Familien unterwegs. Auch hier war die Resonanz durchaus positiv. 70 % der Kundschaft kam aus Flandern und den Niederlanden, gefolgt von Gästen aus der Wallonie. Dies gilt für alle Unterkunftstypen. Der restliche Prozentsatz setzt sich aus Touristen aus Deutschland und Frankreich zusammen.

Museen und andere Indoor-Ausflugsziele

Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen waren vor allem die Museen oder andere Indoor-Ausflugsziele gut besucht. Auch in den Tourist-Informationen wurden zahlreiche Gäste empfangen, die sich nach einem Alternativprogramm oder anderen möglichen Aktivitäten erkundigten. Selbst Ostbelgier informierten sich bei den Infostellen über Veranstaltungs- und Einkehrtipps.

Leider blieb der Schnee, der bereits Anfang Dezember für Skivergnügen in der Region gesorgt hatte, während der Weihnachtsferien aus. Aber erfahrungsgemäß kann es durchaus noch in den kommenden Monaten ausgiebig schneien und für weitere Winterfreuden sorgen.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern