Nachrichten

2:1-Sieg in Heist: AS Eupen weiter auf dem Vormarsch

Archivfoto: Gerd Comouth

Fußball-Zweitligist AS Eupen bewegt sich weiter in Richtung Tabellenspitze: Am Samstagabend setzten sich die Schwarz-Weißen beim Tabellenvorletzten KSK Heist mit 2:1 durch. Für die AS war dies der dritte Sieg in Folge.

Kabasele (68.) und Santos (70.) hatten Eupen mit 2:0 in Führung gebracht, bevor Webers (73.) mit dem Anschlusstreffer die Begegnung noch einmal spannend machte, obwohl die Eupener seit der 11. Minute in Überzahl spielten nach dem Platzverweis eines Spielers von Heist.

Auf Eupener Seite war wieder Asamoah nach seiner Gelbsperre mit von der Partie. Trainer Marquez Lopez musste hingegen auf den verletzten Japaner Ibusuki verzichten, für den Kabasele in die Startelf zurückkehrte. Erstmals war auch Diedhiou, ein weiterer Spieler der Aspire Academy, in der Anfangsformation.

Erst in der zweiten Halbzeit in Führung

Die AS tat sich im ersten Durchgang trotz numerischer Überlegenheit sehr schwer und hatte sogar das eine und andere Mal Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Erst in der zweiten Halbzeit schien sich die Klasse der Gäste durchzusetzen. Kabasele brachte Eupen in der 68. Minute in Führung. Zwei Minuten später erhöhte Santos auf 2:0.

Die Begegnung schien gelaufen zu sein. Aber nein! Die AS wäre nicht die AS, wenn sie nicht dafür sorgen würde, dass die Partie noch einmal spannend wird. So verkürzte Webers in der 73. Minute auf 2:1 für Eupen, und derselbe Webers hätte beinahe sogar noch den Ausgleich erzielt, was für die Gäste schon sehr ärgerlich gewesen wäre.

Die AS trat mit folgender Startelf an: Deumeland – Kenne, Diagne, Kocabas, Diedhiou – Bassey, Vaccaro, Asamoah, Santos – Lallemand, Kabasele.

Mit diesem Sieg hat sich die AS auf Platz 5 verbessert, ist aber nicht näher an Spitzenreiter Ostende herangekommen, weil die Küstenstädter ebenfalls gewannen. Allerdings könnte Eupen je nach Ausgang der Sonntagsspiele nur noch 3 Punkte von den Verfolgern Westerlo und Woluwe entfernt sein. Und in einer Woche empfangen die Schützlinge von Trainer Marquez Lopez den Tabellennachbarn Mouscron-Péruwelz am Kehrweg!

3 Antworten auf “2:1-Sieg in Heist: AS Eupen weiter auf dem Vormarsch”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern