EURO 2024

Serbien gewinnt das Spiel, das es gewinnen musste – 1:0-Sieg gegen Costa Rica

17.06.2018, Russland, Samara: Branislav Ivanovic (M) aus Serbien in Aktion gegen den Torwart von Costa Rica, Keylor Navas. Foto: Vadim Ghirda/AP/dpa

Im ersten Spiel der Gruppe E hat Serbien am Sonntag gegen die Mannschaft von Costa Rica, die Belgien am letzten Montag beim letzten WM-Test mit 4:1 besiegt hatte, 1:0 gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Aleksandar Kolarov vom AS Rom.

In einer Gruppe, in der Brasilien und die Schweiz die Favoriten sind, waren Serbien und Costa Rica praktisch gezwungen, im direkten Duell der beiden vermeintlich schwachen Teams nach Möglichkeit drei Punkte zu holen.

17.06.2018, Russland, Samara: Aleksandar Kolarov aus Serbien jubelt nach seinem Tor zum 0:1. Foto: Fei Maohua/xinhua/dpa

Ein sehenswertes Freistoßtor hat der serbischen Nationalelf einen perfekten Start in die Fußball-WM in Russland beschert. Beim 1:0 (0:0) gegen Costa Rica traf Kapitän Aleksandar Kolarov in der 56. Minute aus rund 25 Metern und sorgte am Sonntag in Samara für die Entscheidung.

Vor vier Jahren in Brasilien war Costa Rica noch die Überraschungsmannschaft und schaffte es bis ins Viertelfinale. Angesichts der weiteren schweren Aufgaben in der Gruppe E gegen Rekordweltmeister Brasilien und die Schweiz droht diesmal ein früheres Aus.

Der einstige Bundesliga-Profi Mladen Krstajic feierte hingegen ein erfolgreiches WM-Debüt als Cheftrainer der serbischen Mannschaft. Es war erst der zweite Sieg Serbiens bei einer Weltmeisterschaft überhaupt. Bislang hatte die Mannschaft aus dem ehemaligen Jugoslawien nur vor acht Jahren mit 1:0 gegen Deutschland gewonnen. (dpa)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern