EURO 2024

Schlägereien bei Mai-Feier auf Werthplatz in Eupen – Zwei Polizisten verletzt – Eine Festnahme

Foto: Shutterstock

Im Rahmen der Mai-Feier auf dem Werthplatz ist es in der Nacht zum 1. Mai zu zahlreichen Schlägereien und Streitigkeiten gekommen. Dies meldete die Polizeizone Weser-Göhl, die in dieser Nacht mehrere Einsätze hatte.

Laut Polizeibericht vom 1. Mai ist auf dem Eupener Werthplatz u.a. Folgendes passiert:

– Einem 17-Jährigen wurde gegen 00.00 Uhr die Nase gebrochen.

– Gegen 01.30 Uhr kam es infolge einer anderen Schlägerei zu einem Widerstand gegen die einschreitenden Polizeibeamten. Dabei wurden zwei Beamte verletzt, ein männlicher Jugendlicher wurde festgenommen.

– Gegen 02.00 Uhr wurde einem 21-Jährigen eine Kopfnuss durch einen Minderjährigen versetzt.

– Gegen 02.30 Uhr musste die Ambulanz einschreiten, um ein minderjähriges Mädchen aufgrund von übermäßigem Alkoholgenuss zu versorgen.

Siehe auch Artikel „Zum 29. Mal wurde auf dem Eupener Werthplatz der Maibaum aufgestellt [Fotogalerie]“

7 Antworten auf “Schlägereien bei Mai-Feier auf Werthplatz in Eupen – Zwei Polizisten verletzt – Eine Festnahme”

  1. KarierteSockenundneganzengeJeans

    Ha, zapp zarapp , Nase ab
    Was ist Sie schön die Maiennacht
    Nur ist die Frage warum verheimlicht die Eupener Polizei das Sie diese Nacht mindestens 30x mit Blaulicht und Sirene unterwegs war? Da muss viel mehr passiert sein…

  2. Scherzkeks

    „Gegen 01.30 Uhr kam es infolge einer anderen Schlägerei zu einem Widerstand gegen die einschreitenden Polizeibeamten. Dabei wurden zwei Beamte verletzt, ein männlicher Jugendlicher wurde festgenommen.KINDER UNTER SICH! :-)
    “ Gegen 02.30 Uhr musste die Ambulanz einschreiten, um ein minderjähriges Mädchen aufgrund von übermäßigem Alkoholgenuss zu versorgen.“
    ENTSORGEN WÄRE DIE BESSERE LÖSUNG GEWESEN!

  3. Warum wird dieses Fest nicht verboten…?
    Da wird ein reines Sauffest von einem versoffenen Verein organisiert… Warum ist da keine Polizie vor Ort, wo ist Rotes Kreuz und Krankenwagen.
    Jugendlichen (16-17 Jahre) Traktorfahrer animiert nachts durch die Gegend zu fahren, wohl möglich noch alkoholisiert…
    Ich verstehe hier die Stadtverantwortlichen nicht! Schauen die weg bei solchen Festen? Kann Herr Rosenstein sowas dulden?
    Ich finde die Bilanz in diesem Jahr echt erschreckend.
    Aber Hauptsache die Wusel sind stolz auf ihrem (sauf) Fest…

  4. Frankenbernd

    Der 1. Mai ist vollkommen zum Sauf- und Randalefest verkommen.
    Die einen finden es aus ‚politischen‘ Gruenden ‚geil‘, in Berlin und Hamburg alles kaputtzuschlagen, was ihnen in die Quere kommt, auf den Provinzkaeffern (inkl. Eupen) haut man sich ohne Sinn und Verstand die Birne voll.
    Solche „Feiertage“ gehoeren abgeschafft

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern