Zum Jahreswechsel

ALLES NUR SATIRE – Es wird von Tag zu Tag wärmer, am Wochenende wird’s sogar schwülwarm

Im Eupener Wetzlarbad darf ab dem 19. Juli 2018 geschwommen werden. (Zum Vergrößern Bild anklicken). Foto: OD

Es wird in den nächsten Tagen immer wärmer. Vor allem am Wochenende wird es schwülwarm. Meteorologen erwarten eine Periode der Trockenheit. In einigen Landesteilen müsse man sogar von einer „extremen Dürre“ sprechen, hieß es.

Es hat zuletzt wenig geregnet, und schon die Monate April und Mai waren ausgesprochen regenarm.

Die Meteorologen gehen davon aus, dass es mindestens noch in den nächsten zehn Tagen trocken bleibt. Im Moment müssten aber noch keine Maßnahmen zur Rationierung von Wasser ergriffen werden, so der BRF in einer Meldung. Die Wasserstände in den Flüssen und Stauseen des Landes seien im Augenblick auf Normalwerten.

Foto: Shutterstock

Indes hat die Gemeinde Osterzele in Ostflandern bereits Maßnahmen gegen die anhaltende Trockenheit beschlossen. Autos dürfen nicht mehr gewaschen werden. Auch Schwimmbäder in Gärten sollten nicht mehr befüllt werden.

Durch ein Hoch, das sich von den Britischen Inseln bis zum Westen Russlands erstreckt, bekommen wir es immer mehr mit trockener Festlandsluft zu tun. In den nächsten Tagen steigt das Thermometer auf 21 bis 25 Grad an der Nordsee sowie in höheren Lagen und auf 26 bis 30 Grad oder sogar noch etwas mehr in den anderen Landesteilen.

Ab Sonntag steigt auch bei uns die Gewittergefahr. Mit einer Abkühlung ist erst ab Mitte nächster Woche zu rechnen. (cre)

5 Antworten auf “ALLES NUR SATIRE – Es wird von Tag zu Tag wärmer, am Wochenende wird’s sogar schwülwarm”

    • Mischutka

      Gerne, lieber Hausmeister….. Also für die nächsten 2Wochen ist ….kein (!) Schnee in Aussicht….. Und genau deshalb wird es vorläufig sehr warm und trocken bleiben.
      Ich komme übrigens immer sehr gut durch die heißen Tage : Täglich trinke ich mindestens 3 Liter Wasser und in jedem Liter davon (den „Sprudel“ kann man ja selbst herstellen) kommt immer 1/2 Teelöffel Salz hinein. Und dann lasse ich (fast stündlich) kaltes Wasser über die Unterarme laufen (so 1-2 Minuten lang). Dann noch luftige Kleidung – da kann man es sehr gut aushalten….
      UND AN ALLE HUNDEBESITZER : Bitte gebt euerem „besten Freund“ mehrmals täglich frisches Wasser. Wichtig : ZIMMERTEMPERATUR (also NIE eiskaltes Wasser). Und für draußen : Ein nasses Band (ca. 5 cm breit) LEICHT um den Hals binden. (Kann man selbst aus Stoff herstellen oder im Fachhandel kaufen). Und bitte alle 2 Stunden wechseln. Das freut auch den Hund – der hat es auch gerne angenehm….. Und immer im Schatten spazieren mit dem Vierbeiner. „Braun“ wird der sowieso nicht (☺)..…….

      • Doktor Schmittwüstenschmitt

        @ Mischutka , weis Du überhaupt das Du Deine Gesundheit selbst ruinierst . Wie kannst Du nur in jedem liter Wasser einen halben Teelöffel Salz hinzufügen ?? Bist Du noch ganz beisinnen , ist es Dir überhaupt , das ein junger Mensch nicht mehr als 6 gramm Salz pro Tag zu sich nehmen darf . Ein Mensch wie Du , im Herbst des Lebens darf höchstens nur die Hälfte zu sich nehmen . Bedenke doch mal , wenn Du 3 Scheiben Brot mit Wurst oder Käse zu Dir nimmst , dann hast Du schon mehr Salz zu Dir genommen , als Dein Körper braucht . In Deinem Alter solltest Du unbedingt auf den Blutdruck , Aderfluss und Cholesterinwerte achten . Es ist auch anzuraten ab und zu sich mal nach einer jungen Biene umzusehen , denn sowas erweckt bei Senioren vieles zum positiven .

  1. Da bin ich auch gerne behilflich! Die Göhl führt reichlich nass. Dort kann man sich hervorragend abkühlen. Des weiteren gibt es heute und morgen interessante Spiele die hoffentlich mit kühlem Hopfen für angenehme Temperaturen sorgen.
    Mal jetzt ernsthaft in die Runde gefragt, ich habe mir das neue Wetzlaarbad noch nicht angeschaut, ist der Freibadbereich von der Größe vergleichbar mit dem alten Bad? Gibt es auch noch die schöne Liegewiese? Hat das Bad auch eine angemessene Fritüre?

    • Hausmeister

      Da helfe ich Ihnen doch auch gerne:
      Zu Frage 1: der Freibadbereich ist auf jeden Fall vergleichbar, womit immer Sie wollen, also auch mit dem alten Bad.
      Zu Frage 2: Nein, es gibt keine schöne Liegewiese mehr, aber eine Menge schöner Wiesenliegen.
      Zu Frage 3: Definitiv Ja, sie ist angemessen worden.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern