Leute von heute

Prozess um gewaltsamen Tod eines Säuglings in Aachen

Im Justizzentrum Aachen am Adalbertsteinweg tagt das Landgericht. Foto: Oliver Berg/dpa

Ein junger Vater muss sich seit Montag vor dem Landgericht Aachen wegen des Todes seines sieben Monate alten Babys verantworten.

Der 30-Jährige sei der Körperverletzung mit Todesfolge angeklagt, sagte am Montag ein Gerichtssprecher.

Laut Anklageschrift hat er versucht, den kleinen Jungen gewaltsam zu füttern, indem er ihm ein Babyfläschchen in den Mund drückte. Gestorben sei das Kind laut Obduktion aber durch Verletzungen am Kopf. Verhandlungen sind bis zum 8. Oktober angesetzt. (dpa)

Eine Antwort auf “Prozess um gewaltsamen Tod eines Säuglings in Aachen”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern