Leute von heute

Michy Batshuayi schießt Borussia Dortmund mit zwei Treffern zum 3:2-Sieg

Dortmunds Michy Batshuayi (l) jubelt mit Andre Schürrle über seinen Treffer zum 2:1. Foto: Bernd Thissen/dpa

Der belgische Nationalspieler Michy Batshuayi hat Borussia Dortmund mit zwei Treffern den Sieg gegen Eintracht Frankfurt ermöglicht. Der BVB siegte 3:2.

Blamage in der Europa League, Erfolgserlebnis in der Bundesliga – Borussia Dortmund hat eine positive Reaktion auf das Krisengerede gezeigt.

Nur drei Tage nach dem dürftigen Auftritt gegen Salzburg (1:2) gelang dem Team von Trainer Peter Stöger mit dem am Ende dramatischen 3:2 (1:0) gegen Tabellennachbarn Eintracht Frankfurt ein wichtiger Schritt in Richtung Champions League.

Vor 81.360 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park sorgten Marco Russ (12./Eigentor) und Michy Batshuayi (77./90.+4) am Sonntag für den hart erkämpften Erfolg des Tabellendritten. Für den Belgier, der erst in der 62. Minute eingewechselt worden war, waren dies die Saisontore 4 und 5 für Dortmund.

Dagegen musste die Eintracht trotz des zweimaligen zwischenzeitlichen Ausgleichs durch Luka Jovic (75.) und Danny Blum (90.+1) erstmals in dieser Saison drei Auswärtsschlappen in Serie hinnehmen. (dpa)

  1. Augen auf!

    So viel zum Thema Formkrise bei Mitchy. Sein einziges Problem ist, wenn man sich die letzten Spiele angeguckt hat, dass er seit der rückkehr von Reus nicht mehr ins Spiel eingebunden wird.
    Schürrle, Reus und auch Götze spielen nur untereinander. Da kann Batshuayi noch so alleine frei im Strafraum stehen. Schürrle sucht Reus und umgekehrt.
    Das Stöger das nicht sieht und lieber Batshuayi öffentlich kritisiert und rausnimmt, spricht nicht für ihn

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern