Allgemein

Lütticher rast mit 234 km/h auf der Autobahn und filmt sich dabei

Illustrationsbild: Shutterstock

In unserer Gesellschaft, wo es für die meisten Menschen immer Frieden und auch genug zu essen gibt, suchen Jugendliche den absoluten Kick, der sie vom alltäglichen Einerlei ablenken soll. So auch ein 26-jähriger Lütticher, der eine abschüssige Autobahn in Seraing mit 234 km/h hinunter raste und dabei seinen Tacho filmte.

Die Zeitung „La Meuse“ berichtete über den Fall am Donnerstag und veröffentlichte auch das Video, das schon durch sämtliche soziale Medien zirkulierte.

Unter dem Motto “Wenn du zu spät bist für die Eiersuche“ stellte der Raser das Video seinen Freunden auf Facebook zu. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von BMW-Fans.

Seine Teststrecke für den 10-Sekunden-Kick in einem BMW M6 war die Autobahn A604. Wer schon des Öfteren Spiele von Standard Lüttich schauen war, kennt die Autobahn, die von Grâce-Hollogne hinunter zur Maas nach Seraing führt.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Auf diesem Teilstück gab es zwischen 2010 und 2014 immerhin 22 schwere Unfälle. An einer Stelle ist auch ein Plakat der Wallonischen Agentur für Straßensicherheit (AWSR) angebracht. Es zeigt ein kleines Mädchen, das seinen Vater am Steuer bittet, langsamer zu fahren.

Ein Verkehrsexperte gab gegenüber Sudpresse zu bedenken, dass man auf diesem abschüssigen Teilstück der Autobahn bei Tempo 234 mindestens 260 Meter benötigt, um das Fahrzeug zum Halten zu bringen, bei nasser Fahrbahn sogar 380 Meter.

Inzwischen ermittelt die Lütticher Staatsanwaltschaft. Für ein solches Verkehrsdelikt riskiert der Raser eine Geldbuße zwischen 80 Euro und 4.000 Euro sowie ein Fahrverbot zwischen 8 Tagen und 5 Jahren. (cre)

    • Alfons Van Compernolle

      Sie haben Recht ! Es gibt Menschen, diese nur aufrecht Stehen koennen, weil sie Helium im Kopf haben , dass Gehirn aber bei der embrionalen Entwicklung leider vergessen wurde!

  1. Na ja, darüber kann man geteilter Meinung sein. Grundsätzlich befürworte ich eine solche Raserei natürlich nicht, es hängt aber auch davon ab zu welcher Tages- bzw. Nachtzeit, bei welcher Witterung und bei welchem Verkehrsaufkommen das stattgefunden hat.

    So nebenbei bemerkt: die tollen Schilder der Wallonie am Straßenrand so und so viele Unfälle bzw. Tote in diesem Abschnitt zwischen 2010 und 2014 (wie auch oben im Bericht erwähnt) … Hallo??? Wir schreiben 2018 !!!

  2. Letztendlich sind solche Aktionen nur die Folge des fehlenden politischen Willens die Gesetze auch durchzusetzen. Belgien leistet sich eine überbordende Verwaltung um ja nur alle Formulare nach irgendwelchen Sprachengesetzen zu verteilen, die eigentlichen Basisaufgaben des Staates Justiz, Polizei und Daseinsvorsorge werden dagegen nur am Rande behandelt. Forschen Sie doch einmal nach Herr Cremer wieviele Referenten hat die DG und wie viele Beamte tun Dienst bei der „Police de Route de Liège“…..

    • BMW & Ford

      Hier haben wir ja wieder mal den besten Beispiel von Leute die schreien und schreiben, ohne alles gelesen oder gesehen zu haben. Ja : auf dem Titelbild ist es ein Ford, aber dies dient ja nur als Vorgabe. Im Video ist klar zu sehen dass es sich um ein BMW handelt. Also : Augen auf oder Klappe zu …

  3. Polarlicht

    …..Jugendliche den absoluten Kick, der sie vom alltäglichen Einerlei ablenken soll. So auch ein 26-jähriger Lütticher….

    Mit 26 Jahren ist ein Mensch wohl kaum noch als Jugendlicher zu bezeichnen! Mit diesem Fahrverhalten hat der Mann sich selbst disqualifiziert, ein Fahrzeug zu fahren! Mal abgesehen von einem Fahrrad!

  4. Polarlicht

    Von mir aus können solche testostergesteuerte Idioten fahren ,bis sie sich überschlagen! Das schlimme ist, dass andere Menschen auch dabei verletzt und oder getötet werden, wenn solche Typen dann einen Unfall bauen!

  5. Polarlicht

    @ Realist
    Sollten Sie einmal Angehörige oder einen nahen Freund wegen einem selbsternannten “ Louis. Hamilton“ verlieren, finden Sie Ihre „witzigen “ Kommentare wahrscheinlich auch nicht mehr zum lachen

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern