Leute von heute

Das ehemalige Bond-Girl Olga Kurylenko dreht in einem verlassenen alten Gebäude in Thimister

Olga Kurylenko im I 2017 bei den Filmfestspielen von Cannes. Foto: Shutterstock

Das frühere Bond-Girl Olga Kurylenko dreht derzeit in Thimister. Schauplatz ist dabei ein altes Gebäude, das schon länger leer steht. Dies meldet die Tageszeitung La Meuse in ihrer Vervierser Ausgabe.

Die Szenen dienen dem Film „The Room“, in dem die französische Schauspielerin ukrainischer Herkunft die Hauptrolle spielt.

Nach Angaben von Bürgermeister Didier d’Oultremont lebt der Besitzer des Gebäudes in Südfrankreich.

Olga Kurylenko mit Daniel Craig 2008 bei der Präsentation des Bond-Films „Ein Quantum Trost“ (Quantum of Solace) in Valencia. Foto: Shutterstock

Das Gebäude selbst bereite der Gemeinde auch einige Sorgen, weil es regelmäßig von Herumtreibern heimgesucht werde.

Seit dem 2. April laufen die Dreharbeiten in Thimister. Sie sollen bis zum 20. April dauern. Die meisten Szenen werden im Innern des Anwesens aus dem 18. Jahrhundert gedreht.

In dem angeblich spannenden Film von Regisseur Christian Volckman geht es um ein junges Paar, das in ein altes Gebäude einzieht, das dringend renoviert werden muss. In der Immobilie gibt ein Zimmer der ganz besonderen Art, in dem alle ihre Wünsche erfüllt werden.

Kate, gespielt von der 38-jährigen Olga Kurylenko, und ihr Mann Matt, dessen Rolle der belgische Schauspieler Kévin Janssens einnimmt, erliegen allen Versuchungen, die ihnen „The Room“ bietet. Doch was folgt, ist ein einziger Albtraum. (cre)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern