Alles nur Satire, Leute von heute

ALLES NUR SATIRE – Vor dem Brexit-Treffen: Hat Juncker May in der Hand?

(Zum Vergrößern Bild anklicken). Foto: Olivier Hoslet/EPA/dpa

Jean-Claude Juncker, Präsident der EU-Kommission, und die britische Premierministerin Theresa May wollen an diesem Montag bei einer Zwischenbilanz der Brexit-Gespräche Wege suchen, um die schleppenden Verhandlungen zu beschleunigen.

Bei einem Mittagessen in Brüssel besprechen sie, ob die bisherigen Fortschritte eine ausreichende Basis bieten, um die Gespräche Mitte Dezember auszuweiten.

Brüssel hatte London eine Frist bis Montag für Zugeständnisse bei drei wichtigen Fragen gesetzt: finanzielle Zusagen in Milliardenhöhe für gemeinsam eingegangene Verpflichtungen; rechtliche Garantien für mehr als drei Millionen EU-Bürger in Großbritannien; und die Vermeidung neuer Grenzkontrollen zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Nordirland.

Erst nach einer Grundsatzeinigung will die EU auch über die künftigen Handelsbeziehungen beider Seiten reden (siehe „Fragen & Antworten: Gelingt beim Brexit endlich der Durchbruch?“).

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern