Leute von heute

Guide Michelin: „Quadras“ und „Zur Post“ behalten Stern

Ricarda Grommes vom St. Vither Restaurant "Quadras" Ende 2016 bei der Vorstellung des Guide Michelin 2017 für Belgien und Luxemburg in Gent, bei der sie erstmals mit einem Stern ausgezeichnet wurde. Foto: Belga

Der Guide Michelin hat seine Auswahl an Restaurants in Belgien und Luxemburg für das Jahr 2021 vorgestellt.

Wie aus der vollständigen Liste hervorgeht, die „Ostbelgien Direkt“ als Anhang zu diesem Artikel veröffentlicht, behalten die beiden St. Vither Restaurants „Quadras“ und „Zur Post“ ihren Stern.

Das Restaurant „t Zilte“ der Antwerpener Köchin Viki Geunes wurde am Montag bei der live aus dem Rathaus von Mons übertragenen Zeremonie mit einem dritten Michelin-Stern ausgezeichnet. Es schließt sich damit Peter Goossens‘ „Hof van Cleve“ an, der seit Ende 2018 das einzige Drei-Sterne-Michelin-Restaurant in Belgien war.

Bart Desmidt und Philip Vandammes „Bartholomeus“ in Knokke und Maarten Bouckaerts „Castor“ in Beveren-Leie wurden ebenfalls mit einem zweiten Michelin-Stern geehrt, während 10 Betriebe in Flandern und Wallonien, darunter „Le Pré des Oréades“ in Spa, zum ersten Mal einen Stern erhielten. Das Restaurant „La Menuiserie“ in Weismes verlor seinen Stern.

Unterhalb des Sternespektrums wird die Auszeichnung „Bib Gourmand“ für sorgfältig zubereitete und zugleich preiswerte Mahlzeiten vergeben. Hier findet man „Arti‘Choc“ aus Eupen sowie „Sel et Poivre“ in Eynatten. (cre)

Unter folgendem Link finden Sie alle Sterne-Restaurants im Überblick (bei Smartphones auf das Feld „Oder weiter zur Website“ klicken):

GUIDE MICHELIN BELGIEN-LUXEMBURG 2021

Eine Antwort auf “Guide Michelin: „Quadras“ und „Zur Post“ behalten Stern”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern