Nachrichten

Fußballwelt beeindruckt von der Generalprobe der Roten Teufel [VIDEO]

Romelu Lukaku (r, mit Dedryck Boyata) brachte Belgien in Führung. Foto: VIRGINIE LEFOUR/belga/dpa

Wenn es die Absicht von Belgiens Nationalcoach Roberto Martinez und den Roten Teufeln gewesen sein sollte, mit einer tollen Leistung beim letzten WM-Test gegen Costa Rica am Montag in Brüssel die Fußballwelt zu beeindrucken, dann ist dies vollauf gelungen.

Die internationale Sportpresse war nach dem 4:1-Sieg der Belgier gegen eine der Überraschungen der WM 2014 in Brasilien voll des Lobes über die Generalprobe der belgischen Mannschaft.

Vor allem Kapitän Eden Hazard und der zweifache Torschütze Romelu Lukaku haben imponiert, aber auch die Leistung von Kevin De Bruyne und Dries Mertens erhielt sehr gute Noten.

Bericht der italienischen Sportzeitung „La Gazzetta dello Sport“ über das Spiel der Belgier am Montag. Natürlich findet der „Neapolitaner“ Dries Mertens in dem Bericht eine besondere Erwähnung.

Unter dem Titel „Ein bezauberndes Belgien setzt sich 4:1 gegen Costa Rica durch“ schrieb die französische Sportzeitung „L‘Équipe“: „Belgien fliegt am Mittwoch nach Moskau. Aber sein Kapitän hat schon feurige Beine. Eden Hazard hat ein Spiel von hohem Niveau gezeigt, um das Mittelfeld von Costa Rica zu sprengen, mit mehreren Beschleunigungen von Weltklasse und einer berindruckenden Ballführung.“

Das deutsche Sportmagazin „Kicker“ bemerkte unter dem Titel „Lukaku schießt sich warm – und beschenkt Batshuayi“: „Die belgische Nationalmannschaft hat die letzte Aufgabe vor dem WM-Start erfolgreich gemeistert. Mit dem 4:1 gegen Costa Rica in Brüssel unterstrichen die Roten Teufel ihre Ambitionen für die Endrunde in Russland. Das 4:1 dürfte den Roten Teufeln ordentlich Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben geben.“

Die italienische Sportzeitung „Gazzetta dello Sport“ urteilte: „Belgien zeigt die Muskeln. Wenn es ein Spiel bestimmen kann, macht Belgien Angst. Hazard, Mertens, De Bruyne, Lukaku, Carrasco, aber auch Dembélé, Chadli und Batshuayi – wenige Nationalmannschaften können ein offensives Potenzial von diesem Niveau aufs Feld schicken.“

09.06.2018, Tubize: Belgiens Trainer Roberto Martinez. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) schrieb nach dem 4:1 gegen Costa Rica: „Mitfavorit Belgien hat sich drei Tage vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in exzellenter Form gezeigt. Das Team von Trainer Roberto Martínez untermauerte seine starke Form aus den bisherigen Tests.“

Beeindruckt hat Belgien auch in Großbritannien, zumal die Roten Teufel ihr drittes Vorrundenspiel gegen England bestreiten. Das Massenblatt „The Sun“ meinte: „Die Belgier haben ihre ganze Klasse unter Beweis gestellt, indem sie nach dem frühen Rückstand das Spiel drehten. Romelu Lukaku hat mit zwei Treffern gerade zur rechten Zeit seine Bestform erreicht und ein deutliches Warnsignal an die englische Mannschaft gerichtet.“ (cre)

Nachfolgend ein VIDEO mit den Höhepunkten des Spiels zwischen Belgien und Costa Rica am Montagabend in Brüssel:

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

Eine Antwort auf “Fußballwelt beeindruckt von der Generalprobe der Roten Teufel [VIDEO]”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern