Nachrichten

Pokalfinale FC Brügge gegen Antwerp heute um 20.30 Uhr in Brüssel beendet die alte Saison und eröffnet die neue

20.07.2020, Belgien, Brüssel: Luftaufnahme des König Baudouin-Stadions. Foto: Thierry Roge/BELGA/dpa

Heute Abend um 20.30 Uhr (live auf Club RTL) geht im Brüsseler König-Baudouin-Stadion mit dem Finale des Fußball-Landespokals zwischen dem FC Brügge und dem FC Antwerp die Saison 2019-2020 zu Ende. Es ist aber nach der langen Corona-Pause auch die Ouvertüre der Saison 2020-2021, die chaotischer nicht hätte starten können.

Erst seit Freitag besteht Klarheit, was den Modus der Saison 2020-2021 betrifft. Weil einige „Betonköpfe“ in der Pro League auf Gedeih und Verderb die Jupiler Pro League auf 16 Mannschaften begrenzen wollten, kommt es jetzt doch zu einer Meisterschaft mit 18 Clubs in der Division 1A und 8 Teams in der 1B.

Zwar drohen noch zwei Klagen von Westerlo, das in die 1A will, und Roeselare, das anstelle der U23 des FC Brügge einen Platz in der 1B beansprucht, jedoch haben diese nur sehr geringe Aussichten auf Erfolg. Trotzdem geht das Chaos weiter.

Ab heute Abend rollt im belgischen Profifußball wieder der Ball. Meister FC Brügge,  mit 11 Cupsiegen in Belgien Rekordpokalsieger, strebt das erste Double seit 1996 an. Der FC Antwerp will nach 1955 und 1992 zum dritten Mal den Pott holen.

Der neue Trainer der Antwerpener, Ivan Leko, trifft auf seinen früheren Club, mit dem er 2018 Meister und 2019 Vizemeister wurde. Das 65. Pokalfinale sollte ursprünglich schon am 22. März stattfinden sollen, wurde aber auf heute verschoben. Selbstverständlich findet es ohne Zuschauer statt. (cre)

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

 

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern