EURO 2024

Euregionales Chorkonzert zum Europatag am 9. Mai

Ein ganz besonderes Konzert findet am Freitag, dem 9. Mai, um 19.30 Uhr im Eupener Jünglingshaus statt. Anlass ist der Europatag, mit dem seit 1986 europaweit der „Pariser Rede“ von Robert Schuman gedacht wird.

Auf Initiative der Stadt Eupen und mit Unterstützung der Euregio Maas-Rhein sind an diesem Abend drei renommierte Chöre zu Gast, die einen Querschnitt ihres breit gefächerten Repertoires zum Besten geben werden. Alle drei Ensembles sind musikalische Botschafter ihrer Stadt bzw. ihrer Region, sodass sich das Publikum auf einen attraktiven kurzweiligen Konzertabend freuen darf.

Von Klassik über Weltmusik bis Popmusik

Der Königliche MGV Marienchor Eupen 1905 unter der Leitung von Heinz Piront bei der 300-Jahr-Feier der Eupener Bergkapelle.

Der Königliche MGV Marienchor Eupen 1905 unter der Leitung von Heinz Piront bei der 300-Jahr-Feier der Eupener Bergkapelle.

Besonderer Clou der Veranstaltung am 9. Mai ist die Vielfalt der vokalen Darbietungen. Der Kgl. MGV Marienchor Eupen unter der Leitung von Heinz Piront, in Ostbelgien der zurzeit am höchsten gestufte Männerchor, wird zum Auftakt nicht nur seine gesangliche Extraklasse sondern auch seine Vielsprachigkeit demonstrieren.

Aus der Regio Aachen ist der Jazz-Chor sing-A-pur zu Gast, dirigiert von dem Stolberger Musiklehrer und Jazz-Pianisten Gregor Josephs. Dieses rund 20 Sängerinnen und Sänger umfassende gut vertonte Ensemble hat sich auf Jazz, Bossa Nova, Swing und auf Pop spezialisiert. Gesungen wird vier- bis sechsstimmig a capella, im Doppelchor und in Begleitung von Klavier, Saxophon oder Schlagzeug.

Talentierte Sängerinnen aus Limburg (NL)

Der zweite Teil des Abends bestreiten junge talentierte Sängerinnen aus Niederländisch-Limburg. Die dreizehn Mitglieder von Canta Volare wurden allesamt in der Limburgse Koorschool Cantarella ausgebildet und haben schon mehrere Preise gewonnen.

Dirigent ist Jori Klomp, inzwischen auch in Ostbelgien u.a. durch seine Teilnahme an der Chorwoche Sing-In in St. Vith kein Unbekannter.

Der Eintritt an diesem Abend ist übrigens frei. Weitere Auskünfte im Rathaus der Stadt Eupen (087 / 59 58 17 – kultur@eupen.be)

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern