Leute von heute

Eupenerin auf hinterlistige Art und Weise abgelenkt und bestohlen – Zeugenaufruf

Nachdem in Eupen eine Frau abgelenkt wurde und dadurch einem Fall von Diebstahl zum Opfer gefallen ist, bittet die Polizeizone Weser-Göhl mit einem Zeugenaufruf die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern.

Was ist geschehen? Am Mittwoch, dem 12/05/2021, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr schellt es an der Wohnungstüre einer älteren Frau (76 Jahre), die in einem Mehrparteienhaus in Eupen in der Vervierser Straße wohnt.

Vor ihrer Türe steht eine junge Frau. Diese teilt ihr mit, dass ihr Freund Briefträger sei und ein Einschreiben für sie habe. Da dieser aber viel zu tun hätte, soll die Bewohnerin mit ihr nach unten gehen. Diese zieht ihre Wohnungstüre zu und folgt der jungen Frau nach unten.

Foto: OD

Dort warten die beiden etwa 10 Minuten, bis die junge Frau sagt, dass ihr Freund anscheinend doch nicht kommen würde. Sie macht sich daraufhin in Richtung Kreisverkehr Vervierser Straße-Herbesthaler Straße davon.

Am Abend stellt die Bewohnerin dann fest, dass ihr Bargeld und Schmuck aus der Wohnung entwendet wurden. Die Wohnungstür weist keinerlei Einbruchsspuren auf. Man kann laut Polizei davon ausgehen, dass die Bewohnerin durch die junge Frau abgelenkt wurde und sich dann eine weitere Person, die sich bereits im Innern des Mehrparteienhauses befunden haben dürfte, auf unbekannte Weise Zugang zur Wohnung verschafft und die Diebstähle begangen hat.

Die junge Frau kann wie folgt beschrieben werden:

  • 155 – 160 cm groß
  • dünne, schlanke Figur
  • dunkle kurze Haare, fast schulterlang
  • helle Hautfarbe
  • sprach französisch
  • keine Auffälligkeiten im Gesicht (trug keine Maske)
  • helle Jeanshose, Pullover und eine Jeansjacke

Falls es Personen gibt, die zum besagten Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet haben oder Angaben zu der jungen Frau oder einem weiteren Komplizen geben können, werden diese gebeten, sich unter der Nummer 087/45.04.00 an die lokale Kriminalpolizei der Polizeizone Weser-Göhl zu wenden.

7 Antworten auf “Eupenerin auf hinterlistige Art und Weise abgelenkt und bestohlen – Zeugenaufruf”

  1. Jahn Konopka

    Gegen Politiker , Ausländer , Covid19 , Impfhersteller, Impfwillige und Virologen hetzen , dafür hat die Schreiberbande hier Zeit
    aber ein armes kleines Fräulein das auf hinterlistigste Weise bestohlen wurde, da kräht hier kein Hahn nach
    Sagt viel über Euch aus :)

  2. Corona2019

    @ – Jahn Konopka

    Ich schreibe jetzt wenigstens das mir die Frau sehr leid tut , und ich leider nicht helfen kann,
    Weil mir nichts aufgefallen ist .

    Und was schreiben sie ?
    Na ja , wie immer .

  3. Walter Keutgen

    Da Jahn Konopka unbedingt einen Kommentar will. Das kommt daher, dass man seinen Briefträger nicht mehr kennt. Briefe werden immer weniger ausgetragen, nicht mehr 5 Tage die Woche. Außerdem müssen alle Briefkästen genau an der Straße stehen.

    Auch alle meine monatlich abbuchenden Lieferanten weigern sich, mir diesbezüglich Papierrechnungen zu schicken. Der Briefträger bringt nur noch Reklamen und Bettelbriefe. In fünf Jahren bekommt man alles auf sein Smartfone, auch Eingeschriebenes. Wenn man dann nicht umgehend, wie der Sender es verlangt, reagiert, kommt die Gerichtsvollzieherin, was dann ein paar hundert Euro kosten wird.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern