Alles nur Satire, Leute von heute

ALLES NUR SATIRE: Paasch und die Überfinanzierung der DG

Ministerpräsident Oliver Paasch (rechts) im Gespräch mit "100'5 - Das Hitradio". (Zum Vergrößern Bild anklicken). Foto: OD

Ab dem Haushaltsjahr 2018 legt die DG einen ausgeglichenen Haushalt vor. Und die „schwarze Null“ soll nach Worten von MP Oliver Paasch „dauerhaft“ Bestand haben.

Steigende Einnahmen – mehr als drei Viertel der Ausgaben fließen in Bildung, Soziales und Beschäftigung – nur 2% der Einnahmen müssen für Tilgung von Schuld aufgebracht werden.

So lassen sich die Eckpunkte des Haushaltsplanes 2018 zusammenfassen, die Ministerpräsident Oliver Paasch am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellte.

Als günstiger als erhofft erwies sich dabei die Entwicklung der Wirtschaftsparameter, die seitens dieser Regierung traditionell vorsichtiger eingeschätzt werden als dies beispielweise im Landesinnern der Fall ist. Die dadurch steigenden Einnahmen ermöglichen es der Regierung, ihre Investitionen in Bildung, Kinderbetreuung, Senioren und Gesundheit getreu der in der jüngsten Regierungserklärung angekündigten Schwerpunktsetzung noch einmal zu erhöhen.

Zum Haushalt 2018 siehe auch folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern