Leute von heute

Ostbelgische Sopranistin Céline Scheen nominiert für einen Grammy-Musikpreis

Foto: Shutterstock

Die aus Bleyberg stammende und in Kettenis lebende Spopranistin Céline Scheen ist für den Grammy nominiert worden.

Die 43-jährige Sopranistin wurde für die Produktion „Himmelsmusik“ nominiert, die sie gemeinsam mit Countertenor Philippe Jaroussky und dem Ensemble L’Arpeggiata kreiert hat. Vier weitere Alben sind in der Kategorie „Bestes Sologesangalbum der Klassik“ nominiert.

Die Grammys gehören zu den wichtigsten Musikpreisen der Welt. Über die Nominierten und Preisträger entscheiden rund 13.000 Mitglieder der Recording Academy, die die Preise in rund 80 Kategorien verleiht.

Die nächste Verleihungsgala findet am 26. Januar 2020 in Los Angeles statt und wird, wie bereits die diesjährige Veranstaltung, von der Sängerin Alicia Keys moderiert.

4 Antworten auf “Ostbelgische Sopranistin Céline Scheen nominiert für einen Grammy-Musikpreis”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern