Notizen

AS braucht in Sint-Truiden endlich ein Erfolgserlebnis – Nach Seraing siegen auch Cercle Brügge und Kortrijk

14.08.2021, Belgien, Eupen: Boris Lambert (M), Schütze zum 1:0 für die AS, setzt sich gegen zwei Spieler von St. Truiden durch. Links Nelson Balongo, der Torschütze zum 1:1. Eupen siegt 2:1. Foto: Belga

AKTUALISIERT – Nach drei Niederlagen in Folge braucht Fußball-Erstligist AS Eupen endlich wieder ein Erfolgserlebnis. Auf dem Kunstrasen des Stadions Stayen in Sint-Truiden am heutigen Sonntagabend wollen die Schwarz-Weißen noch einmal punkten, zumal die Konkurrenz im Kampf um den Klassenerhalt nicht schläft: Der RFC Seraing, Cercle Brügge und KV Kortrijk feierten überraschende Siege.

In der vergangenen Saison um diese Zeit war die AS Eupen sensationell Tabellenführer der Jupiler Pro League. Davon ist sie heute weit entfernt. Allerdings setzte vor einem Jahr im Oktober eine lange Negativserie ein. Jetzt soll genau das Gegenteil passieren und den Schwarz-Weißen eine Positivserie gelingen – am besten schon heute Abend in Sint-Truiden (21 Uhr / live auf Eleven Sports).

Gut ist der 10. Spieltag für die Mannschaft von Trainer Bernd Storck nicht gestartet.

Der Ameler Christian Brüls empfängt mit St. Truiden seinen ehemaligen Club AS Eupen. Foto: Belga

Der RFC Seraing, einer der Konkurrenten der Schwarz-Weißen im Kampf gegen den Abstieg, der am Ende dieser Saison gleich drei Clubs direkt betreffen wird, gewann am Freitagabend völlig überraschend das Derby beim zuletzt starken Standard 2:0 und überholte damit die Eupener.  Am Sonntagnachmittag tat dies auch Cercle Brügge durch einen ebenso überraschenden 4:3-Auswärtssieg bei AA Gent. Später fügte dann noch der KV Kortrijk Spitzenreiter Antwerp die erste Saisonniederlage bei.

Damit ist die AS vor dem Spiel im Stadion Stayen von Sint-Truiden in der Tabelle Vorletzter. Der SV Zulte Waregem verlor 0:2 bei Aufsteiger Westerlo und ist Schlusslicht.

Umso wichtiger wäre ein Erfolgserlebnis heute Abend in Sint-Truiden, wo es die AS mit ihrem „Ex“ Christian Brüls zu tun bekommt. Neuzugang Mubarak Wakaso fehlt nach der gelb-roten Karte aus dem Spiel gegen Union Saint-Gilloise.

Ein persönliches Erfolgserlebnis bräuchte dringend Stürmer Smail Prevljak, der unter der Woche im Länderspiel von Bosnien-Herzegowina in Rumänien sogar die Kapitänsbinde seiner Nationalauswahl trug, die den Aufstieg in die A-Liga der Nations League geschafft hat, sowie die beiden Australier James Jeggo und Jason Davidson, die sich noch Hoffnung machen, dass sie in den WM-Kader Australiens aufgenommen werden. (cre)

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf OD:

Nachfolgend der Kader der AS Eupen für das Spiel in Sint-Truiden:

3 Antworten auf “AS braucht in Sint-Truiden endlich ein Erfolgserlebnis – Nach Seraing siegen auch Cercle Brügge und Kortrijk”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern