Nachrichten

Arbeitsunfall in Raeren: 43-Jähriger teilweise verschüttet

Zurzeit werden in der Heckstraße in Raeren Straßenarbeiten durchgeführt. Dort kam es zu einem Arbeitsunfall mit einem Arbeiter der Firma TEGEC SA aus Alleur.

Ein 43-Jähriger aus Ans befand sich in einem Graben, als die Erde einstürzte und der Mann teilweise verschüttet wurde. Der Arbeiter erlitt Verletzungen an den Beinen und am Rücken. Er war bei Bewusstsein und es bestand keine Lebensgefahr.

Das Opfer wurde zum Krankenhaus nach EUPEN gebracht. Die Staatsanwaltschaft und die Arbeitsinspektion wurden informiert.

 

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern