Notizen

Anschlag auf Brüsseler Flughafen: Wurde „Mann mit Hut“ endlich gefasst?

Dieses Foto einer Überwachungskamera zeigt Najim Laachraoui (links) und Ibrahim El Bakraoui (Mitte) mit Mohamed Abrini ("Mann mit Hut" rechts) auf dem Brüsseler Flughafen am 22. März vor den Explosionen. Foto: Belga

Seit den Anschlägen von Brüssel wurde gerätselt, wer auf dem Foto vom Flughafen Zaventem der Mann mit Hut rechts im Bild war. Bei dem dritten mutmaßlichen Attentäter soll es sich um Fayçal Cheffou handeln.

Die Zeitung „Le Soir“ berichtete am Samstag unter Berufung auf nicht näher genannte „gute“ Quellen, der in der Nacht zum Freitag Festgenommene sei von dem Taxifahrer identifiziert worden, der das Terrorkommando zum Flughafen gebracht hatte. Eine offizielle Bestätigung für die Informationen gab es zunächst nicht.

Wer die beiden anderen Personen auf dem Bild der Überwachungskamera sind, war bekannt: Es handelte sich um die beiden Selbstmordattentäter Najim Laachraoui (links) und Ibrahim El Bakraoui (Mitte). Nur die Person rechts mit heller Jacke und Hut konnte bisher nicht identifiziert werden.

Seit Donnerstag sind im Zuge der Fahndungen gegen islamistische Zellen in Belgien und Deutschland insgesamt 11 Personen festgenommen worden.

Die Hinweise, dass an der Planung der Anschläge in Paris und Brüssel dieselben Männer beteiligt gewesen sind, verdichten sich angeblich.

4 Antworten auf “Anschlag auf Brüsseler Flughafen: Wurde „Mann mit Hut“ endlich gefasst?”

  1. Erfahrener

    Bin froh, dass sie die Banditen hier in Belgien mal endlich alle gefasst haben Jetzt kann Premierminister Michel morgen ruhigen Gewissens wieder ein Interview geben bei RTL wie letzten Sonntag.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern