Alles nur Satire, Leute von heute

ALLES NUR SATIRE: PFF hat Hunger, Hunger, Hunger… – Neue Hymne für die Eupener Liberalen?

(Zum Vergrößern Bild anklicken)

Seitdem der Eupener Kultur- und Finanzschöffe Philippe Hunger als Spitzenkandidat der PFF für die Stadtratswahl im Oktober 2018 im Gespräch war, drehte sich in der Presse und der Öffentlichkeit viel um das Wort „Hunger“.

Schon als die Eupener Liberalen im Juni 2016 damit begannen, ihr Infoblatt „Klartext“ in alle Haushalte zu schicken, titelte „Ostbelgien Direkt“: „Hat PFF Eupen schon Hunger auf Wahlkampf?“ – eine erste Anspielung darauf, dass womöglich schon damals Philippe Hunger Ambitionen auf die Spitzenkandidatur hatte.

Philippe Hunger (Bildmitte) bei seiner Vorstellung als Spitzenkandidat am Freitag mit Sekretär Albert JürgenEnders und Kattrin Jadin, PFF-Präsidentin und Fraktionssprecherin der PFF im Eupener Stadtrat. Foto: OD

Weitere Titel folgten, so zum Beispiel „Stillt die Eupener PFF am Freitag ihren Hunger?“. Und der Sekretär der Eupener Lokalsektion der PFF, Albert Jürgen Enders, sagte am Freitag bei der Vorstellung des designierten Spitzenkandidaten: „Hunger ist hungrig.“

Weitere Wortspiele dürften bis zu den Wahlen von Oktober 2018 folgen. Hunger selbst hat übrigens dem von ihm gegründeten Unternehmen den Namen „Natürlich Hunger“ gegeben.

Zu den Unternehmenszielen der PGmbH gehören nach eigenen Angaben „Produktion und Verkauf von regionalen Produkten, Schwerpunkt Käse, Pädagogischer Bauernhof, Kindergeburtstage, Ferienlager und kleine Restauration“.

Natürlich drängt sich mit dem Namen das Kinderlied „Wir haben Hunger“ auf, dessen Text wir nachfolgend veröffentlichen, passend zu dem Beitrag in der Rubrik „Alles nur Satire“.

Wir haben Hunger

Wir haben Hunger, Hunger, Hunger,
haben Hunger, Hunger, Hunger,
haben Hunger, Hunger, Hunger,
haben Durst.

Wo bleibt das Essen, Essen, Essen,
bleibt das Essen, Essen, Essen,
bleibt das Essen, Essen, Essen,
bleibt die Wurst?

Wenn wir nichts kriegen, kriegen, kriegen,
fress‘ mer Fliegen, Fliegen, Fliegen,
fress‘ mer Fliegen, Fliegen, Fliegen,
von der Wand.

Nachfolgend ein VIDEO mit dem Lied „Wir haben Hunger, Hunger, Hunger“ zum Anhören:

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

  1. Mann von der Straße

    Die Partei der Reichen und Schönen will ich nicht wählen, da sie mich ans Mittelalter erinnert, wo der Adel herrschte. Gleiches gilt für die CSP, die man mit dem allmächtigen Klerus, der Inquisition und jede Menge Vorschriften ( Liebe jeden Flüchtling) in Verbindung bringt. Blieben noch die Sozen, aber deren Idee ist auch schon hundert Jahre alt und hat die DDR kaputt gemacht, blüht eigentlich nur noch in Nordkorea. Die Grünen sind hingegen die Armen und Hässlichen, geben modisch nichts her und wollen zurück ins Mittelalter; vonwegen wenig Fleisch und kein Auto. Was soll unsereins noch wählen?

  2. Die Partei der Reichen und Schönen will ich nicht wählen, da sie mich ans Mittelalter erinnert, wo der Adel herrschte.

    @Mann von der Straße

    Ganz im Gegenteil: Zentrum liberalen Denkens ist die Freiheit des Menschen und die Ablehnung von geistiger, sozialer oder politischer Bevormundung.

    Und nein, ich bin nicht von der PFF.

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern