Leute von heute, Zum Jahreswechsel

ALLES NUR SATIRE – NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu Besuch im Eupener Krankenhaus

(Zum Vergrößern Bild anklicken). Foto: Gerd Comouth

Wie berichtet, begab sich der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) am Montag anlässlich seines Antrittsbesuchs in Ostbelgien nach einer Unterredung mit seinem Amtskollegen Oliver Paasch (ProDG) und der Regierung der DG zum Eupener Krankenhaus.

Die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung stand im Mittelpunkt des Besuchs des Aachener Politikers, der seit Jahren enge Kontakte zu Ostbelgien pflegt.

Im Eupener St. Nikolaus-Hospital wurde Laschet, der den kurzen Weg von der Residenz des Ministerpräsidenten in der Gospertstraße bis zur Klinik in der Hufengasse zu Fuß zurücklegte (siehe Bericht mit Fotogalerie an anderer Stelle), von der Direktion und dem Verwaltungsrat des Krankenhauses empfangen.

Getränke gab es dabei mehr als genug, wie das Bild von „Ostbelgien Direkt“-Fotograf Gerd Comouth anbei zeigt.

Zum Thema siehe auch folgenden Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern