Leute von heute

Silvesterfeuerwerk in der Altstadt von Aachen verboten

Foto: Shutterstock

Die Stadt Aachen hat für Silvester ein Verbot von Feuerwerk erlassen. Das gab das Presseamt am Dienstag bekannt.

Das Verbot ist beschränkt auf das Mitführen und Abbrennen von Feuerwerkskörpern, die eine Höhe von über zwei Metern erreichen können, auf und innerhalb des Grabenrings (Seilgraben, Komphausbadstraße, Kurhausstraße, Peterstraße ab Kurhausstraße, Friedrich-Wilhelm-Platz, Kapuzinergraben, Alexianergraben, Löhergraben, Karlsgraben, Templergraben, Driescher Gässchen, Hirschgraben).

In diesem Bereich konzentrieren sich in der Aachener Innenstadt die historischen, religiösen und kulturell schützenswerten Bauwerke, die durch das Silvesterfeuerwerk einer besonderen und erheblich gesteigerten Brandgefahr ausgesetzt sind.

Das beschriebene Verbot ist zeitlich begrenzt vom 31. Dezember 2019 18 Uhr bis zum 1. Januar 2020 um 6 Uhr. Der räumliche Geltungsbereich kann der in der beigefügten Allgemeinverfügung enthaltenen Karte entnommen werden. Wer dennoch zündelt, muss mit einer Strafe von bis zu 1.000 Euro rechnen.

Bereits vor neun Jahren kam es in der Silvesternacht zu einem Brand in der Nikolauskirche. Verursacht durch eine Silvesterrakete, beschädigte das Feuer das Gebäude und den historischen Hochaltar. (cre)

13 Antworten auf “Silvesterfeuerwerk in der Altstadt von Aachen verboten”

  1. theorie und praxis.
    Mittlerweile weiß jeder um den zustand unser umwelt. Alle sagen: ja, muss was geschehen. Meinen damit aber: nicht hier und jetzt. Ja, ich hab auch spaß an den bunten lichtern, aber die zeit ist vorbei, wo wir uns dies erlauben können. Wir alle müssen jetzt anfangen umzudenken und unserer umweltgebahren zu überdenken.
    Feuerwerk in diesem großen stil ist ein alter zopf, der AB muss.

  2. Piersoul Rudi

    Solange die F1 und die Rally´s weiter gefahren werden ist alles „im Butter“…
    Solange das große Geld verdient wird…immer durch die Gleichen ist alles OK…
    Solange der „kleine Mann/Frau“ sich „Einschränken muss“ ist alles bestens…
    MfG.

    • Horst Emonts-pool

      @ Pirsoul Rudi. Sie haben es verstanden. Ich wohne in der Nähe vom Amerikanischen Denkmal . Ungefähr 5 Kilometer Luftlinie von der Rennstrecke entfernt. Fast jedes Wochenende hört man die verrückten im Kreis fahren. Warum gehen die Jugendlichen Freitags nicht da streiken? Was machen die Grünen Weltverbesserer? Nichts. Es ist ja noch nur das im Kreis fahren. Die Fahrer und die Autos werden auch noch alle mit dem Flugzeug eingeflogen.

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern