Politik

US-Kongress erstürmt: Proteste der Anhänger von Donald Trump enden in einem beispiellosen Chaos

07.01.2021, USA, Washington: Anhänger von US-Präsident Donald Trump stürmen das US-Kapitolgebäude, wo die Abgeordneten den Sieg des gewählten Präsidenten Joe Biden bei der Wahl im November bestätigen sollten. Foto: Essdras M. Suarez/Zuma Press/dpa

AKTUALISIERT – Proteste wütender Anhänger des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump in der Hauptstadt Washington sind am Mittwoch (Ortszeit) eskaliert und haben das politische Zentrum der USA zeitweise in beispielloses Chaos gestürzt.

Nach einer aufstachelnden Rede des Republikaners marschierten Trump-Unterstützer vor dem Kapitol auf, dem Sitz des US-Parlaments, um gegen die Zertifizierung der Ergebnisse der Präsidentschaftswahl zu protestieren.

Randalierer stürmten das Kongressgebäude. Die beiden Kongresskammern mussten ihre Sitzungen unterbrechen, Parlamentssäle wurden geräumt, Abgeordnete in Sicherheit gebracht. Erst Stunden später nahm der Kongress seine Beratungen demonstrativ wieder auf, um Trumps Niederlage bei der Wahl endgültig zu besiegeln. Bei den Unruhen kamen nach Polizeiangaben vier Menschen ums Leben.

06.01.2021, USA, Washington: Anhänger von US-Präsident Donald Trump stürmen das US-Kapitolgebäude, wo die Abgeordneten den Sieg des gewählten Präsidenten Joe Biden bei der Wahl im November bestätigen sollten. Foto: Essdras M. Suarez/Zuma Press/dpa

Angesichts der Ausschreitungen wurde die Nationalgarde mobilisiert. Im Kapitol schwärmten bewaffnete Sicherheitskräfte durch die Räume, um die Unruhestifter zu stellen.

In Washington trat am Abend eine Ausgangssperre bis zum frühen Donnerstagmorgen in Kraft. Auch für die angrenzenden Städte Arlington und Alexandria wurde eine nächtliche Ausgangssperre verhängt.

Nach der gewaltsamen Erstürmung des Kapitols durch Trump-Unterstützer wurde eine Frau angeschossen – sie starb wenig später, wie der Chef der Polizei in der US-Hauptstadt, Robert Contee, in der Nacht zu Donnerstag sagte. „Darüber hinaus wurden heute drei weitere Todesfälle aus der Umgebung des Kapitols gemeldet. Eine erwachsene Frau und zwei erwachsene Männer scheinen an unterschiedlichen medizinischen Notfällen gelitten zu haben, die zu ihrem Tod führten.“

Contee machte keine Angaben dazu, wer die Frau war, die im Kapitol angeschossen wurde. „Das ist ein tragischer Vorfall, und ich kondoliere der Familie und den Freunden des Opfers, sagte er. Der Vorfall werde intern von der Polizei untersucht.

Unklar blieb auch, um welche medizinischen Notfälle es sich handelte. Contee sagte weiter, bei den Zusammenstößen seien mindestens 14 Polizisten verletzt worden, zwei davon schwer. Mehr als 50 Menschen seien festgenommen worden.

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Randalierer Scheiben zerschlugen, sich so Zugang zum Gebäude verschafften und auch in Abgeordnetenbüros eindrangen. Auf einem anderen Bild posierte ein Demonstrant im geräumten Senatssaal mit erhobener Faust auf dem Platz des Kammervorsitzenden. Erst nach mehreren Stunden brachten Sicherheitskräfte die Lage am Parlamentssitz wieder unter ihre Kontrolle. Kurz darauf nahm der Kongress seine Arbeit wieder auf.

06.01.2021, USA, Washington: Ein Demonstrant spricht mit der Polizei über eine Barriere am Kapitol in Washington. Foto: John Minchillo/AP/dpa

Der republikanische Mehrheitsführer im Senat, Mitch McConnell, sagte, die Kammer lasse sich nicht einschüchtern und werde sich nicht Gesetzlosen beugen. Der Minderheitsführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer, nannte die Aufrührer «inländische Terroristen». Er machte Trump für den Angriff auf das Kapitol mitverantwortlich.

Mehrere demokratische Kongressabgeordnete gaben Trump ebenfalls persönlich die Schuld für die Eskalation und forderten ein erneutes Amtsenthebungsverfahren gegen ihn. Aber auch mehrere Republikaner warfen Trump öffentlich vor, er habe den Aufruhr angezettelt.

Der künftige US-Präsident Joe Biden sprach von einem Angriff auf die Demokratie. „Das Kapitol zu stürmen, Fenster einzuschlagen, Büros zu besetzen, den Senat der Vereinigten Staaten zu besetzen, durch die Schreibtische des Repräsentantenhauses im Kapitol zu wühlen und die Sicherheit ordnungsgemäß gewählter Beamter zu bedrohen, ist kein Protest“, sagte der Demokrat. „Es ist Aufruhr.“

Zurück zum Beginn: Im Kapitol hatten sich das Repräsentantenhaus und der Senat am Mittwochmittag (Ortszeit) versammelt, um die Ergebnisse der US-Präsidentenwahl vom November – und Bidens Sieg – offiziell zu bestätigen. Tausende Trump-Anhänger strömten in die US-Hauptstadt, um gegen die Zertifizierung des Wahlausgangs zu protestieren.

06.01.2021, USA, Washington: Polizisten mit gezogenen Waffen beobachten, wie Demonstranten versuchen, in die Kammer des Repräsentantenhauses im US-Kapitol einzudringen. Foto: J. Scott Applewhite/AP/dpa

Trump hatte die Wahl mit deutlichem Abstand gegen seinen Herausforderer Biden verloren – will seine Niederlage aber nicht eingestehen. Trump behauptet, er sei durch erheblichen Betrug um den Sieg gebracht worden. Weder er noch seine Anwälte legten stichhaltige Beweise dafür vor. Dutzende Klagen des Trump-Lagers wurden bislang von Gerichten abgeschmettert, auch vom Obersten US-Gericht.

Kurz vor dem Start der Kongresssitzung war Trump nahe dem Kapitol vor seinen Anhängern aufgetreten, hatte unbelegte Behauptungen über Wahlbetrug wiederholt und seine Unterstützer aufgerufen, zum Kapitol zu ziehen. Sie dürften sich den „Diebstahl“ der Wahl nicht gefallen lassen.

Nachdem zahlreiche Politiker eindringlich an Trump appellierten, den Gewaltausbruch zu stoppen, veröffentlichte der Präsident auf Twitter eine Videobotschaft, in der er seine Anhänger aufrief abzuziehen. Er verstehe den Ärger über den Ausgang der Wahl, «aber ihr müsst jetzt nach Hause gehen», sagte Trump in dem Clip. Zugleich sagte er an die Adresse seiner Anhänger: „Wir lieben euch.“ Später schrieb er in einem weiteren Tweet, solche „Dinge und Geschehnisse“ passierten eben, wenn „ein Erdrutschsieg“ gestohlen werde. „Erinnert Euch für immer an diesen Tag!“, schob er nach.

Twitter sperrte Trumps Konto schließlich für zwölf Stunden. Drei Tweets des Accounts hätten „wiederholt und schwerwiegend“ gegen die Richtlinien der Plattform verstoßen, erklärte der Kurznachrichtendienst zur Begründung.

06.01.2021, USA, Washington: Die US-Kapitol-Polizei hält Demonstranten mit vorgehaltener Waffe fest in der Nähe der Repräsentantenhaus-Kammer innerhalb des US-Kapitols. Foto: Andrew Harnik/AP/dpa

Anders als Trump verurteilte US-Vizepräsident Mike Pence die Ausschreitungen scharf. Pence leitete die Kongresssitzung zur Zertifizierung der Wahlergebnisse. Trump hatte ihn direkt dazu aufgerufen, sich gegen die Bestätigung von Bidens Sieg zu stellen – entgegen den Gesetzesvorgaben. Pence, seinem Chef sonst stets treu ergeben, wies das Ansinnen jedoch zurück.

Die Zertifizierung der Wahlergebnisse ist in den USA üblicherweise eine Formalie. Diverse Republikaner hatten jedoch vorab eine politische Störaktion angekündigt, dadurch dass sie Einspruch gegen Ergebnisse aus mehreren US-Staaten einlegen wollten. Der Einspruch gegen das Ergebnis in Arizona, wo Biden gewonnen hatte, wurde in der Nacht zu Donnerstag von beiden Kammern des Kongresses mit deutlichen Mehrheiten wie erwartet abgelehnt.

Trump wiederum hatte über Wochen diesen Tag der Kongresssitzung – ohne jegliche Grundlage – als letzte Möglichkeit dargestellt, den Wahlausgang noch umzustürzen. Tatsächlich ist am Wahlausgang aber nicht zu rütteln. Auch die politische Störaktion der Republikaner hatte von Anfang an keine Aussicht auf Erfolg.

Mehrere hochrangige Republikaner hatten die geplante Aktion ihrer Parteikollegen und Trumps andauernden Feldzug gegen den Wahlausgang als gefährlich kritisiert. Eine der Unterstützerinnen, die republikanische Senatorin Kelly Loeffler, erklärte angesichts der schweren Randale, dass sie sich an der Aktion nicht länger beteiligen wolle.

Loeffler hatte im US-Staat Georgia kurz zuvor eines der beiden wichtigen Senatsrennen verloren, die über die künftige Mehrheit in der Kongresskammern entschieden. Die Demokraten sicherten sich Prognosen von US-Medien zufolge mit Siegen bei beiden Stichwahlen die Kontrolle im mächtigen US-Senat. Im Repräsentantenhaus stellen die Demokraten bereits die Mehrheit. Biden, der am 20. Januar vereidigt werden soll, kann damit bis zu den nächsten Kongresswahlen in zwei Jahren faktisch durchregieren. (dpa)

204 Antworten auf “US-Kongress erstürmt: Proteste der Anhänger von Donald Trump enden in einem beispiellosen Chaos”

  1. DerPostbote

    Herr Cremer, Sie vergessen zu erwähnen, dass Trump das Ganze erst durch seine Rede und seine vorherigen Tweets angestachelt hat.
    Kann man Demokratie und Justizia noch deutlicher zu Grabe tragen, als der amtierende Präsident samt Folgschaft?

    Und wie falsch ist das Weltbild dieser Demonstranten? Ist eine Wahl nur dann korrekt, nur dann richtig und legitim, wenn ich und die Partei, für die ich gestimmt habe, gewinnt? Genau diesen Gedanken befeuert Trump sogar noch und zerstört damit das Prinzip und jegliches Vertrauen in die demokratische Wahl. Genau aus diesem Grund ist das zaghafte Zurückrudern in seinen Tweets nicht mehr als blanke Scheinheiligkeit.
    Dieser ganze Mist à la „unsere Stimmen wurden nicht gezählt“, „die Wahl und der Sieg wurde uns gestohlen“ ist lediglich Zeichen einer verzerrten Realitätswahrnehmung.

    Prost Mahlzeit… Der Abend ist noch lang.

    [Übrigens: Müssen die eigentlich alle nicht arbeiten?]

    • volkshochschule

      All das was hier für uns in einer sozialen Marktwirtschaft selbstverständlich ist werden sie in den USA nicht finden. Was meinen sie was hier wohl los wäre hätten wir ähnliche Verhältnisse. Millionen Menschen sind drüben völlig abgehängt machen 3 Jobs um über die Runden zu kommen. Bekommen jetzt in der Krise kein Kurzarbeitergeld sondern verlieren direkt ihre Stelle. Es ist nicht das Land der tausend Möglichkeiten sondern das Land der hunderttausend Ungerechtigkeiten.

      • Herjender

        😂❓ Twitter blockiert Friedensaufruf!

        Trump twitterte ein Video, in dem er die Patrioten auffordert, friedlich nach Hause zu gehen.

        Twitter blockiert die Videobotschaft insofern, dass man darauf nicht mehr antworten, re-tweeten oder liken kann, und zwar „aufgrund eines Gewaltrisikos“

        🔸 Kannste dir nicht ausdenken 😂😂😂

        👉 @HaunsiAppmann

      • Der Postbote

        Ich weiß gar nicht, was Sie mit Antifa wollen. Was haben die Anhänger Trumps eigentlich ständig mit diesem Begriff?

        Ich sehe da Leute mit Trumpfahnen. Ob das Antifa ist oder nicht, ist mir schnuppe. Es sind Trump-Anhänger.

        @Herjender: Den Videoaufruf habe ich gesehen. Allerdings hat Trump auch da nur noch mehr seine Lügen über den Wahldiebstahl, etc. gestärkt und quasi nur nebenbei dazu aufzurufen, nach Hause zu gehen.

      • Schwachsinn! Das war keine Rede an den Frieden! Er hat nichts besseres zu tun als weiter zu lügen und Blödsinn zu verbreiten! Da kann doch keiner von einer Rede an den Frieden reden! Unverständlich, wie Menschen wie Sie so blind durch die Welt ziehen können! Und Antifa, dass ich nicht lache, ein Begriff und Schwachsinn von dem orangen Trottel und noch mehr Propaganda!

  2. volkshochschule

    Das ist der Beginn einer Revolution in den USA. Das einfache und abgehängte Volk erhebt sich gegen die Eliten die für ihre Oligarchen alles und für ihre Bürger nichts taten. Über Jahrzehnte versäumten sie es für ihre Bürger ein solidarisches Land zu schaffen. Stattdessen haben sie einen verheerenden Krieg nach dem anderen geführt. Sie brauchen weder einen Trump noch Biden sie brauchen Menschen mit sozialer Verantwortung an ihrer Spitze für die jeder Mensch gleich viel wert ist. Die den großen Reichtum des Landes gerecht verteilen. Ein gerechtes Bildungssystem, eine Renten und Krankenversicherung die für jeden bezahlbar ist.

    • Auch wenn die Diagnose teilweise stimmt, jede Wette: Eine Revolution wird es nicht. Es ist ein Aufstand der Durchgeknallten, denen ein Oberdurchgeknallter (gegen jede bisherige Erfahrung) erzählt hat, eine Regierung der Demokraten bedeute Kommunismus. Kabarett.

      • Der Postbote

        Seit Jahren kann man es beobachten. Die USA sind dermaßen tiefgründig und in vielerlei Hinsicht gespalten, aber das Meinungsbild der Menschen derart einfach (Überbleibsel des Kalten Kriegs): Auf der einen Seite stehe der gute Kapitalismus samt Nationalstolz (Trump), auf der anderen Seite lauere der „Kommunismus“ samt „Sozialismus“, gemischt mit „Antifa“ und „linksgrün“.
        DAS ist das simple Weltbild, dass die Trump-Anhänger (und eben auch fanatische Demokraten) haben. Und an genau diesem Weltbild zerbrechen sie selbst, denn so einfach ist die Welt nun einmal nicht gestrickt. Diese Menschen sind überfordert und solche Eskapaden sind der traurige Ausdruck von der Überforderung, die Realität und in diesem Zusammenhang demokratische Prozesse nachzuvollziehen.

    • Nur zur Info: Gerade die Spinner die da „protestieren“ sind genau gegen das was Sie aufzählen: Krankenversicherung, Rente, gerechte Bildung, … für diese Leute ist das nämlich alles Sozialismus oder Kommunismus und „unamerikanisch“.

      • Walter Keutgen

        Aha, woher wissen Sie, was die Deppen im Einzelnen denken? Ich liebe Tatsachen:

        1. Renten. Sollte Pensionen heißen. Jeder US-Amerikaner behauptet es gäbe keine staatlichen. Falsch! Die US-amerikanischen Renten betragen für 43 Arbeitsjahre etwa 2/3 der belgischen. Sie haben sogar eine soziale Komponenten. Der berufliche Status zählt nicht für die Beiträge und die späteren Pensionen. Die Beiträge werden mit der Einkommensteuer durch das Finanzamt verlangt. Sie sind proportional zum Einkommen bis zu einem Deckel. Was man erhält wird wie hier pro Beitragsjahr berechnet, für die gedeckelten Beiträge kriegt man gedeckelte Pension. Für die Beiträge darunter ist die Rente degressiv. Derjenige, der nur das Minimumeinkommen hatte, kriegt 90% davon. Der Mindestlohn in den USA ist höher als in Deutschland.

        2. Krankenversicherung. Das ist ein unheimlich kompliziertes System wie in Deutschland. Die von Obama eingeführte Pflichtversicherung ist auch nicht der Stein der Weisen. Dem, der wenig verdient ist das eine starke Belastung. Nicht alle Gouverneure haben die geplanten Subventionen eingeführt.

        3. Schulbildung in den USA ist gleicher und inklusiver als bei uns und von den Gemeinden organisiert, wenn man den Fernsehserien glauben darf.

    • Alfons van Compernolle

      alter weißer Mann: nicht nur ins Gefängnis , sondern für eine längere Zeit in die Psychiatrie !
      Dieser Mensch Trump ist armselig und bis in seinem Charakter Verlogen ! Dieser Mensch ist gefährlich für jegliche Staatengemeinschaft und nicht nur für die USA alleine. Warum diesen Menschen Trump nicht einen längeren (Demokratie)Urlaub bei seinem guten Freund in Nord-Korea
      verordnen ??? Er könnte natürlich auch , wie so der eine oder andere Schauspieler nach Russland auswandern. Putin wird sich denke ich sehr freuen, ihm die russische Staatsbürgerschaft verleihen zu können. Ich darf daran erinnern, dass ich seit Jahren mehrfach vor diesem Herrn Trump gewarnt habe. Für mich war klar , dass, wenn Trump die Wahlen verlieren würde , er genauso handeln würde und seine hirnamputierten Anhänger zu dem Anstachelt , was sie gestern veranstaltet haben einen
      Aufstand gegen jegliche demokratische Gesellschaftsordnung.

  3. Ein beispielloser, nicht zu rechtfertigender Vorgang. Ein tief gekränkter Narzist stachelt seine Anhänger zur Gewalt auf. Wir können ihm nur wünschen, dass er bald ärztliche Hilfe sucht. Seine Präsidentschaft wird als die einer kranken Witzfigur in Erinnerung bleiben, in den Geschichtsbüchern wird er belächelt werden. Seine Anhänger in Ostbelgien sollten sich zum Trost einen kräftigen Glühwein gönnen. Prost!

  4. Hausmeister

    Schon im November 2016 warnte unser Senator Miesen mit diesen Worten:

    „„Wenn, wie in den USA, ein Mann zum Präsidenten gewählt wird, der frauenfeindliche Parolen ausgibt, der gegen Volksgruppen hetzt, der glauben machen möchte, dass der Klimawandel eine Erfindung der Chinesen sei, um die US-Wirtschaft wettbewerbsunfähig zu machen, der ankündigt, Mauern bauen zu wollen, der Militärausgaben massiv erhöhen möchte und der allen Ernstes sagt, dass Belgien eine wunderschöne Stadt sei, und wenn zudem dieser Mensch dann von Sinnesgenossen auch noch als ein kleines Übel bezeichnet wird, wenn auch in Europa Parteien und Politiker Aufwind erfahren, die Menschen pauschalisieren und auf ihre Rasse und Kultur reduzieren, denen jede Lüge recht ist, um ihr Wahlziel zu erreichen, wenn Menschen gewählt werden, für die die Zukunft der Welt eine Mauer zwischen einzelnen Staaten ist, aus Angst vor Kriminalität und Flüchtlingsströmen, wenn all das Realität ist, ja dann ist der Populismus nicht mehr nur eine aufziehende Gefahr am Horizont, sondern dann hat er sich längst wie ein Schatten auf unsere Demokratie gelegt.“

    Besonders bei „..denen jede Lüge recht ist, um ihr Wahlziel zu erreichen..“ muss man gerade beim Wahlverlierer Miesen ( von 1.472 im Jahr 2014 zu 1.201 im Jahr 2019) , der sich wie ein Schatten über unsere Demokratie legte, mehr als schmunzeln.

    • Hop Sing

      Was der absolute Super-GAU in der 45-köpfigen Präsidentengalerie und dessen radikalisierte Depperten durch Verleumdung, Hetze und Verschwörungsgespinste bewirken, stellt ein grundsätzlich rechtsstaatlich strukturiertes Gesellschaftssystem vor grosse Herausforderungen und birgt erhebliche Gefahren.

      Auch bei uns sind diese Phänomene in Ansätzen erkennbar : die populistische destruktive Politik von Vivant, das wirre und krude Geschreibsel unserer ostbelgischen Verschwörungstheoretiker, die mehr als kontroversen Ergüsse des Dr. Meyer, das Feld- und Scherbengericht in Sachen Carlo Lejeune, die wiederholt unfundierten und tendenziösen Artikel des Herrn Cremer etc.

  5. Prof. Klaus Schwurbel

    Was in diversen Videos und auf Fotos zu sehen ist:

    – Es gab einen Aufruf der Antifa, sich als Trump-Anhänger zu verkleiden.
    – Mehrere Randalierer wurden als BLM-Aktivisten identifiziert.
    – Die Barrieren vor dem sehr schlecht gesicherten Capitol werden für die Randalierer geöffnet.
    – Einzelne Polizisten im Capitol „fliehen“ vor den Randalierern, während eine Kamera die Szenerie aus dem perfekten Winkel festhält.
    – …

    Die Sache stinkt zum Himmel.

  6. Schmarotzer und Halunke?

    Hallo Karl Heinz und Pierre + Co, Fans des Trampels!

    Das ganze OD Forum wartet auf Eure Stellungnahmen und Kommentare!?
    Wo seid Ihr? Oder schlaft Ihr noch?
    Habt Ihr nun endlich gesehen was das für ein Typ Mensch ist?
    Rausschmiss! Noch heute!
    Eine Schande für Amerika. Katastrophe dieser Mann.

    • Erleuchtung Jean

      „Hochrangige Mitglieder der scheidenden US-Regierung haben laut übereinstimmenden Medienberichten am Mittwoch (Ortszeit) über eine mögliche Absetzung von Präsident Donald Trump durch sein eigenes Kabinett beraten.“

      Der Prozess muss aber von Mike Pence (Vicepräsident) angestoßen werden.

      So etwas Ähnliches gibt es auch in Deutschland:
      „In Deutschland garantiert Artikel 20 des Grundgesetzes Abs. 4 das Recht eines jeden Deutschen, gegen jeden Widerstand zu leisten, der es unternimmt, die dort in Abs. 1 bis 3 niedergelegte Verfassungsordnung zu beseitigen, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“
      Ja, wenn „andere Abhilfe nicht möglich“ ist, kann das jeder Deutsche initiieren – praktisch alleine.

      • Erleuchtung und Kenntnisse im deutschen Verfassungsrecht, passt das zusammen? Als vergleichbar kann man wohl eher von Artikel 67 Grundgesetz sprechen. Artikel 20 ist ein sehr weites Feld. Darauf berufen sich gelegentlich Neonazis, Reichsbürger, Corona-Kampfleugner, gelegentlich auch Autonome, die diese Vorschrift allesamt aber reichlich missverstehen.

  7. OB steht auf

    Warum schauen nur alle nach Amerika?
    Ist es bei uns besser?
    Ein DG Parlamentarier der nach Berlin reist um neben Nazis und Reichsbürgern gegen die Deutsche Coronapolitik zu demonstrieren und dies dann im nachhinein als friedliche Demonstration von 1 Milliarde Menschen darstellt. Was er wohl damit bezwecken wollte ausser seine politische Einstellung offen darzustellen?
    Ein pensionierter nennen wir ihn mal Chirug aus St. Vith der die Menschen mit seinem unsinnigen Geschreibsel und elendigen Youtube-Videos bombadiert obwohl er genau weiss das es alles nur Müll ist was er da loslässt! Seine Verweise auf Tausende Mediziner welche irgendeine Petition unterschrieben haben, obwohl dies Millionen Mediziner nicht tun, um in seinen Worten zu sprechen : 0.0001% der Mediziner haben dieses Papier unterschrieben ( angeblich) also zu vernachlässigen!!
    Ein Ingenieur aus St. Vith der die Leute mit seinen Leserbriefen und Kommentaren im GE bombadiert, mit genau wie Meyer unzähligen Links und Youtube Videos und vom Schwedischen Sonderweg labert. Bis vor kurzem jedenfalls, seit Wochen kein Verweis mehr auf Schweden. Warum wohl??
    Mittlerweile haben wir sogar unseren Ostbelgischen Michael Wendler:
    Der Waschbrett spielende Volksmusiker der auf Facebook unsere Politiker beleidigt und dazu noch alle beleidigt die Kommentare schreiben die nicht seinem Querdenken Geschwurbel folgen oder für die Impfung sprechen!
    In Holzheim in der Hütte wird doch bestimmt schon der Sturm auf das St. Vither Rathaus geplant, wo dann wie beim „Spaziergang“ die Redelsführer sich im Stadtpark verstecken und Ihre Untertanen sich die Protokolle abholen können. Aber Balter bezahlt die Anwälte ja mittlerweile! Und später schreien Sie uns an das wir aufwachen sollen! Geiler Humor !

    • @OB steht auf: Zu OB und der USA gibt es einen kleinen Unterschied: Die Bedeutung! Die kleinen Lichter, die Sie erwähnen, haben zudem keinen roten Knopf, wie der Irre drüben. Die OB-Schwurbeltanten haben gar nichts. Nicht mal unser Mitleid.

    • Nun der Vergleich DG / USA ist nun schon etwas weit gegriffen; da machen Sie sich ja fast des Größenwahns schuldig.

      Auf unserer lokalen Ebene pflichte ich Ihnen bei.

      Doch lassen Sie den Demonstranten sich ruhig in DE verausgaben; ein paar Tage einsitzen wegen ungebührlichen Verhaltens oder Missachtung der Covid-Regeln tun dem sicher ganz gut. Zu begrüssen wäre, dass die anderen Kämpfer ihn begleiten; erhöht die statistische Chance, dass einer von denen auffällt.

    • Freie Energie

      Die bei OB steht auf merken doch nichts mehr. 10 Posts pro Tag werden da gespammt.

      Mit nur einem Facebook-Post machen die jeden Sparsamen Motor (sogar den mit 5Takten) komplett überflüssig.
      „Mofas mit Magnetmotor ohne Treibstoffverbrauch sind verboten“ 25.Nov

      Dazwischen Werbung für die eigenen Leute gesunde Ernährung oder Fitness.

      Dann wieder Videos mit ganz vielen Zahlen, Spritzen, Georg und Bill..

    • Ostbelgien steht auf

      Weil die Berichterstattung der Mainstream Medien sehr einseitig ist, bringen wir auch andere Nachrichten. Wie über the great Reset, die gefahren von einer gen-Impfung und über vieles was gar nicht erwähnt wird bei den Öffentlich-rechtligen. Im Moment leider nur online auf Telegram https://t.me/Ostbelgienstehtauf und Facebook https://www.facebook.com/fuerselbstbestimmung. Und natürlich auf unsere website http://www.ostbelgien-steht-auf.be. Wenn wir wieder frei sind, machen wir wieder weiter in der Holzheimer Hütte. Allen sind herzlich wilkommen. Wir freuen uns auf euch!

  8. Enfants de la patrie

    Komischer weise , wenn man die Französische Revolution von 1789 betrachtet , gibt es viele parallele zu den aufruhen von gestern gestern und er damaligen zeit . Man braucht nur den Feudalismus der die absolute Macht versprach durch Kapitalismus zu ersetzen und man befindet sich wieder in 1789. Ich glaube nicht das Trump als Sinnbild einer revolutionären Veränderung unser Gesellschaft stehen wird , aber er wird den Stein des Anstoßes gewesen sein ,der die bereinigende Lawine des Etablissement hervorbringen wird.

  9. Rob-Otter

    Tweets sperren oder mit einer Warnung versehen, das geht ja gar nicht und das noch beim Amerikanischen Präsidenten.
    Warum wurde die Aussage von A. Merkel „Wir schaffen das“ nicht mit einer warning gekennzeichnet?

    Antwort: Sie wurde nicht über twitter verbreitet.

  10. Corona2019

    Sollte uns das Wundern?

    Die Gesellschaft zu spalten ist doch das Ziel.
    Das hat die Corona Katastrophe seit beginn gezeigt .
    Und findet eben auch in anderen Bereichen statt .

    Niemand kann mit sicherheit sagen ob es bei den Wahlen nicht doch Manipulationen gegeben hat .

    Man könnte auch genauso gut glauben das ganze ist ein schönes Schauspiel durch die Knechte der Wirtschaft .

    Es ist doch seit langem ersichtlich das man versucht die angebliche Demokratie zu nutzen, um auch bei uns das Alte Europa zu zerschlagen , und ein neues zu schaffen.
    In diesem Neuen Europa sollen die Menschen dann auf alles verzichten , ausser das Arbeiten .

    Klingt eher nach Diktatur?
    Ja , leider

    • Das Thema scheint mir hier die Erstürmung des amerikanischen Kongresses zu sein. Das einzige, was in dem Beitrag von Corona2019 dazu passt, ist, über die Spaltung der Gesellschaft zu schreiben. Die hat Trump nämlich betrieben, lange bevor es Corona gab. Der Rest ist Verfolgungswahn à la Trump.

  11. Corona2019

    @ – Oh Nein

    Dann wissen Sie mehr als ich .
    Glückwunsch .
    Ich empfehle Ihnen eine starke Brille .
    Oder Tauschen Sie die Gläser an der jetzigen aus , da ich nicht wissen kann ob sie eine besitzen .

  12. Maria Heidelberg

    Es ist total sinnvoll, dass man Partei ergreift. So hält man dieses marode System aufrecht.

    Dabei spielt es auch gar keine Rolle, auf wessen Seite man sich stellt, denn wie bereits erwähnt. Alle Wege führen nach Rom. Tolles Theaterstück, was da in den USA initiiert wird.
    Für den Sensationsgeilen ein Schmankerl. Die Einzigen, die da gegeneinander arbeiten, sind die Menschen, die beherrscht werden wollen. Der Restvon Oben managed das Ganze, um die Glaubwürdigkeit des gewollten Chaos zu verifizieren.

    So funktioniert Politik. Geht nur darum, Euch immer schön im Uhrwerk des Kontrollwahns durch Psychos zu halten.

    • Panem et circenses… Yes, Madam!
      Die mega MAGA-Versammlung war lange friedlich und dann stürmen Typen, die nicht aussehen wie Trump-Anhänger, sondern typisch Antifanten (schwarz gekleidet usw.), und die sich wie welche verhalten. Wer glaubt, daß es tatsächlich Trum-Anhänger waren hat wohl ein Großteil des „Narrativs“ nicht geschnallt.
      Alles ist ineinander verwoben. Und wir sind mitten drin, auch hier, denn die US-Politik bestimmt die EU-Politik. Mit Biden wird es krieg gegen Russland geben und wir werden… mitten drin sein.

      • @Juvenal: Spielt es eine Rolle, wer diese Idioten waren? Trump hat diese unhaltbare Stürmung mit seinen haltlosen Äußerungen heraufbeschwören und ist deshalb der einzige Schuldige in diesem Schmierenspiel.

          • Jetzt verstehe ich Sie auch einmal.
            Sie sind gar nicht das Opfer einer intellektuellen Eintrübung.
            Dass Sie uns mit Ihren Ergüssen quälen ist gewollt.

            Bitte eine letzte Information zum finalen Verständnis: wer will das so?

            • Maria Heidelberg

              @Der, mein erster Kommentar zu diesem Treat beschreibt das, was ich festgestellt habe.

              Ich zitiere das nochmal, damit Sie das spiegeln können.

              „Die Einzigen, die da gegeneinander arbeiten, sind die Menschen, die beherrscht werden wollen. Der Rest von Oben managed das Ganze, um die Glaubwürdigkeit des gewollten Chaos zu verifizieren.

              So funktioniert Politik. Geht nur darum, Euch immer schön im Uhrwerk des Kontrollwahns durch Psychos zu halten.“

              Und es macht vielen richtig Spaß

            • Maria Heidelberg

              Ich zitiere noch mal den ersten Kommentar, den ich hier verfasst habe, und dann können Sie ja selbst beurteilen, wie Sie das Kommunikationsverhalten bewerten möchten, was man sich hier antut.

              „Die Einzigen, die da gegeneinander arbeiten, sind die Menschen, die beherrscht werden wollen. Der Rest von Oben managed das Ganze, um die Glaubwürdigkeit des gewollten Chaos zu verifizieren.

              So funktioniert Politik. Geht nur darum, Euch immer schön im Uhrwerk des Kontrollwahns durch Psychos zu halten.“

              Also, ich bin ja der Meinung, Sie sollten einsehen, dass ich Recht habe. 🤐

                • Maria Heidelberg

                  Danke, dass Sie sachlich bleiben. Nützt ja auch nichts, wenn man noch Öl ins Feuer gießt, nur weil Politiker der Meinung seien, Bürger gegeneinander aufhetzen zu müssen. :-)

                  Links gegen Rechts, Frauen gegen Männer, Kinder gegen Eltern, Alt gegen jung, Schwarze gegen Weisse, Trump Anhänger, gegen Biden Anhänger….Ausländer, gegen Inländer, Moslems gegen Katholiken….

                  Alles politisch gesteuert. Hier werden die Menschen für politische Zwecke missbraucht. Die einen machen es freiwillig mit, weil sie glauben, es ließe sich etwas ändern, die Anderen lassen sich ihre Sensationsgeilheit bezahlen, mit einer Aufwandsentschädigung, um sich nen Joint, oder ne Pulle Bier leisten zu können. Wenn Sie das als Unsinn betrachten, was ich da loslasse, dann sollten Sie das Ganze noch mal näher betrachten.

                  Es ginge auch anders, wenn man wollen würde, aber offensichtlich heiligt auch hier der Zweck die Mittel.
                  Ohne uns läuft gar nichts. Man lässt sich benutzen, um den Machterhalt irgendwelcher Psychos zu garantieren.

                  Und Trump riskiert bestimmt nicht das, was er sich aufgebaut hat, um für Anons die Welt zu retten., Der gehört dazu.

                  Ich behaupte das, weil auf diesem Globus ganz viele machtgeile Typen sehr lange an Agenden gearbeitet haben, die vertraglich festgelegt sind und die es umzusetzen gilt. Und da ja nicht alle Bürger diese globale Transformation mitmachen wollen, gab es für diese Kritiker einen Hoffnungsträger namens Trump und die Hirnwäsche Q mitsamt seinen Anons. Alles für mich gesteuert. Die da oben arbeiten alle brav zusammen, damit keiner von denen etwas verliert.

                  Dass Sie das nicht glauben, ist verständlich. Kann ich nachvollziehen. Der Großteil der Menschheit glaubt, er setze sich für eine gerechtere Welt ein, in dem er mitmischt.
                  Dabei rennen sie alle nur ner Illusion hinterher.

                  Das System hat einen Selbsterhaltungstrieb. Sie sind nur ein Instrument, das Partei ergreift. und den Weg des Systems verteidigt. Dabei spielt es keine Rolle, wer da oben als Gewinner hervorgeht. Die sind alle gleich.

                  So sehe ich das. Und deswegen bin ich auch der Meinung, es gibt eine einzige Quelle, die das Ganze steuert und für all die, die dieses System brav unterstützen gilt : „ein Leben wie Gott in Frankreich!“

                  Herr Spahn und sein Gatte z.B. mit ihrer 4 Millionen Dollar Villa sind so brave Zöglinge, die von ihrem schlechten Charakter profitieren dürfen.

                  • Corona2019

                    @ – Maria Heidelberg

                    Für den Text haben sie nicht nur einen Daumen hoch verdient , nein es gibt sogar 👍👍👍

                    Besser konnte man Die allgemeine Situation der Vergangenheit , Gegenwart und leider auch der Zukunft nicht beschreiben .

                    • Maria Heidelberg

                      @Corona 2019, vielen Dank, es nützt nur leider nichts.

                      Alle sind dem „Film“ verfallen und glauben es handelt sich um Realität.

                      Dabei ist es so offensichtlich, dass hier ein Drehbuch abläuft.

                    • Willi Müller

                      @ – Maria Heidelberg
                      Für den Text haben sie nicht nur drei Daumen hoch verdient , nein es gibt sogar 👍👍👍👍
                      Der dumme Corona 2019 meint es nützt was. Der hat null Ahnung!
                      Wir beide, Maria, wissen dass alle dem „Film“ verfallen sind und glauben es handelt sich um Realität.
                      Dabei ist es so offensichtlich, dass hier ein Drehbuch abläuft.
                      Die da oben sind alle gleich.
                      Ohne uns läuft gar nichts. Man lässt sich benutzen, um den Machterhalt irgendwelcher Psychos zu garantieren.
                      Alles politisch gesteuert.
                      Hier werden die Menschen für politische Zwecke missbraucht.

                    • Maria Heidelberg

                      @Willi, ich stelle gerade anhand unserer Beiden Kommentare fest, dass die Art und Weise, wie etwas formuliert wird, eigentlich wichtig ist. Allein schon deswegen, um Glaubwürdigkeit zu erwecken. Sie haben mit Ihrer Art der Formulierung meinen Kommentar obsolet gemacht. Meinen Kommentar quasi ins Lächerliche gezogen. Willi, das haben Sie gut gemacht. Eine Illusion aufrecht zu halten, gehört definitiv zu Ihren Stärken. Herzlichen Glückwunsch. 👍🙃

              • Hans Eichelberg

                „Fünf Menschen sind nach der Erstürmung des Kapitols in Washington gestorben. Bei einer Person weiß man bisher, um wen es sich handelt. Die Frau war glühende Trump-Anhängerin und aus Kalifornien für den Protestmarsch nach Washington gereist.

                Die Frau, die im Kapitol angeschossen wurde und später ihren Verletzungen erlag, hieß laut US-Medienberichten Ashli Babbitt und lebte in der Gegend von San Diego, Kalifornien. Sie sei eine glühende Anhängerin von US-Präsident Donald Trump und seiner Regierung gewesen. Noch am Tag vor dem „Protestmarsch“ twitterte sie: „Nichts wird uns aufhalten … Sie können es versuchen und versuchen und versuchen, aber der Sturm ist da und wird in weniger als 24 Stunden auf die Hauptstadt niedergehen – von Dunkelheit zu Licht.“

                Die 44-jährige Babbit traf während des Chaos im Kapitol eine tödliche Kugel aus der Waffe eines Polizisten in die Brust. Videoaufnahmen zeigen den Schuss und wie die Air-Force-Veteranin zu Boden fiel. Sie war „in 14 Jahren viermal zu Einsätzen im Ausland“, sagte ihr Mann dem TV-Sender KUSI-TV.“

                Deshalb passt auf Euch auf.

                • Oje, bin ich in Gefahr?
                  Ich war Soldat in Vielsalm, war 12mal im „cachot“, hatte unzählige male „puni“ und musste 3 Wochen nachdienen.. während dieser Zeit war ich gefühlte 300mal gegenüber im „chasseur“ in geheimer Mission.
                  War eine gute Schule für Toleranz, Lebensfreude und Menschenkenntnis.

                  • Willi Müller

                    Welches Problem haben Sie genau ?
                    Mein Problem heißt Maria Heidelberg.

                    Können Sie es näher beschreiben ?
                    Ja, es sind ihre Kommentare, die mich so aufregen. Laut ihren Recherchen, die sie auf dunklen Kanälen irgendwelcher Sekten betreibt, sind wir alle saudumm und in irgendwelchen Hamsterrädern gefangen. Nur Maria hat scheinbar den Durchblick. Diese Arroganz geht mir auf den Senkel.

                    Kann ich helfen?
                    Nö, Danke.

                    • Maria Heidelberg

                      Wie abhängig Sie von dem System sind stellen Sie fest, wenn Sie nicht abhängig sein wollen, von diesem System. Versuchen Sie mal auszusteigen. Wird nicht funktionieren. Sie sind gefangen, in dem Hamsterrad. Nun liegt es ja an Ihnen, wie Sie das finden. Glücklicher Sklave, oder unglücklicher Sklave… Und niemals habe ich behauptet, dass Sie sau-dumm sind, @Willi. Wie ich das System finde, sollte Sie auch nicht aufregen. Ist doch nur meine Meinung.

                      Und die dunklen Känale, in denen ich mich rum treibe, beinhalten meistens Bibestudien.

                      Möchten Sie wissen, was ich mir heute angeschaut habe?

                      Eva und der Apfel!
                      Wussten Sie, dass Kain der Sohn Satans war? Eva hat sich verführen lassen. 🤭

                      https://youtu.be/z87VM2q_ucs

      • Kein Eupener

        Hm, komisch das the president himself diese „Demonstranten“ als seine Anhänger erkannt und sich bedankt hat. Da muss das „Narrativ“ vielleicht nochmal etwas nachjustiert werden…

        • Juvenal weiß offenbar mehr als Trump, der höchstselbst diese Leute losgeschickt, als seine Anhänger erkannt und sich bedankt hat („Wir lieben Euch!“). Aber wahrscheinlich ist seit gestern Mr. Trump selbst ein Spitzel der intergalaktischen Weltvernichtungsregierung. Juvenal und Corona2019 rühren vom ostbelgischen Sofa aus gegen diese Tatsachen in der Verschwörungssuppe, mit dafür typischen Formulierungen wie „Wer das glaubt…“ und „es ist nicht auszuschließen…“ Mit was für Wahrscheinlichkeitsmaßstäben gehen diese Kaffeesatz-Propheten durch die Welt? Das ist Kabarett hoch 10, bedanken wir uns bei diesen Leuten, dass sie dafür keinen Eintritt verlangen. Sehr lustige Truppe!

          • Corona2019

            @-Oh nein
            Ich verstehe ja das es etwas dauern kann bevor ihre Brille fertig ist , oder die Gläser ausgetauscht werden können .

            In dieser Zeit sollten Sie auf für Sie selbst peinlichen Kommentare verzichten .

            Ich bezweifle aber das es mit Brille besser wird .
            Peinliche Kommentare und hetzen scheint mit ihrem Beruf zusammen zu hängen .

      • Arnold Heck

        Ja, Hausmeister, Maria ist aus dem Uhrwerk des Kontrollwahns durch Psychos ausgestiegen. Wie sie das gemacht hat? Sie hat einfach keine GEZ- Gebühren mehr bezahlt. Der Leserbrief von ihr war doch monatelang Gesprächsstoff hier auf OD

      • Maria Heidelberg

        @Arnold Heck, man kann aus diesem System nicht aussteigen. Es sei denn, man will sich immens verschlechtern.

        Und Sie sollten den Leserbrief noch mal lesen, da steht nicht, dass ich „einfach“ nicht bezahlt habe. Einfach so nicht bezahlen liegt nicht in meinem Naturell.

  13. 4 randalierende Weiße (für Trump) erschossen, kein Problem, irgendwie selber schuld; wären es 4 randalierende Schwarze (gegen Trump) gewesen, da wäre die Reaktion der Medien sicher eine ganz andere gewesen….

    • Kein Eupener

      Meines Wissens wurde nur eine Person erschossen und 3 weitere starben durch andere Einwirkungen. Jeder Mensch der durch so etwas stirbt ist einer zu viel, ob schwarz oder weiß. Unverantwortlich ist es, wenn ein Präsident zum öffentlichen Aufruhr anstiftet, auch wenn dies perfide und indirekt geschieht. Trauriges Amerika, wo so viele den Unwahrheiten eines Narzissten glauben schenken und ihn fast anbeten. Wo ehemalige Verteidigungsminister über Parteigrenzen hinweg dem Präsidenten den missbräuchlichen Einsatz des Militärs zum eigenen Machterhalt zutrauen.
      Für den Durchschnittseuropäer mit humanistischer und ethischer Grundeinstellung schwer nachvollziehbar. Alles relativieren, schön Reden und das Geschwafel vom Establishment zum Trotz, das Handeln dieses Narzissten und die durch ihn verursachten Bilder sprechen für sich. Da sollte man sich die Frage stellen, ob er nicht selbst die schmutzigste Version des Establishment personifiziert.

    • Dow Jones

      1 erschossen und 3 medizinische Notfälle. Wären es randalierende Schwarze gewesen dann wäre es nicht bei 1 geblieben. Dann wären die Jungs nicht wie gestern mit Samthandschuhen angefasst worden.

    • Ach Dachs

      Ich habe das Gleiche wie Sie gesehen, nur anders interpretiert. Ich habe auf den Bildern effektiv keinen Dunkelhäutigen gesehen. Da sehen Sie mal wieder wie verquert sie sind, Sie Querdenker. Um uns eine weitere Diskussion zu ersparen, ich verwende den Begfriff nicht als Kompliment.

  14. Wie sagte Eddi Murphy alias Axel Foley:
    “ S W A T “ ………. Scheiß auf SWAT……..
    Der Beweis , daß diese ELITE EINHEITEN nicht diesen Namen nicht verdienen .
    Aber die NATIONALGARDE , die armen Kerle , die müssen den Kopf darhalten ,
    wenn die Kacke mal richtig am dampfen ist , armes AMERIKA …….
    Auch FBI , CIA , HOMELAND SECURITY , DELTA FORCE und und und…….. sind
    auch nicht fähig , solche Konflikte ohne TOTE und Verletzte zu regeln.
    Meine Gedanken und Gebete gelten nun den Todesopfern und Verletzten ,
    schuldig oder nicht . Für TRUMP habe ich nur ein Wort übrig. Geh zum TEUFEL……

    • Ach Gugus

      Ich verwende mich mal als Verschwörungstheoretiker. Als obester Befehlshaber hat Trump natürlich dafür gesorgt, dass keine Einheiten vor Ort waren. Das war ja so geplant, erst seine Rede mit der dezenten ausformulierung zu Erstürmung der Bastille, so dass es auch ein Trumpwähler verstehen kann, dann die Truppen abziehen, damit das auch funktioniert, und dann gemütlich abwarten bis zur Beruhigung aufgerufen wird um 90% der Sendezeit zu nutzen um weiter Öl ins Feuer zu gießen.

      • Sorry, aber in allen amerikanischen Großstädten hat jede lokale Ploizei eine Sondereinheit
        und die werden S W A T genannt.
        In Deutschland sind das S E K Einheiten , meistens von der Bundespolizei….wie etwa G S G 9 …
        Green Berets und Seal Einheiten sind militärische Sondereinheiten…..

  15. Die Wahrheit

    Demokratie ist doch eh nur auf dem Papier.
    Warum regen wir uns über die USA auf?
    Hier bei uns gibt es genug zu regeln.
    Warum dürfen wir in der Wallonie keine Flamen für die Föderalregierung wählen?
    Warum wird die Partei, die eine Wahl gewinnt, nicht automatisch zur Regierungsbildung beauftragt?
    Und viele andere Fragen???

    • Dann fangen Sie mal an zu definieren, was eine gewonnene Wahl ist.
      Für die DG eigentlich alles klar: ProDG gewann an Stimmen und hielt die Sitze. Oder bewerten Sie den relativen Sitzgewinn von Vivant und deren prozentualen Stimmengewinn höher?

      Für die Föderalregierung hätten Sie dann die PS (16%) mit der Regierungsbildung betraut? Oder aber Vlaams Belang (11,9% aber +8,2%), gegebenenfalls PTB*PVDA (8,6% und +8,6%)? Drollige Minderheitsregierung; jedoch zumindest hätten wir in der letzten Kombination Flämische und Wallonische Minister.

    • Walter Keutgen

      Die Wahrheit, klären Sie mich uns mal auf, dürfen seit Verhofstadt bei den Föderalwahlen nur noch Einwohner des Wahlkreises in einem Wahlkreis kandidieren? Flamen und Wallonen gibt es juristisch gesehen in Belgien nicht. Es wären in Flandern oder Wallonien wohnende Belgier. So gesehen konnte man vor einigen Jahrzehnten im Wahlkreis Lüttich für den Flamen José Happart stimmen.

        • Walter Keutgen

          Willi Müller, tja dann haben diese Parteien keine Listen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft, dem Bezirk Verviers und der Provinz Lüttich aufgestellt. Halt, doch, Sie hätten für Vlaams Belang stimmen dürfen! Vlaams Belang hat 2019 zum ersten Mal in der Provinz Lüttich (für die Kammer) kandidiert und hat 4.093 Stimmen von 619.185 erhalten. Im Kanton Eupen 443 und im Kanton Sankt Vith 453. Die Liste hatte nur einen Kandidaten, Luk Van Nieuwenhuysen.

  16. Werner Radermacher

    Bereits vor der Präsidentenwahl im November hat Trump genauso geredet wie jetzt. Trotzdem haben ihn 70 Millionen US Bürger gewählt. Noch nie zuvor hat ein amtierender Präsident so viele Stimmen erhalten. Selbst bei Schwarzen, Latinos und weißen Frauen konnte er zulegen.
    Donald Trump ist ein notorischer Lügner, Rassist und Hetzer. Und ich frage mich: wie können ihm so viele Menschen dennoch vertrauen?
    .

    • karlh1berens

      Ganz einfach : Bei Trump sieht JEDER, wann er lügt, hetzt und betrügt.

      Erinnern Sie sich noch an Juncker ? : Wenn es eng wird muss man lügen !

      Und noch was : Trump ist betrogen worden bei diesen „Wahlen“. Einer Klage Texas diesbezüglich vor dem obersten Gericht haben sich 19 weitere US-Staaten angeschlossen. Diese Klage ist mit 7 zu 2 Stimmen nicht angenommen worden. Die Begründung dieser 2 obersten Richter sollten Sie sich mal zur Brust nehmen.

  17. Erleuchtung Jean

    „Ungarns Regierungschef Viktor Orban hat sich gegen eine „Einmischung“ von außen gewandt. „Wir sollten uns in das, was in Amerika gerade geschieht, nicht einmischen, das ist ihre Angelegenheit“, sagte der ungarische Ministerpräsident am Freitag in seinem wöchentlichen Rundfunkinterview.
    Er fügte hinzu: „Wir mögen es nicht, beurteilt zu werden, also beurteilen wir auch nicht andere Länder.“
    So wird das gemacht.
    Man mischt sich nur dann ein, wenn man von eigenen Problemen ablenken will.

    • DerPostbote

      Es ist eher so, dass man sich nicht einmischt, weil eine Krähe der anderen kein Auge aushackt.
      Was mangelhaftes Demokratieverständnis, fragwürdige Haltung mit Blick auf Gleichberechtigung, Machtgeilheit und Selbstverliebtheit betrifft, liegen Orban und Co. nämlich auf der selben Wellenlänge wie Trump in Washington.

      Man denke hier an das Veto einiger osteuropäischen Staaten gegen den EU-Haushalt, weil dieser zukünftig an den Rechtsstaatsmechanismus gekoppelt sein soll. Dadurch bestätigen Polen, Ungarn, etc. selbst, dass es mit der Rechtsstaatlichkeit in den eigenen Ländern nicht so weit her ist.

      Ihre Analyse und die von Orban sind insofern absurd.

        • Walter Keutgen

          Erleuchtung Jean, da könnte man wie Radio Eriwan antworten. Im Staat selbst möglicherweise, z.B. USA, ja. Aber man muss bedenken, ob diese Einmischung aus Russland – die haben Computer! – stammt oder nicht. Orbáns Aussage ist aber schon eine Einmischung an sich, er hätte schweigen sollen. Das war eine Antwort auf die Frage eines Journalisten, dann mogelt man sich nicht so leicht heraus.

      • Walter Keutgen

        DerPostbote, denken Sie bitte an Lenins Frage „und wer kontrolliert die Kontrolleure“? Polen und Ungarn haben Recht, wenn sie sich dagegen wehren, wenn sie von Brüsselern Beamten, die ganz sicher ganz neutral keiner Partei angehören – nicht wahr – kontrolliert werden sollen. Alle Macht entstammt dem Volke, dass diese Macht nur durch die Wahl von Vertretern ausüben kann, welche Vertreter immer mehr durch ein Netz von internationalen Abmachungen und Kontrolleuren ausgehebelt werden, muss man sich über den zunehmenden Populismus nicht wundern.

    • Walter Keutgen

      Boah nee…, und nicht im Gefängnis ist. Er spielt ein schlimmes Spiel. Seine Politik war beileibe nicht so schlimm wie seine Tweets. In den USA herrscht Gewaltenteilung und wird die Suppe auch nicht so heiß gegessen wie gekocht. Jetzt ruft er zu Aufruhr auf, wenn auch zwischen den Zeilen. Die Immunität kann man ihm absprechen, außerdem ist, was er nach dem 20. Januar tut, nicht durch Immunität geschützt. Twitter und Facebook sind ihm auf Lebzeit gesperrt worden und das ist gut so.

    • karlh1berens

      Ich habe mich Stand jetzt sieben Mal geäußert.

      Wahrscheinlich fehlt Ihnen das Entscheidende :

      Diese US-Wahl ist massiv manipuliert worden. Und bis jetzt hat noch niemand Putin auf dem Kieker. Sehr seltsam !

      Und jetzt kommen sie wahrscheinlich mit Gerichten :

      Fragen Sie dazu lieber Franz Joseph Heinen : Der kennt sich mit sowas besser aus als Sie und ich

      ( ͡° ͜ʖ ͡°)

      • Mitleidsbezeugung

        Tja, wenn Herr Berensen jetzt schon Gericht und Gerichte nicht mehr auseinander halten kann, dann ist sein Geschmacksinn verdammt gestört bzw. ihm abhanden gekommen. Folgen einer Corona-Infektion? Unbedingt Dr. Meyer fragen, der wird sie dann an Putin überweisen und da lieber Herr Berensen wird ihnen ganz bestimmt geholfen. Danach können sie dann die von Franz Joseph Heinn empfohlenen Gerichte und Restaurants wieder uneingeschränkt geniessen.

        • karlh1berens

          Siebzig Millionen betrogene Ami-„Wähler“ werden das nicht so ohne WEITERES schlucken.

          Dagegen wird das, was Mittwoch geschehen ist, wie ein Kindergeburtstag aussehen.

          Amis ticken anders – die brauchen meine „Ideen“ nicht

          ( ͡° ͜ʖ ͡°)

          • Einsicht vor Absicht

            Karl Heinz!
            Heute würden es schon einige Millionen weniger Wähler sein!? Schon vor einigen Jahren bei der Wahl war bereits ab zu sehn was das für ein Verruchter Mensch war, und noch ist!? Ein Inverser Hetzjäger, der meint die ganze Welt läg ihm zu Füssen. Was für ein Unmensch, und das in allen Belangen! Wer das nicht einsieht, der ist zu bedauern und blind auf beiden Augen.
            Allein seine Manieren, seine Gebärden und Sprechart, lassen ihn herkommen als ein aufgeblasener und Charakterlosen Menschen.
            Hoffentlich machen die ihm noch den Garaus, damit der ja nichts mehr auf die Reihe kriegt! Dann kann er auf seine Taten stolz sein!?
            Ein Null Komma Null Präsident eines so Grossen und stolzen Landes!? Wohin hat er das gesteuert? Selbst seine engsten Leute verlassen ihn.
            Unbegreifbar!

              • Einsicht vor Absicht

                Sieh es doch ein Karl Heinz! Selbst die 70 Millionen hat er getäuscht! Es hat eben nicht gereicht, und der Rest der Welt freut sich mächtig darüber! Das ist nun mal Demokratie! Der Wähler wählt denjenigen der es besser macht! Zumal hier! Es gibt ja Ausnahmen, wo sogar Abgewählte doch noch zur Macht gehieft werden!? Die ignorieren den Wählerwillen! Beim nächsten mal werden sie dann endgültig und noch mehr gestraft, indem Abwahl. Der Trump sollte jetzt schnell gänzlich von der Bildfläche verschwinden! Wir werden sehr viel besser ohne den fertig.

            • Maria Heidelberg

              Haben Sie sich mit dem gesamten Filmmaterial beschäftigt, dass das Internet zur Verfügung stellt? Es gibt da eine Wahrheit für Biden Anhänger, und es gibt eine Wahrheit für Trump Anhänger. Wenn Sie sich beide Wahrheiten anschauen, können Sie ja selbst entscheiden, wer betrogen wurde, und wer betrügt. Sie müssen aber vorher beide Wahrheiten betrachten, um eine objektive Schlussfolgerung in Betracht zu ziehen. Oder aber, Sie entscheiden sich einfach für die Wahrheit, die man Ihnen zur Verfügung stellt, ohne nach links und nach rechts zu schauen und lassen sich von denen aufklären, z.B von den gekauften Journalisten in den MSM die eine von zwei Wahrheiten an den Mann bringen (müssen).

              Wenn Sie irgendwann mal den Film verstanden haben, werd ich mich für Sie freuen.

              Was für ein geiler Film. :-) Und Karl Heinz hat Recht, es gibt ne Fortsetzung.

              https://www.amazon.de/Gedenkm%C3%BCnze-Pr%C3%A4sidenten-2021-2025-Vertrauen-Sammlerm%C3%BCnzen/dp/B08NC3RXH3

              Der Trailer zum Film ist „derzeit nicht verfügbar“. :-)

              Popcorn für Alle, es wird spannend.

              • Es verwundert mich, dass Sie Maria sich bemüßigt fühlen, eine an KH1B gerichtete Frage zu beantworten. Mit KH1B bereitet es mir meist noch Vergnügen zu argumentieren und zu streiten; trotz zahlreicher Kontroversen.

                Ihrem Schwachsinn von Zeit zu Zeit etwas zu entgegnen, betrachte ich als meine Beitrag zur Pflege des Internets; so etwas wie Latrinendienst.

                Heute ist dann Ihre Bombastsprache auffällig: „Haben Sie sich mit dem gesamten Filmmaterial beschäftigt, dass das Internet zur Verfügung stellt?“ Maria lässt uns spüren, dass sie das alles schon gemacht hat. Da bin ich beeindruckt.

                Bemerkenswert die „logische“ Argumentation.

                „Sie müssen aber vorher beide Wahrheiten betrachten, um eine objektive Schlussfolgerung in Betracht zu ziehen.“ Ich muss (aha) beide (ach so es gibt 2) Wahrheiten betrachten (Schroedingers Katze falsch verstanden) zum Diktat (!) von Marias Objektivität.

                „Oder aber, Sie entscheiden sich einfach für die Wahrheit, die man Ihnen zur Verfügung stellt, ohne nach links und nach rechts zu schauen und lassen sich von denen aufklären, z.B von den gekauften Journalisten in den MSM die eine von zwei Wahrheiten an den Mann bringen (müssen).“ Hoppla, ich hab ja aber eine Option (entscheiden) Maria nicht zu folgen; dann vertraue ich mich der Wahrheit der gekauften Journalisten an. Immerhin ich darf mich für den Pfad der Hölle entscheiden; an unterdimensionierten Selbstwertgefühl hat Maria noch nie gelitten.

                „Wenn Sie irgendwann mal den Film verstanden haben, werd ich mich für Sie freuen.“ Nun sind die Rollen und Hierarchien aber endgültig definiert („irgendwann“, „verstanden“): Maria die allumfassende Weisheit, der kleine dumme Punkt.
                Ich hoffe auf einen Zeitgenossen, der mir den Gnadenschuss vergönnt, bevor Sie Freude an mir finden.

                • Maria Heidelberg

                  Wenn es nicht mehrere Wahrheiten gibt, die man uns zur Verfügung stellt, sind wir uns ja quasi einig und dann würde ich vorschlagen, Sie entschuldigen sich bei mir, für den Vorwurf, ich würde lügen, oder Schwachsinn von mir geben. 👍

                    • Somit hält auch 2021 einige Plagen für mich bereit. Danke für den Hinweis. Ich werde die Dame (+Veniedlichkeitsform) dann mal schreiben lassen, bis ihr die Finger abfallen.

                    • Maria Heidelberg

                      @Hausmeister, ihre Schadenfreude in allen Ehren, aber wenn @Der noch nicht mal weiss, „wie 70 Millionen Menschen betrogen wurden“, man könnte auch schreiben „verführt wurden“ dann sollte er Anderen nicht unterstellen, dass sie Schwachsinn schreiben. Er hat sich ja offensichtlich den Film mit der zur Verfügung gestellten anderen Wahrheit nicht angeschaut.

                      Wahrheit ist immer subjektiv, deswegen diskutiert man hier ja auch, bis unter die Gürtellinie und beschimpft sich aufs Übelste, um Wahrheiten verbal zu verteidigen. Wieviel Wahrheiten werden denn hier so verteten? Schon gezählt, @Hausmeister? :-)

                      Schwachsinn ist also das, was man als Schwachsinn wahrnimmt, ohne nach links und rechts geschaut zu haben.

                      Es gibt in dem Film für jeden eine Wahrheit, es kommt immer darauf an, welche auf Lügen aufgebaute Wahrheit man sich davon aussucht.

                    • Maria Heidelberg

                      Liegt wohl an der nicht vorhandenen Naivität, dass ich darüber bescheid weiss, das hier ein Theaterstück, oder ein Blockbuster abläuft, um die Kontrolle zu behalten. Geht ja schließlich um ein weltweites Projekt, was globalisiert werden muss. Da erlaubt man sich keine Fehler.

                      Und Trump war oder ist weiss Gott kein Fehler. 🙃 Bester Hauptdarsteller den die Welt jemals hatte. 👍🍿🍻👍 Kaffeezeit, bis bald!

            • Einsicht vor Absicht

              @Der.!
              Deine Zahl das sind seine Fans! Es gibt noch ein paar wenige Staaten Weltweit wo genau solche Verhältnisse sind! Unter anderm: Ungarn, Türkei, Venezuela, Brasilien, China, Nord Korea und Belarus! Der Grossteil vom Rest sieht das Gott sei Dank besser und anders!
              Nur ein paar Sachen die der Typ sich zu zuschreiben hat:
              Die Unruhen voriges Jahr unter den Schwarzen US Bürger, welche er total falsch managte.
              Das Grösste Teil seiner Missetaten gehört dem viel zu laschen lösen der Corona Pandemie, daran starben alleine Durch sein Nichtstun und ignorieren Tausende Menschen.
              All diese Zölle usw im Internationalen Handel in der Welt.
              Logische Folgen, viel mehr an Arbeitslosen im Lande.
              Seine Art und Weise, bzw Einmischungen in der Politik von Drittländern, wo er Grossspurig noch Anweisungen und Regeln hinter her schob.
              Sein Sprachrohr per Twitter, das ihm mittlerweile gestoppt ist. Er tat so als wenn er der Retter der Menschheit war!?Seine fast wöchentliche Änderungen und Austausche in seinem Ministerteam, hohen Institutionen und Ämtern.
              Das sind nur einige seiner schamlosen Handlungen. Noch sehr viele mögen im Verborgenen sein?
              Solche Leute sind Hochgefährlich! Die dürften eigentlich gar nicht erst ans Regieren kommen.
              Die gehörten eher in die Klappsmühle! Und zwar für immer! PUNKT.

              • @Einsicht
                Zum Thema Trump habe ich keine Zahl.
                Ich stimme uneingeschränkt mit Ihnen überein, dass Trump unzählige Male verbrannte Erde hinterlassen hat: sei es auf wirtschaftlicher, sozialer, politischer und internationaler Ebene. Der ach so friedliebende Präsident, der keinen Krieg angefangen hat, hat unzählige Konflikte am Leben erhalten bzw. Öl ins Feuer geschüttet.

              • Von den 70 Millionen vertraten 1/3 die klassische Sicht, dass Demokraten verkappte Kommunisten sind, ein weiteres Drittel glaubte Trump noch immer in seiner Rolle des Anti-Establishments.

                Eine Wahlwiederholung heute: m.E. Trump 20-25 Millionen Stimmen.

  18. Was regt ihr euch alle so auf ? Da wird noch viel mehr kommen ! Auch wenn Trump ab dem 20. Januar nicht mehr Präsident der Vereinigten Staaten ist , wird da noch einiges von seiner Seite passieren . Das amerikanische Volk ist dermaßen gespalten, fast jeder 2. Bürger hat Trump gewählt ( der übrigens mehr Stimmen als bei seinem
    Wahlsieg 2016 hatte ) . Das wird noch lustig , unser Kinderfreund Opa Joe wird sich noch wundern . Der wird 4 Jahre Palaver ohne Ende haben ( vorausgesetzt er hält die Zeit überhaupt durch !)

    • GranPa Jo wird erstmal 2 Jahre kein Palaver haben. Schlimmstenfalls den Mist von seinem Vorgänger Räumen.
      Von Bedeutung ist, das Trump jetzt mal nicht mehr an den Hebeln sitzt und noch mehr produziert.

    • Keiner regt sich mehr auf, Dieter! Nur Du!? Was hat es dem Blödmann denn genutzt?? Da waren nur eine Handvoll Polizisten vorhanden. Sollte er stolz sein auf 5 Tote!? Das Land wird zu sich kommen und zur Vernunft. Selbst diese Millionen Wähler werden ein Einsehen haben! Selbst wenn der gute Mann Mr Biden es nicht packen sollte, es steht da eine sehr couragierte und engagierte Dame hinter ihm! Die schafft das schon!
      Deine Wahrsagerei wird schnell zu Ende sein, denn die Amis, nicht nur die, alle anderen werden wieder einsehen das nur die Politik der „Mitte“ die beste ist!
      Allerdings sollte auch da aufgreräumt werden! Denn da schlummern zu viele in ihren Nestern, und das ohne viel zu tun und bei viel zu Hohen Diäten und so weiter! Da braucht man nicht weit zu schauen, das passiert hier vor unseren Türen!
      Die Bürger, Steuerzahler, das Volk lässt sich nicht mehr so schnell hinters Licht führen wie in der Vergangenheit.
      Zu vieles ist da schief gelaufen!
      Natürlich niemals in dem Vergleich zu den USA. Das was dort geschah das hat die Welt vorher noch nie erlebt, es war eine mehr als traurige Premiere! Die Hunderttausenden US Bürgern das Leben kostete! Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen?!! Alleine seine Ignoranz gegenüber der Covid 19 Pandemie war Himmelschreiend!? Plus den ganzen Rest an Untaten.
      Wie gesagt, nur die Mitte und das Liberale, Volksnahe kommt an. Die Extremen von Links und Rechts haben keine Chance beim normalen Bürger und Menschen.

  19. Der Vergleich von Arnold Schwarzenegger zwischen den „Stürmen“ des Capitols und der Kristallnacht war schon beeindruckend.
    Man fühlt, dass die Amerikaner geschockt sind.
    Sich gegenseitig abknallen wird ja noch hingenommen, aber da sind doch viele wach geworden.

  20. karlh1berens

    Als 2019 Demonstranten das Abgeordnetenhaus von Hong Kong stürmten und verwüsteten, nannte die Sprecherin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, das einen „schönen und unvergesslichen Anblick“.

    Jetzt hatte sie und ihre Politikerkollegen in Washington was ähnliches mal ganz aus der Nähe.

    https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/In-Washington-herrscht-ein-Klima-der-Angst/schoener-und-unvergesslicher-Anblick/posting-38178011/show/

    https://scroll.in/latest/983407/chinese-daily-mocks-us-speakers-remark-on-hong-kong-protests-amid-us-capitol-violence

    https://www.globaltimes.cn/page/202101/1212074.shtml

    ( ͡° ͜ʖ ͡°)

    • Walter Keutgen

      karlh1berens, da haben Sie einmal Recht. Es ist nicht gleiches Recht für alle. Übrigens, von einem lebendigen Hong-Konger: Vor den Verhandlungen über die Rückgabe Hong-Kongs an China, war es eine britische Kronkolonie. Nix de Parlament, der von der britischen Regierung ernannte Gouverneur oder Vizekönig hatte alle Macht.

  21. karlh1berens

    Und noch etwas : Wer von einer Aufrufung Trumps zur „Stürmung“ des Capitols schwadroniert, sollte sich mal vor Augen halten, dass zum Zeitpunkt dieses angeblichen Aufrufs schon Tausende Amis aus den entferntesten Enden des Landes (zum Teil tagelang) in Bussen Richtung Washington unterwegs waren.
    Und die wollten dort nicht shoppen gehen …….

    • die Geister, die ich rief...

      Und warum waren die alle nach Washington unterwegs? Genau, um an einer von Trump unterstützten Demonstration gegen angeblichen Wahlbetrug teilzunehmen. Und dann hat Trump gesagt, jetzt geht alle zum Capitol, um den Abgeordneten m

      • karlh1berens

        Trump hat nirgendwo zu einer Stürmung des Capitols aufgerufen.

        Das ist eine Erfindung der Medien.

        Haben Sie einen Link zu Ihrer Aussage : „zu helfen, eine Entscheidung in Sachen neuer Präsident zu treffen“

        Dachte ich mir

        Ihre Phantasie geht mit Ihnen durch !

        • die Geister, die ich rief...

          Wenn Sie mir eine Frage stellen, sollten Sie auch eine Antwort abwarten, bevor Sie lospoltern. Ich habe die Rede nämlich life im Interner verfolgt.
          Trump am 6. Januar 2021: „Now it is up to Congress to confront this egregious assault on our democracy. After this, we’re going to walk down and I’ll be there with you. We’re going to walk down. We’re going to walk down, any one you want, but I think right here. We’re going walk down to the Capitol, and we’re going to cheer on our brave senators, and congressmen and women. We’re probably not going to be cheering so much for some of them because you’ll never take back our country with weakness. You have to show strength, and you have to be strong.“
          Quelle: https://www.independent.co.uk/news/world/americas/us-election-2020/trump-speech-6-january-transcript-impeachment-b1786924.html

          Übersetzung: „Jetzt ist es an dem Kongress, diesen ungeheuerlichen Angriff auf unsere Demokratie zu konfrontieren. Danach werden wir nach unten gehen und ich werde dort mit Ihnen sein. Wir werden nach unten gehen. Wir werden runtergehen, egal wohin, aber ich denke, genau hier. Wir gehen runter zum Kapitol und feuern unsere tapferen Senatoren und Kongressabgeordneten an. Wahrscheinlich werden wir einigen von ihnen nicht so sehr zujubeln, denn mit Schwäche wird man unser Land nicht zurückerobern. Man muss Stärke zeigen, und man muss stark sein.“

          Und jetzt bitte Ihre Entschuldigung. Danke!

          • Die deutsche Übersetzung war eine gute Idee. Seine Englischkenntnisse könnten denen seiner Franösischkentnisse (RTBF) ähneln.
            Da Trump aber nicht texte gesagt hat „kill the weak Senators“ wird sich das mit der Entschuldigung noch etwas hinziehen. Nicht vergessen, Sie reden da mit Leuten, die argumentieren, dass Trump keinen Krieg begonnen hat: das zündeln mit / in Iran, Irak, Naher Osten, China, Nordkorea, Afghanistan, … spilt für die keine Rolle.

          • karlh1berens

            @ die Geister, die ich rief… 15/01/2021 21:10

            Wo ist da jetzt ein Aufruf zur Stürmung des Kapitols.

            Da sollten Sie aber nochr einen RA Zians hinzuziehen : Nur der kriegt sowas da rausgelesen

            ( ͡° ͜ʖ ͡°)

            • @Der.
              Nun frage ich mich warum der Oberbefehlshaber Trump jetzt 30000 Soldaten nach Washington schickt, wenn er doch Chaos will.
              Als Trump per Twitter, den Patrioten aufrief mit den Unsinn zu stoppen, warum hat Twitter und Co seine Rede zensiert?
              Warum werden in Texas jetzt die ersten Wahlhelfer wegen Wahlbetrug verhaftet?
              Warum wurde der Filmer der Todesschüsse im Parlament, ein berüchtigter mehrfach verurteilter Antifachist, jetzt wieder ohne Kaution auf freien Fuß gesetzt?
              Was machte dieser Antifachist denn überhaupt bei Trump Demonstrationen?
              Haben Sie die Erschiessung gesehen? Wirft das Geschehen nicht auch bei Ihnen ein paar Fragen auf? Der überaus mutige Filmer? die Polizei die diese Demonstranten schon eingekesselt hatten usw?
              Warum wanken die Polizisten die Demonstranten zum Kapitol hinein?
              Wie konnte es überhaupt möglich sein, das Demonstranten sich in einem der gesichertesten Gebäuden der Welt, Zugang verschaffen konnten? Osama wäre da jetzt neidig.
              Iran? Er hat ein Provokateur erschießen lassen, statt Bomben auf Iran zu werfen.
              Irak, Afghanistan? Er hat Truppen abgezogen und Ihnen Ihr Land zurückgegeben.
              Nordkorea? Er hat es versucht mit einem Diskurs, statt zu bomben.
              Nahen Osten? Sie verwechseln etwas mit Obama. Er hat Lybien, Syrien und co im totalen Chaos gestürzt und uns ein paar Gäste zugesandt.
              Obamazeit= alle 20 Min eine Bombe. Assange sitzt nich umsonst im Knast.
              Übrigens bei der Amtseinführung werden etliche Stars auftreten und performen. Die Liste der Stars ließt sich wie die Gästeliste Epsteins auf seiner Pädoinsel.

              • Ich hab mir die Trumprede an zwei Stellen im Original angetan. Einen Einsatzbefehl and die Armee hat er nicht gegeben. Nach einer Tirade gegen alle Schuldigen an der verlorenen Wahl, hat er an sein Publikum appelliert zum Kapitol zu marschieren und den „abfallenden“ republikanischen Abgeordneten und Senatoren klarzumachen was die (!) Erwartungshaltung ist.

                50-70 Klagen sind von Gerichten abgewiesen worden; jetzt kam es in Texas (das sowieso republikanisch endete) zu einer Verhaftung (keine Verurteilung). Stolze Ernte; macht die Auflistung der gescheiterten Vorwürfe (auch in seine Brandrede) nicht richtiger oder wahrer.

                Sicherheit des Kapitols und „Einsatz“ einiger Polizisten. Das Öffnen dieses Fasses riskiert auf die Republikaner zurückzufallen.

                Iran: er hat ein Abkommen aufgekündigt ohne ein neues zu Verhandeln plus eine provokative Tötung. Krieg mit Iran hat die USA auch nach der Entführung nie geführt (ok Irak unterstützt).

                Irak: Chaos angerichtet. Mangels Beschäftigung mutierte Sadams Armee zum IS. Verbündete Kurden fallen gelassen (Nebenkriegsschauplatz). Nun überlässt man der Bevölkerung das befreitet Land.
                Afghanistan: selber Ansatz. Das Chaos nimmt seinen Lauf.

                Nordkorea: Diskurs statt Bomben. Welche US-Bombe wurde denn da seit 1953 abgeworfen. ich warte noch immer auf den Grund für das Scheitern des Versuchs.

                Alternativen: in DE sind 75 Jahre nach Kriegsende noch immer US-Soldaten in grosser Zahl stationiert.

        • karlh1berens

          “ In der Praxis ist es zwar möglich und notwendig, fehlerhafte Zuschreibungen aufzudecken, doch ist es nicht möglich, die Richtigkeit eines Sachverhalts so einfach zu bestimmen. Das einzige Gegenmittel zur Desinformation ist kritisches Denken, was Zeit und Allgemeinbildung erfordert. Und das Einzige, was man schnell tun kann, ist die Logik der berichteten Tatsachen zu überprüfen [2]. Andernfalls wird die Desinformation nicht bekämpft, sondern im Gegenteil, wird sie rund um den Konsens weiter ausgebaut.“

          https://www.voltairenet.org/article211800.html

        • Dem Herrn sei Dank das dieser inverse Kotzbrocken abhauen muss! Da kann der Karl Heinz noch lange palavern! Sein Idol wird in die Geschichte eingegen als der „SCHROTTESTE“ den die Welt je hatte!? Ein stolzer Titel für den Nichtsnutz! Ab durch die Mitte, und komm nie wieder! Du hast genug gelogen und dein eigenes Volk verachtet! Nicht der Wert um ne Schaufel Dreck!

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern