Sport

Foto mit Erdogan: Deutschlands türkischstämmige Nationalspieler Özil und Gündogan sorgen für Wirbel

13.05.2018, London. Recep Tayyip Erdogan (2.v.r.), Staatspräsident der Türkei, posiert zusammen mit Ilkay Gündogan (l), Mesut Özil (2.v.l.) und Cenk Tosun (r) für ein Foto. Erdogan war zu Besuch in London. Foto: Uncredited/Pool Presdential Press Service/AP/dpa

Die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan haben kurz vor der WM-Nominierung mit umstrittener Wahlkampfhilfe für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan für Aufsehen gesorgt.

Die Profis ließen sich am Sonntag in London gemeinsam mit dem Politiker ablichten und überreichten ihm Trikots ihrer Clubs FC Arsenal und Manchester City. Die Fotos wurden von Erdogans Partei auf Twitter veröffentlicht.

13.05.2018, London. Recep Tayyip Erdogan, Staatspräsident der Türkei, hält zusammen mit Fußballspieler Mesut Özil vom FC Arsenal ein Trikot von Özil. Foto: Uncredited/Pool Presdential Press Service/AP/dpa

Özil sendete zudem einen Tweet, der ihn offenbar bei dem Treffen mit Gündogan und dem ebenfalls türkischstämmigen Cenk Tosun vom FC Everton zeigt und schrieb auf englisch „in guter Gesellschaft heute Abend“, versehen mit einem zwinkernden Gesicht sowie der deutschen und türkischen Fahne.

Auf dem Trikot, das Gündogan an Erdogan überreicht, steht handschriftlich über der Signatur auf türkisch: „Für meinen verehrten Präsidenten – hochachtungsvoll“.

Erdogan, der für die am 24. Juni anstehenden türkischen Präsidentschaftswahlen keinen Wahlkampf in Deutschland machen darf, hielt sich zu diesem Zweck in London auf. Der Politiker zeigt sich gerne öffentlich an der Seite prominenter Fußballer. Kürzlich war er Trauzeuge von Arda Turan, der einst beim FC Barcelona spielte. Özil und Gündogan sind in Deutschland als Nachfahren türkischer Einwanderer aufgewachsen.

Scharfe Kritik von DFB-Präsident Grindel

Besonders Özil hatte bislang politische Statements stets vermieden. Sportpolitisch pikant ist der Auftritt zudem, da die Türkei einziger Konkurrent des Deutschen Fußball-Bundes um die Ausrichtung der EM 2024 ist, die im September von der UEFA vergeben wird.

Mit scharfer Kritik hat DFB-Präsident Reinhard Grindel auf die Fotos der Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan reagiert.

13.05.2018, London. Recep Tayyip Erdogan, Staatspräsident der Türkei, hält zusammen mit Fußballspieler Ilkay Gündogan von Manchester City ein Trikot von Gündogan. Foto: Uncredited/Pool Presdential Press Service/AP/dpa

“Der DFB respektiert und achtet selbstverständlich die besondere Situation unserer Spieler mit Migrationshintergrund. Aber der Fußball und der DFB stehen für Werte, die von Herrn Erdogan nicht hinreichend beachtet werden“, twitterte Grindel am Montag. Die Profis hätten sich für ein Wahlkampfmanöver „missbrauchen lassen“, schrieb Grindel.

„Der Integrationsarbeit des DFB haben unsere beiden Spieler mit dieser Aktion sicher nicht geholfen“, schrieb Grindel.

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff kündigte eine Aussprache mit den Spielern an. „Die beiden waren sich der Symbolik und Bedeutung dieses Fotos nicht bewusst, aber natürlich heißen wir die Aktion nicht gut und besprechen das mit den Spielern“, betonte jedoch auch: „Ich habe nach wie vor überhaupt keine Zweifel an Mesuts und Ilkays klarem Bekenntnis, für die deutsche Nationalmannschaft spielen zu wollen und sich mit unseren Werten zu identifizieren.“ (dpa)

Zum Thema siehe auch folgende Artikel auf „Ostbelgien Direkt“:

    • Die Doofen sterben nicht aus.....

      Einem Herrn Gündogan mit deutschen Pass sollte man mal erklären, dass sein Präsident Steinmeier heißt.

      Der weiß garantiert nicht, wer Steinmeier ist. Abgesehen davon, dass die meisten Türken mit deutschem Pass eher bei Erdogan als bei Steinmeier sind, wissen viele Deutsche auch nicht wer Steinmeier ist; das haben Umfragen ergeben, und diess nicht nur bei der „Heute-Show“

  1. Unsere Michel-Freunde unter Führung ihrer Oma Merkel, die alles gut redet und beschwichtigt, haben augenscheinlich den letzten Funken Ehrgefühl verloren, wenn dies den beiden intelligenzkargen Millionären durchgeht. Erdogan ist ein Diktator der übelsten Sorte. Wie gross ist das Geschrei, wenn ein Verrückter in Deutschland die Lebensleistung von AH verherrlicht? Was des einen Verbrechers billig sein sollte, dürfte des anderen wohl rechtens sein….. Oder wird etwa mit zweierlei Mass gewogen, da die gefährlichste aller Weltreligionen im Spiel ist?

  2. Whistleblower

    Die belgische U17 hat heute im Viertelfinale der EM den Titelverteidiger Spanien rausgeworfen und steht jetzt im Halbfinale. das auch live auf Sport1 zu sehen sein wird.
    Spanien hatte Deutschland 3 Tage zu vor noch mit 5 -1 vom Platz gefegt.

    Wer interessiert sich noch für Erdogans Spielchen.
    NB: Ihr Fussballhelden. Ist euch schon mal aufgefallen bei wie vielen Spielen die Bandenwerbung „GAZPROM“ ist und welche Mannschaften in Europa sich somit vom lupenreinen Demokraten Putin unterstützen lassen ?
    Aber jubelt ruhig weiter unbedacht euren Mannschaften zu. Ist das nicht genauso dumm, wie die Aktion der Herren Özil und Gündogan ?

    • Rubel rollt

      Und die KASE, wenn da nicht die Öldollars gesprudelt hätten, wo stände die wohl heute!? Vielleicht in der 1 oder 2 Provinzklasse!? Geld regiert die Welt! Dafür sorgt unsere turbulente Politik, die gierigen Manager, Die Oligarchen und Mäzene der Fussball- und vielen anderen Sportvereinen.

  3. Klein Jogi

    Jogi sollte diese beiden Spieler ganz einfach zu Hause lassen. Dann können sie die WM aus der Türkei am TV beobachten. Özil wird eh überschätzt und Gündogan sitzt auf der Bank. Da ist mir ein Goretzka oder Reus deutlich lieber

  4. Integration geht nicht über den Pass in der Tasche, das muss im Kopf passieren! Unsere Gutmenschen lügen sich da jeden Tag was in die Tasche! Gerade in unserer Gegend müsste man das doch besser wissen. Die Ostbelgier wurden 1920 auch nicht Belgier weil sie einen neuen Pass bekamen; meine Gosseltern hatten nie aufgehört sich als Deutsche zu fühlen. Kulturell sind wir ja immer noch min.50% Deutsche – genau so wie diese Fussballer im Inneren noch immer zum grossen Teil Türken sind!

  5. diese zwei deppen haben wohl ein par bälle Zuviel an ihre matschbirnen bekommen.für mich gibt’s nur eins sofort raus aus dem nationalkader sollen sie doch für die türkische Nationalmannschaft spielen

  6. Natürlich unterstütze ich dir roten Teufel aber ich bin von Kind an Fan der deutschen Bundesliga und daher fiebere ich auch seit Kindesbeinen für die deutsche Elf. Zuhause sitzen wir bei deutschen Spielen in Weiß und bei belgischen in rot vorm TV. Wobei man deutlich länger von den weißen Trikots hat :))
    Für Ostbelgien ist das durchaus typisch aber das hat mit Politik nichts zu tun. Jetzt spricht es auch Bände das bestimmte Spieler nicht singen . Wenn der DFB die beiden mitnimmt bleiben unsere weißen Trikots im Schrank. Trotzdem danke ich den beiden für Ihre tollen Leistungen die Sie für Die Mannschaft erbracht haben ! Ihr hättet euch einfach aus der Politik raushalten sollen!

  7. Die sollen zu Hause bleiben bzw. in der Türkei bei einem Verein spielen. Solche Typen braucht auch ein Land wie Deutschland nicht. Nur hat dort keiner den Mut, es auch umzusetzen.

  8. schlechtmensch

    Wieder einmal ein brilliantes Beispiel für erfolgreiche Integration. Aber die werden wiedermal damit durchkommen, da gehe ich jede Wette ein. Veilleicht noch einen Integrationspreis gefällig? Die Deutschen mutieren immer mehr zur weltweiten Lachnummer.

  9. Und wieder einmal zeigt sich die OD Fraktion von ihrer übelsten Seite,.!! Ne ne ne ..was für schwachköpfe hier schreiben das geht manchmal unter keiner Kuhhaut.
    Wir stehen hier kurz vor dem 3 Weltkrieg,Dank den Trump und den Israelis, und ihr regt euch hier über ein Trikot auf !! Was die beiden machen ist deren Problem sie sind eben Türken und bleiben Türken Punkt aus Ende, die Deutsche Nationalmannschaft ist nur aus interessen gründen für beide seiten und nichts anderes . In Belgien sind es Hazard und Co aus dem gleichen Grund bei den Franzosen eben so usw…
    Ihr seht immer noch nicht klar wer was macht und wer für alles verantwortlich ist ,aber Die Mutti und der Erdogan sind es definitiv nicht !!!

    • ich soll (!) angst vor den menschen haben, die in der türkei leben? Versteh ich jetzt nicht…..ich hab mit türken sei den 60 zigern zu tun gehabt. Hochachtung vor den menschen, die ich kennenlernen durfte. Nein, das waren stolze und hochanständige männer und frauen. Manch einer könnte man hier als positives beispiel für den einen oder anderen deutschen bürger nehmen. ANGST ? Keinesfalls………

      Allerdings haben wir deutschen an eigenem laibe erlebt ( und ganz europa mit), was ein „volksverführer“ und diktator anrichten kann. DAVOR möchte ich meine türkischen mitmenschen warnen und -wenn möglich- behüten., bedenkt dies……mehr nicht!

      Zum fußball: (zumindest) Mir hat man mit diesem auftrittt ins gesicht geschlagen, das betrübt mich übermaßen. Ich erwarte eine klarstellung.

    • Ich habe Angst vor dummenTürken, na und? Das sind die, die immer “ Respekt“ einfordern; fragt sich nur wofür.
      Jeder hat Angst vor dummen Menschen, die vielleicht noch bewaffnet sind; ob Türke oder Osmane.

    • Alfons Van Compernolle

      Aber darum haben die Osmanen zweimal ( 2x ) vor Wien verloren, oder ???
      Fakt ist aber , Integration ist keine Frage wo ich geboren worden bin, sondern sondern was in den Koepfen der jeweiligen auslaendischen Mitmenschen los ist!!!! Verblendung und kulturelle Manipulation
      gibt es ueberall !!

    • „gruene“ : Frage, die schwer zu beantworten ist. Auf jeden Fall neben keinem, der unsere Werte nicht hundertprozentig akzeptiert.
      „Lopez“ : der Herrgott wird wohl seine Gründe gehabt haben, dass er Sie intelligenzmässig offensichtlich unterbestückt hat. Schliessen Sie den Computer und legen Sie die Schreibutensilien zur Seite, da Sie sich ja wiederholt als Forennarr präsentieren.

  10. Damit man nichts falsch versteht.
    Jeder der kommt oder besser noch, jeder der hier geboren ist ist deutscher bzw Belgier. Wer sich als Landsmann sieht und zu unserem Land steht ist von mir zu 100% akzeptiert!! Egal welche Hautfarbe, Religion oder sonst was.

  11. Ekel Alfred

    @ Törö, ja mit der Hautfarbe ist das so eine Sache….bin gestern mit dem Zug von Eupen nacg Gent gefahren….habe ab Verviers gedacht, ich sei in Afrika unterwegs….was da alles einstieg….und wo diese Leute überall arbeiten mögen (tagsüber)….aber auch wir WEIS(S)EN nähern uns immer öfter der schwarzen Hautfarbe….alle diese bis zum Haaransatz tätoierten Männer und Frauen….schade, das ich nicht mehr miterleben werde, wenn deren Haut im Alter voller Falten wie Lappen herunterhängt….

  12. @Hop Sing
    Der Herrgott hat mich bestens ausgestattet, und was die Intelligenz betrifft erwähnen sie bitte das Wort nicht !! Davon ist bei ihnen ganz wenig zu finden .! Sie haben von nichts ne Ahnung und schreiben hier wie immer nur Müll.
    Also weg mit ihrer Tastatur sonst tuen sie sich noch weh an den Fingern, weil im Kopf müssen ihre Schmerzen schon stark sein !!

    • Entschuldigung für meine Einmischung, aber ich finde die Kommentare von @ Hop Sing doch wesentlich intelligenter als die von @ Lopez. Letztere zeugen von mangelndem Hirn.

      • Die Doofen sterben nicht aus.....

        @Daniela,
        Volle Zustimmung. Ich wundere mich auch darüber, dass scheinbar einige Foristen hier die Intelligenz anderer Schreiber in Frage stellen, sich selbst aber wochenlang im Keller ihres Hauses versteckt haben, als das Hirn kostenlos von Tür zu Tür verteilt worden ist.

  13. die Wahrheit

    Diese beiden angeblich deutsche Nationalspieler gehören nicht in die „Mannschaft“. Ihr Herz schlägt für die Türkei und nicht für Deutschland. Also, keine Nominierung für die ELF.

  14. @
    Die Doofen sterben nie aus
    Daniela
    Au Backe
    Rechtherzlichen Dank für eure Kommentare ich fühle mich geehrt ,.! Es ändert aber nichts an der Tatsache das ihr von nichts ne Ahnung habt ,hier geht es sich einfach um euer Rechtes Gedanken gut und nichts anderes!! Euch sind sogar 2 trikos recht um zu hetzen und Stimmung zu machen ,ihr seid durchschaubar wie Glas.! Wenn ich der President wäre hätte ich die trikos niemals angenommen .
    Viel Spaß noch ihr Intelligenzbestien;)

    • Lopez,zur Bewertung Ihres letzten Statements :
      inhaltlich : wirr
      stilistisch : Niveau eines Primarschülers (bestenfalls)
      Rechtschreibung : 14 Fehler
      Empfehlung : Verschonen Sie die OD-Leser mit Ihren Ergüssen spezifischer Art; fasten Sie, halten Sie innere Einkehr, Verzehr von Schweinefüssen auf Weinkraut ist anzuraten : so besteht vielleicht noch ein Restfunken Hoffnung. Allah sei gepriesen.

  15. TOP NEWS....TOP NEWS.:..TOP NEWS....

    Aus zuverlässiger Quelle !!!
    Das ist gar nicht Gündogan. Seht mal genau hin.
    Eindeutig am falschen Schnurrbart zu erkennen.
    Das ist Günter Wallraff undercover für sein neuestes Enthüllungsbuch „Ganz oben“

Hinterlasse eine Antwort

Desktop Version anfordern