Sport

Neue Trikots der Roten Teufel für Fußball-EM 2024 in Deutschland sorgen bereits für Diskussionen im Netz

Links das Heimtrikot, rechts das Auswärtstrikot. Quelle: @NatoDesigns

Für die EM 2024 werden die Roten Teufel ihre Trikots wechseln, wie vor jedem großen Turnier. Vor allem die Auswahl der Farben sorgt im Netz für Diskussionen.

Man ging davon aus, dass die neuen Designs in einigen Monaten, etwa im März, zu sehen sein werden. Doch seit einigen Tagen verbreiten sich zahlreiche Bilder im Netz und sorgen für Diskussionen unter den Fans.

Wenn man die Fotos zugrunde legt, wäre das Heimtrikot immer noch in Rot gehalten, allerdings in Bordeauxrot, mit einem Hauch von Schwarz und Gelb.

01.12.2022, Katar, Al Rayyan: Belgiens Spieler mit dem bisherigen Heimtrikot vor dem WM-Gruppenspiel gegen Kroatien. Foto: Virginie Lefour/BELGA/dpa

Für Diskussionen sorgt vor allem das Auswärtstrikot. Es ist komplett in hellem Blau mit einem weißen Kragen und soll sich auf einen emblematischen Helden der belgischen Comics beziehen, nämlich auf Tim und Struppi, bzw. auf Tims hellblauen Pullover.

Am Heimtrikot wird in den sozialen Medien unter anderem kritisiert, dass die belgischen Nationalspieler normalerweise Trikots in einem viel kräftigeren und helleren Rot tragen. Und was das Auswärtstrikot bzw. Ersatztrikot betrifft, so wird bemängelt, dass Blau nicht Bestandteil der belgischen Trikolore sei (Schwarz-Gelb-Rot) und es wohl ratsamer gewesen wäre, weiße Trikots als Ersatz zu wählen.

In den 1970er Jahren spielte die belgische Nationalmannschaft auf Wunsch ihres damaligen Trainers Raymond Goethals in weißem Dress, weshalb man sie damals auch die „weißen Teufel“ nannte. Als Ende der 1970er Jahre Guy Thys Nationalcoach wurde, spielte die Nationalelf wieder in den drei Landesfarben: mit roten Shirts, schwarzen Hosen und gelben Strümpfen. (cre)

7 Antworten auf “Neue Trikots der Roten Teufel für Fußball-EM 2024 in Deutschland sorgen bereits für Diskussionen im Netz”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern