Notizen

Kellerduell in Zulte Waregem: AS Eupen will punkten, wo sie in 7 Spielen seit 2016 nicht ein einziges Mal punkten konnte

12.03.2022, Belgien, Waregem: Hier nimmt das Unheil seinem Lauf. Jean-Luc Dompé (17) erzielt das 2:0. Die AS Eupen verliert am Ende 0:3. Foto: Belga

Mit einem Punktgewinn bei Schlusslicht SV Zulte Waregem will Fußball-Erstligist AS Eupen in die WM-Pause gehen. Der 2:0-Sieg gegen Standard Lüttich vor einer Woche macht Mut und hat auch die 0:3-Blamage am Dienstag im Pokal bei Zweitligist KMSK Deinze schnell vergessen lassen.

Über das verlorene Pokalspiel in Ostflandern hat man in Eupen kaum ein Wort verloren, obwohl es eine echte Blamage war. Immerhin ist es Deinze gelungen, einen Halbfinalisten der letzten Saison klar zu bezwingen und sich obendrein als einziger Nicht-Erstligist für das Achtelfinale zu qualifizieren, wo man es mit einem weiteren Abstiegskandidaten der Jupiler Pro League zu tun bekommt, nämlich dem heutigen Gegner der AS Eupen: SV Zulte Waregem.

Zulte Waregem, das am heutigen Samstag um 18.15 Uhr (live auf Eleven 2 / auf Proximus-TV Kanal 112) die AS Eupen empfängt, ist schon länger nicht mehr Zulte Waregem.

Waregem-Coach Mbaye Leye. Foto: Edgar Hungs

Auch die Trennung von Trainerlegende Francky Dury hat die Lage nicht verbessert. Gleichwohl war Eupen immer ein Gegner, der Zulte Waregem liegt, denn von den sieben Heimspielen seit dem Wiederaufstieg der AS in die höchste Spielklasse im Jahr 2016 (sechs in der Meisterschaft und eines im Landespokal) konnte Waregem alle gewinnen.

Mit Genugtuung werden die beiden Trainer der AS Eupen, Kristoffer Andersen und Mario Kohnen, wie auch der Coach von Zulte Waregem, Ex-AS-Stürmer Mbaye Laye, zur Kenntnis genommen haben, dass der RFC Seraing am Freitagabend bei OH Löwen mit 0:5 abgefertigt wurde. Neben Seraing, Waregem und Eupen setzen auch noch Kortrijk und Ostende alles daran, einen der drei letzten Tabellenplätze zu verhindern. Es ist anzunehmen, dass diese fünf Erstligisten die drei Abstiegsplätze unter sich ausmachen werden.

In dieser Saison tut sich die AS gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt sehr schwer, denn gegen Seraing, Kortrijk und Ostende gab es Niederlagen.

Für das heutige Sechs-Punkte-Spiel in der Elindus Arena von Waregem muss das Eupener Trainerduo Andersen-Kohnen auf den erkrankten Wakaso und auf den gesperrten Déom verzichten. (cre)

3 Antworten auf “Kellerduell in Zulte Waregem: AS Eupen will punkten, wo sie in 7 Spielen seit 2016 nicht ein einziges Mal punkten konnte”

Antworten

Impressum Datenschutzerklärung
Desktop Version anfordern